Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Summarische Verzeichnuß/
deß ersten Theils/ in den

Landtstörtzer.
Erstlich erzehlt Gusman/ wie daß sein Vat-
ter ein seltzamer gesell vnnd erbarer Mann
gewest. Fol. 1
Gusman zeigt an/ wie sein Vatter vmb sein
Fraw Mutter anfangs gebulet/ vnnd auß
was für eim ehrlichen Stammen er gebo-
ren worden/ Jtem/ was sein Fraw Mutter
für ein ehrliche Fraw gewest. 12
Wie Gusman erzogen worden. 24
Er discurriret artlich von der glückseligkeit
vnd vnglückseligkeit der Menschen/ vnd wie
er vnschuldiglich gefangen worden. 33
Gusman wirdt durch einen frommen Priester
heilsamlich vnderwisen. 42
Verdingt sich zu eim Wirth auf das Gey. 46
Gusman kombt gen Madril/ vnnd wirdt ein
Picaro oder Schwarack/ etc. 52
Dienet für ein Kuchelbuben/ fahet an sich mit
der vnbegerten Arbeit/ das ist/ mit stehlen
zu ernehren. 58
Was
Summariſche Verzeichnuß/
deß erſten Theils/ in den

Landtſtoͤrtzer.
Erſtlich erzehlt Guſman/ wie daß ſein Vat-
ter ein ſeltzamer geſell vnnd erbarer Mann
geweſt. Fol. 1
Guſman zeigt an/ wie ſein Vatter vmb ſein
Fraw Mutter anfangs gebulet/ vnnd auß
was fuͤr eim ehrlichen Stammen er gebo-
ren woꝛden/ Jtem/ was ſein Fraw Mutter
fuͤr ein ehrliche Fraw geweſt. 12
Wie Guſman erzogen woꝛden. 24
Er diſcurriret artlich von der gluͤckſeligkeit
vñ vngluͤckſeligkeit der Menſchen/ vñ wie
er vnſchuldiglich gefangen woꝛden. 33
Guſman wirdt durch einen from̃en Prieſter
heilſamlich vnderwiſen. 42
Verdingt ſich zu eim Wirth auf das Gey. 46
Guſman kombt gen Madril/ vnnd wirdt ein
Picaro oder Schwarack/ ꝛc. 52
Dienet fuͤr ein Kuchelbubẽ/ fahet an ſich mit
der vnbegerten Arbeit/ das iſt/ mit ſtehlen
zu ernehꝛen. 58
Was
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0746" n="[724]"/>
    </body>
    <back>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Summari&#x017F;che Verzeichnuß/<lb/>
deß er&#x017F;ten Theils/ in den</hi><lb/>
Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</head><lb/>
        <list>
          <item>Er&#x017F;tlich erzehlt Gu&#x017F;man/ wie daß &#x017F;ein Vat-<lb/>
ter ein &#x017F;eltzamer ge&#x017F;ell vnnd erbarer Mann<lb/>
gewe&#x017F;t. <hi rendition="#aq">Fol.</hi> <ref>1</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man zeigt an/ wie &#x017F;ein Vatter vmb &#x017F;ein<lb/>
Fraw Mutter anfangs gebulet/ vnnd auß<lb/>
was fu&#x0364;r eim ehrlichen Stammen er gebo-<lb/>
ren wo&#xA75B;den/ Jtem/ was &#x017F;ein Fraw Mutter<lb/>
fu&#x0364;r ein ehrliche Fraw gewe&#x017F;t. <ref>12</ref></item><lb/>
          <item>Wie Gu&#x017F;man erzogen wo&#xA75B;den. <ref>24</ref></item><lb/>
          <item>Er <hi rendition="#aq">di&#x017F;curriret</hi> artlich von der glu&#x0364;ck&#x017F;eligkeit<lb/>
vn&#x0303; vnglu&#x0364;ck&#x017F;eligkeit der Men&#x017F;chen/ vn&#x0303; wie<lb/>
er vn&#x017F;chuldiglich gefangen wo&#xA75B;den. <ref>33</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man wirdt durch einen from&#x0303;en Prie&#x017F;ter<lb/>
heil&#x017F;amlich vnderwi&#x017F;en. <ref>42</ref></item><lb/>
          <item>Verdingt &#x017F;ich zu eim Wirth auf das Gey. <ref>46</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man kombt gen Madril/ vnnd wirdt ein<lb/>
Picaro oder Schwarack/ &#xA75B;c. <ref>52</ref></item><lb/>
          <item>Dienet fu&#x0364;r ein Kuchelbube&#x0303;/ fahet an &#x017F;ich mit<lb/>
der vnbegerten Arbeit/ das i&#x017F;t/ mit &#x017F;tehlen<lb/>
zu erneh&#xA75B;en. <ref>58</ref></item>
        </list><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Was</fw><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[724]/0746] Summariſche Verzeichnuß/ deß erſten Theils/ in den Landtſtoͤrtzer. Erſtlich erzehlt Guſman/ wie daß ſein Vat- ter ein ſeltzamer geſell vnnd erbarer Mann geweſt. Fol. 1 Guſman zeigt an/ wie ſein Vatter vmb ſein Fraw Mutter anfangs gebulet/ vnnd auß was fuͤr eim ehrlichen Stammen er gebo- ren woꝛden/ Jtem/ was ſein Fraw Mutter fuͤr ein ehrliche Fraw geweſt. 12 Wie Guſman erzogen woꝛden. 24 Er diſcurriret artlich von der gluͤckſeligkeit vñ vngluͤckſeligkeit der Menſchen/ vñ wie er vnſchuldiglich gefangen woꝛden. 33 Guſman wirdt durch einen from̃en Prieſter heilſamlich vnderwiſen. 42 Verdingt ſich zu eim Wirth auf das Gey. 46 Guſman kombt gen Madril/ vnnd wirdt ein Picaro oder Schwarack/ ꝛc. 52 Dienet fuͤr ein Kuchelbubẽ/ fahet an ſich mit der vnbegerten Arbeit/ das iſt/ mit ſtehlen zu ernehꝛen. 58 Was

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/746
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. [724]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/746>, abgerufen am 26.09.2018.