Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Landtstörtzer.
alle jhre organa vnd äusserliche Glider/ nemm-
lich der Mundt/ die Zung/ die Händ/ die Füß/
alle vnsere gedancken/ begirlichkeiten/ affecten
seindt vnser Haußgesindt/ Vnnd jhrer aller
Königin ist die Ratio. Tunc reges alios si
rexeris te.

Wie aber das Haußgesindt vngleich/ biß-
weiln züchtig vnnd gehorsamb/ bißweiln aber
vnzüchtig vnnd vngehorsamb ist/ also gehor-
samen die potentiae der Seelen nicht allzeit
jhrer Königin rationi. Jm Reich der See-
len ist ein doppelte Policey/ allermassen in den
eusserlichen Weltlichen Regimenten/ vnnd
es widerfehrt der Rationi eben das jenig/ was
einem Jrrdischen König begegnet/ der zweyer-
ley Vnderthanen hat/ Etliche seindt jhm vn-
derthenig vnd gehorsamb ohne alle widerred/
seindt eygne Leuth/ vnnd gehören jhm sambt
Weib Kindern vnnd Gütern zu: vnnd ein
solcher principatus heist despoticus oder
dominatiuus: Andere Vnderthanen aber
seindt frey/ haben einen freyenzug/ vnd seindt
gehorsamb in sonderbaren fellen vnd gesetzen/
sie geben jhm gleichwol den tribut, aber dörf-

fen
O o 3

Der Landtſtoͤrtzer.
alle jhre organa vnd aͤuſſerliche Glider/ nem̃-
lich der Mundt/ die Zung/ die Haͤnd/ die Fuͤß/
alle vnſere gedancken/ begirlichkeitẽ/ affecten
ſeindt vnſer Haußgeſindt/ Vnnd jhrer aller
Koͤnigin iſt die Ratio. Tunc reges alios ſi
rexeris te.

Wie aber das Haußgeſindt vngleich/ biß-
weiln zuͤchtig vnnd gehorſamb/ bißweiln aber
vnzuͤchtig vnnd vngehorſamb iſt/ alſo gehor-
ſamen die potentiæ der Seelen nicht allzeit
jhrer Koͤnigin rationi. Jm Reich der See-
len iſt ein doppelte Policey/ allermaſſen in den
euſſerlichen Weltlichen Regimenten/ vnnd
es widerfehꝛt der Rationi eben das jenig/ was
einem Jrꝛdiſchen Koͤnig begegnet/ der zweyer-
ley Vnderthanen hat/ Etliche ſeindt jhm vn-
derthenig vnd gehoꝛſamb ohne alle widerꝛed/
ſeindt eygne Leuth/ vnnd gehoͤren jhm ſambt
Weib Kindern vnnd Guͤtern zu: vnnd ein
ſolcher principatus heiſt deſpoticus oder
dominatiuus: Andere Vnderthanen aber
ſeindt frey/ haben einen freyenzug/ vnd ſeindt
gehorſamb in ſonderbaren fellen vnd geſetzen/
ſie geben jhm gleichwol den tribut, aber doͤrf-

fen
O o 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0603" n="581"/><fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
alle jhre <hi rendition="#aq">organa</hi> vnd a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;erliche Glider/ nem&#x0303;-<lb/>
lich der Mundt/ die Zung/ die Ha&#x0364;nd/ die Fu&#x0364;ß/<lb/>
alle vn&#x017F;ere gedancken/ begirlichkeite&#x0303;/ <hi rendition="#aq">affecten</hi><lb/>
&#x017F;eindt vn&#x017F;er Haußge&#x017F;indt/ Vnnd jhrer aller<lb/>
Ko&#x0364;nigin i&#x017F;t die <hi rendition="#aq">Ratio. Tunc reges alios &#x017F;i<lb/>
rexeris te.</hi></p><lb/>
          <p>Wie aber das Haußge&#x017F;indt vngleich/ biß-<lb/>
weiln zu&#x0364;chtig vnnd gehor&#x017F;amb/ bißweiln aber<lb/>
vnzu&#x0364;chtig vnnd vngehor&#x017F;amb i&#x017F;t/ al&#x017F;o gehor-<lb/>
&#x017F;amen die <hi rendition="#aq">potentiæ</hi> der Seelen nicht allzeit<lb/>
jhrer Ko&#x0364;nigin <hi rendition="#aq">rationi.</hi> Jm Reich der See-<lb/>
len i&#x017F;t ein doppelte Policey/ allerma&#x017F;&#x017F;en in den<lb/>
eu&#x017F;&#x017F;erlichen Weltlichen Regimenten/ vnnd<lb/>
es widerfeh&#xA75B;t der <hi rendition="#aq">Rationi</hi> eben das jenig/ was<lb/>
einem Jr&#xA75B;di&#x017F;chen Ko&#x0364;nig begegnet/ der zweyer-<lb/>
ley Vnderthanen hat/ Etliche &#x017F;eindt jhm vn-<lb/>
derthenig vnd geho&#xA75B;&#x017F;amb ohne alle wider&#xA75B;ed/<lb/>
&#x017F;eindt eygne Leuth/ vnnd geho&#x0364;ren jhm &#x017F;ambt<lb/>
Weib Kindern vnnd Gu&#x0364;tern zu: vnnd ein<lb/>
&#x017F;olcher <hi rendition="#aq">principatus</hi> hei&#x017F;t <hi rendition="#aq">de&#x017F;poticus</hi> oder<lb/><hi rendition="#aq">dominatiuus:</hi> Andere Vnderthanen aber<lb/>
&#x017F;eindt frey/ haben einen freyenzug/ vnd &#x017F;eindt<lb/>
gehor&#x017F;amb in &#x017F;onderbaren fellen vnd ge&#x017F;etzen/<lb/>
&#x017F;ie geben jhm gleichwol den <hi rendition="#aq">tribut,</hi> aber do&#x0364;rf-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">O o 3</fw><fw place="bottom" type="catch">fen</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[581/0603] Der Landtſtoͤrtzer. alle jhre organa vnd aͤuſſerliche Glider/ nem̃- lich der Mundt/ die Zung/ die Haͤnd/ die Fuͤß/ alle vnſere gedancken/ begirlichkeitẽ/ affecten ſeindt vnſer Haußgeſindt/ Vnnd jhrer aller Koͤnigin iſt die Ratio. Tunc reges alios ſi rexeris te. Wie aber das Haußgeſindt vngleich/ biß- weiln zuͤchtig vnnd gehorſamb/ bißweiln aber vnzuͤchtig vnnd vngehorſamb iſt/ alſo gehor- ſamen die potentiæ der Seelen nicht allzeit jhrer Koͤnigin rationi. Jm Reich der See- len iſt ein doppelte Policey/ allermaſſen in den euſſerlichen Weltlichen Regimenten/ vnnd es widerfehꝛt der Rationi eben das jenig/ was einem Jrꝛdiſchen Koͤnig begegnet/ der zweyer- ley Vnderthanen hat/ Etliche ſeindt jhm vn- derthenig vnd gehoꝛſamb ohne alle widerꝛed/ ſeindt eygne Leuth/ vnnd gehoͤren jhm ſambt Weib Kindern vnnd Guͤtern zu: vnnd ein ſolcher principatus heiſt deſpoticus oder dominatiuus: Andere Vnderthanen aber ſeindt frey/ haben einen freyenzug/ vnd ſeindt gehorſamb in ſonderbaren fellen vnd geſetzen/ ſie geben jhm gleichwol den tribut, aber doͤrf- fen O o 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/603
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 581. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/603>, abgerufen am 22.09.2020.