Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
nem Jubilirer zu Lüttich für ein bossen ge-
rissen. 480
Gusman vnd seine Comediantische Gesell-
schaft kommen gen Amiens in Franckreich/
zeucht von dannen in Hispanien gen Va-
lentz/ etc. wirdt daselbst gefangen vnd zum
Galgen verurtheilt. 487
Gusman wird in d gefängnuß heimmgesucht/
getröst/ hinauß zum Galgen geführt/ aber
erbeten vnd auf die Galeen verurtheilt. 492
Gusman wird noch durch einen andn Geist-
lichen heimmgesucht vnd getröst/ zur Beicht
vnd Communion bewögt/ vor Gericht ge-
führt/ zum Strang verurtheilt/ aber erbetten
vnd auff die Galeen geschmidt. 497
Der Ander Theil begreifft/
was gestallt Gusman sich bekehrt/

vnd was er für ein seltzame aber herrliche vnd
schöne Reiß gen Jerusalem verricht/ vnd
sich darzu staffirt vnd verse-
hen hat.
Gusman
Regiſter.
nem Jubilirer zu Luͤttich fuͤr ein boſſen ge-
riſſen. 480
Guſman vnd ſeine Comediantiſche Geſell-
ſchaft kom̃en gen Amiens in Franckreich/
zeucht von dannen in Hiſpanien gen Va-
lentz/ ꝛc. wirdt daſelbſt gefangen vnd zum
Galgen verurtheilt. 487
Guſman wird in ď gefaͤngnuß heim̃geſucht/
getroͤſt/ hinauß zum Galgen gefuͤhꝛt/ aber
erbeten vñ auf die Galeen verurtheilt. 492
Guſman wird noch durch einen anďn Geiſt-
lichen heim̃geſucht vnd getroͤſt/ zur Beicht
vñ Communion bewoͤgt/ voꝛ Gericht ge-
fuͤhꝛt/ zum Strang verurtheilt/ aber erbettẽ
vnd auff die Galeen geſchmidt. 497
Der Ander Theil begreifft/
was geſtallt Guſman ſich bekehrt/

vnd was er fuͤr ein ſeltzame aber herꝛliche vnd
ſchoͤne Reiß gen Jeruſalem verꝛicht/ vnd
ſich darzu ſtaffirt vnd verſe-
hen hat.
Guſman
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <list>
          <item><pb facs="#f0752" n="[730]"/><fw place="top" type="header">Regi&#x017F;ter.</fw><lb/>
nem Jubilirer zu Lu&#x0364;ttich fu&#x0364;r ein bo&#x017F;&#x017F;en ge-<lb/>
ri&#x017F;&#x017F;en. <ref>480</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man vnd &#x017F;eine Comedianti&#x017F;che Ge&#x017F;ell-<lb/>
&#x017F;chaft kom&#x0303;en gen Amiens in Franckreich/<lb/>
zeucht von dannen in Hi&#x017F;panien gen Va-<lb/>
lentz/ &#xA75B;c. wirdt da&#x017F;elb&#x017F;t gefangen vnd zum<lb/>
Galgen verurtheilt. <ref>487</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man wird in &#x010F; gefa&#x0364;ngnuß heim&#x0303;ge&#x017F;ucht/<lb/>
getro&#x0364;&#x017F;t/ hinauß zum Galgen gefu&#x0364;h&#xA75B;t/ aber<lb/>
erbeten vn&#x0303; auf die Galeen verurtheilt. <ref>492</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man wird noch durch einen an&#x010F;n Gei&#x017F;t-<lb/>
lichen heim&#x0303;ge&#x017F;ucht vnd getro&#x0364;&#x017F;t/ zur Beicht<lb/>
vn&#x0303; <hi rendition="#aq">Communion</hi> bewo&#x0364;gt/ vo&#xA75B; Gericht ge-<lb/>
fu&#x0364;h&#xA75B;t/ zum Strang verurtheilt/ aber erbette&#x0303;<lb/>
vnd auff die Galeen ge&#x017F;chmidt. <ref>497</ref></item>
        </list>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Der Ander Theil begreifft/<lb/>
was ge&#x017F;tallt Gu&#x017F;man &#x017F;ich bekehrt/</hi><lb/>
vnd was er fu&#x0364;r ein &#x017F;eltzame aber her&#xA75B;liche vnd<lb/>
&#x017F;cho&#x0364;ne Reiß gen Jeru&#x017F;alem ver&#xA75B;icht/ vnd<lb/>
&#x017F;ich darzu &#x017F;taffirt vnd ver&#x017F;e-<lb/>
hen hat.</head><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Gu&#x017F;man</fw><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[730]/0752] Regiſter. nem Jubilirer zu Luͤttich fuͤr ein boſſen ge- riſſen. 480 Guſman vnd ſeine Comediantiſche Geſell- ſchaft kom̃en gen Amiens in Franckreich/ zeucht von dannen in Hiſpanien gen Va- lentz/ ꝛc. wirdt daſelbſt gefangen vnd zum Galgen verurtheilt. 487 Guſman wird in ď gefaͤngnuß heim̃geſucht/ getroͤſt/ hinauß zum Galgen gefuͤhꝛt/ aber erbeten vñ auf die Galeen verurtheilt. 492 Guſman wird noch durch einen anďn Geiſt- lichen heim̃geſucht vnd getroͤſt/ zur Beicht vñ Communion bewoͤgt/ voꝛ Gericht ge- fuͤhꝛt/ zum Strang verurtheilt/ aber erbettẽ vnd auff die Galeen geſchmidt. 497 Der Ander Theil begreifft/ was geſtallt Guſman ſich bekehrt/ vnd was er fuͤr ein ſeltzame aber herꝛliche vnd ſchoͤne Reiß gen Jeruſalem verꝛicht/ vnd ſich darzu ſtaffirt vnd verſe- hen hat. Guſman

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/752
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. [730]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/752>, abgerufen am 04.08.2020.