Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Landtstörtzer.
zeitliche darfür. Dem jenigen/ der gute werck
thut/ (vnangesehen er mit Todtsünden behaft
ist) gibt er langes Leben/ gesundheit/ reich thumm
frid vnd grosse glückseligkeit/ vermüg der wort:
Quorum filij sicut nouellae plantationes
a iuuentute sua filiae eorum compositae
circumornatae vt similitudo templi pron-
ptuaria eorum plena, eructantia ex hoc
in illud, oues eorum faetosae abundantes
in egressibus suis, boues eorum crasse.
Non est ruina maceriae, neque transitus,
neque clamor in plateis eorum Beatum
dixerunt populum istum, &c.

Gusman erzehlt/ was jm nach voll-
brachter Beicht vnnd Communion/ für ein
peregrination oder Wallfahrt zuuer-
richten aufferlegt vnd gera-
then worden.

AVff die oberzehlte deß Einsidlers mir
beschehene erjnner- vnd vnderweisung
beichtete vnd Communicirte ich auffs
aller andächtigst/ weil aber der Beichtuatter

sahe/

Der Landtſtoͤrtzer.
zeitliche darfuͤr. Dem jenigen/ der gute werck
thut/ (vnangeſehen er mit Todtſuͤnden behaft
iſt) gibt er langes Leben/ geſundheit/ reich thum̃
frid vñ groſſe gluͤckſeligkeit/ vermuͤg der woꝛt:
Quorum filij ſicut nouellæ plantationes
à iuuentute ſua filiæ eorum compoſitæ
circumornatæ vt ſimilitudo templi prõ-
ptuaria eorum plena, eructantia ex hoc
in illud, oues eorum fætoſæ abundantes
in egreſſibus ſuis, boues eorum craſſe.
Non eſt ruina maceriæ, neque tranſitus,
neque clamor in plateis eorum Beatum
dixerunt populum iſtum, &c.

Guſman erzehlt/ was jm nach voll-
brachter Beicht vnnd Communion/ fuͤr ein
peregrination oder Wallfahꝛt zuuer-
richten aufferlegt vnd gera-
then woꝛden.

AVff die oberzehlte deß Einſidlers mir
beſchehene erjnner- vnd vnderweiſung
beichtete vnd Communicirte ich auffs
aller andaͤchtigſt/ weil aber der Beichtuatter

ſahe/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0584" n="562"/><fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
zeitliche darfu&#x0364;r. Dem jenigen/ der gute werck<lb/>
thut/ (vnange&#x017F;ehen er mit Todt&#x017F;u&#x0364;nden behaft<lb/>
i&#x017F;t) gibt er langes Leben/ ge&#x017F;undheit/ reich thum&#x0303;<lb/>
frid vn&#x0303; gro&#x017F;&#x017F;e glu&#x0364;ck&#x017F;eligkeit/ vermu&#x0364;g der wo&#xA75B;t:<lb/><hi rendition="#aq">Quorum filij &#x017F;icut nouellæ plantationes<lb/>
à iuuentute &#x017F;ua filiæ eorum compo&#x017F;itæ<lb/>
circumornatæ vt &#x017F;imilitudo templi pro&#x0303;-<lb/>
ptuaria eorum plena, eructantia ex hoc<lb/>
in illud, oues eorum fæto&#x017F;æ abundantes<lb/>
in egre&#x017F;&#x017F;ibus &#x017F;uis, boues eorum cra&#x017F;&#x017F;e.<lb/>
Non e&#x017F;t ruina maceriæ, neque tran&#x017F;itus,<lb/>
neque clamor in plateis eorum Beatum<lb/>
dixerunt populum i&#x017F;tum, &amp;c.</hi></p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man erzehlt/ was jm nach voll-</hi><lb/>
brachter Beicht vnnd Communion/ fu&#x0364;r ein<lb/><hi rendition="#aq">peregrination</hi> oder Wallfah&#xA75B;t zuuer-<lb/>
richten aufferlegt vnd gera-<lb/>
then wo&#xA75B;den.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>Vff die oberzehlte deß Ein&#x017F;idlers mir<lb/>
be&#x017F;chehene erjnner- vnd vnderwei&#x017F;ung<lb/>
beichtete vnd Communicirte ich auffs<lb/>
aller anda&#x0364;chtig&#x017F;t/ weil aber der Beichtuatter<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;ahe/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[562/0584] Der Landtſtoͤrtzer. zeitliche darfuͤr. Dem jenigen/ der gute werck thut/ (vnangeſehen er mit Todtſuͤnden behaft iſt) gibt er langes Leben/ geſundheit/ reich thum̃ frid vñ groſſe gluͤckſeligkeit/ vermuͤg der woꝛt: Quorum filij ſicut nouellæ plantationes à iuuentute ſua filiæ eorum compoſitæ circumornatæ vt ſimilitudo templi prõ- ptuaria eorum plena, eructantia ex hoc in illud, oues eorum fætoſæ abundantes in egreſſibus ſuis, boues eorum craſſe. Non eſt ruina maceriæ, neque tranſitus, neque clamor in plateis eorum Beatum dixerunt populum iſtum, &c. Guſman erzehlt/ was jm nach voll- brachter Beicht vnnd Communion/ fuͤr ein peregrination oder Wallfahꝛt zuuer- richten aufferlegt vnd gera- then woꝛden. AVff die oberzehlte deß Einſidlers mir beſchehene erjnner- vnd vnderweiſung beichtete vnd Communicirte ich auffs aller andaͤchtigſt/ weil aber der Beichtuatter ſahe/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/584
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 562. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/584>, abgerufen am 05.08.2020.