Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

Beschreibung der fürnembsten Händel/
habt/ dann sich jmmerzu etliche Auffrührische befun-
den/ so gar/ daß man auch Spanischer hülff besorgt
gehabt/ biß endtlich der Coronell Norvvitz, von der
Königin in Engelland nach Jrrland mit Kriegßvolck
gesandt/ durch welchen alle vnrhu gestillet/ vnd deß für-
nembsten Rebellen Kopff/ vmb den eyngang diß Mo-
nats gen Londra gebracht/ vnd auff die Burg daselbsten
gesterckt worden. Nach solcher verrichtung/ ist gedach-
ter Norvvitz, widerumb von der Königin nach Engel-
land beruffen vmb jhre mit etlichem Kriegßvolck nach
Franckreich/ demselben König zum Beystand abzufer-
tigen.

Englisch
Armada.
Gemelte Königin/ hat so ein gewaltige Meer Ar-
mada
zugericht/ dergleichen in Engelland so starck nie
armiert worden/ vber welche der Graff von Esse/ General
(welches ein verständiger vnd erfahrner Kriegßmann/
der voriges Jahr Chales in Andolosia eingenommen)
vnd der VVillart Hanvvardt, ViceAdmiral gewesen/ so
mit 16000. außerleßner Soldaten auch mit Victualien
vnd Munition trefflich wol versehen/ mit welcher ein
grosse Anzahl fürnemmer Herren abzufahren begert.
Diese Armada ware in 90. Kriegßschiff starck/ vnder
welchen 16. Königkliche Schiff dermassen gerüstet/
das deren eines besser/ mit Geschütz vnnd anderer not-
turfft/ als sonsten drey versehen vnnd staffiert gewesen.
Zu dieser haben noch 25. Schiff mit 2000. Soldaten
besetzet/ so die Holl: vnd Seeländer außgerüstet stossen
sollen.

Franckreichische Handlungen.

JN diesem Monar ist die Statt Amiens in Pic-
Amiens be-
lägert.
cardia
von dem König in Franckreich hart belä-
gert gewesen/ darinnen sie aber an Getraid vnd

Wein

Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/
habt/ dann sich jmmerzu etliche Auffruͤhrische befun-
den/ so gar/ daß man auch Spanischer huͤlff besorgt
gehabt/ biß endtlich der Coronell Norvvitz, von der
Koͤnigin in Engelland nach Jrrland mit Kriegßvolck
gesandt/ durch welchen alle vnrhu gestillet/ vnd deß fuͤr-
nembsten Rebellen Kopff/ vmb den eyngang diß Mo-
nats gen Londra gebracht/ vnd auff die Burg daselbsten
gesterckt worden. Nach solcher verrichtung/ ist gedach-
ter Norvvitz, widerumb von der Koͤnigin nach Engel-
land beruffen vmb jhre mit etlichem Kriegßvolck nach
Franckreich/ demselben Koͤnig zum Beystand abzufer-
tigen.

Englisch
Armada.
Gemelte Koͤnigin/ hat so ein gewaltige Meer Ar-
mada
zugericht/ dergleichen in Engelland so starck nie
armiert worden/ vber welche der Graff von Esse/ General
(welches ein verstaͤndiger vnd erfahrner Kriegßmann/
der voriges Jahr Chales in Andolosia eingenommen)
vnd der VVillart Hanvvardt, ViceAdmiral gewesen/ so
mit 16000. außerleßner Soldaten auch mit Victualien
vnd Munition trefflich wol versehen/ mit welcher ein
grosse Anzahl fuͤrnemmer Herren abzufahren begert.
Diese Armada ware in 90. Kriegßschiff starck/ vnder
welchen 16. Koͤnigkliche Schiff dermassen geruͤstet/
das deren eines besser/ mit Geschuͤtz vnnd anderer not-
turfft/ als sonsten drey versehen vnnd staffiert gewesen.
Zu dieser haben noch 25. Schiff mit 2000. Soldaten
besetzet/ so die Holl: vnd Seelaͤnder außgeruͤstet stossen
sollen.

Franckreichische Handlungen.

JN diesem Monar ist die Statt Amiens in Pic-
Amiens be-
laͤgert.
cardia
von dem Koͤnig in Franckreich hart belaͤ-
gert gewesen/ darinnen sie aber an Getraid vnd

Wein
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0102"/><fw type="header" place="top">Beschreibung der fu&#x0364;rnembsten Ha&#x0364;ndel/</fw><lb/>
habt/ dann sich jmmerzu etliche Auffru&#x0364;hrische befun-<lb/>
den/ so gar/ daß man auch Spanischer hu&#x0364;lff besorgt<lb/>
gehabt/ biß endtlich der <hi rendition="#aq">Coronell Norvvitz</hi>, von der<lb/>
Ko&#x0364;nigin in Engelland nach Jrrland mit Kriegßvolck<lb/>
gesandt/ durch welchen alle vnrhu gestillet/ vnd deß fu&#x0364;r-<lb/>
nembsten Rebellen Kopff/ vmb den eyngang diß Mo-<lb/>
nats gen <hi rendition="#aq">Londra</hi> gebracht/ vnd auff die Burg daselbsten<lb/>
gesterckt worden. Nach solcher verrichtung/ ist gedach-<lb/>
ter <hi rendition="#aq">Norvvitz</hi>, widerumb von der Ko&#x0364;nigin nach Engel-<lb/>
land beruffen vmb jhre mit etlichem Kriegßvolck nach<lb/>
Franckreich/ demselben Ko&#x0364;nig zum Beystand abzufer-<lb/>
tigen.</p><lb/>
            <p><note place="left">Englisch<lb/><hi rendition="#aq">Armada</hi>.</note>Gemelte Ko&#x0364;nigin/ hat so ein gewaltige Meer <hi rendition="#aq">Ar-<lb/>
mada</hi> zugericht/ dergleichen in Engelland so starck nie<lb/><hi rendition="#aq">armiert</hi> worden/ vber welche der Graff von <hi rendition="#aq">Esse</hi>/ General<lb/>
(welches ein versta&#x0364;ndiger vnd erfahrner Kriegßmann/<lb/>
der voriges Jahr <hi rendition="#aq">Chales in Andolosia</hi> eingenommen)<lb/>
vnd der VVillart <hi rendition="#aq">Hanvvardt</hi>, <hi rendition="#aq">ViceAdmiral</hi> gewesen/ so<lb/>
mit 16000. außerleßner Soldaten auch mit <hi rendition="#aq">Victualien</hi><lb/>
vnd <hi rendition="#aq">Munition</hi> trefflich wol versehen/ mit welcher ein<lb/>
grosse Anzahl fu&#x0364;rnemmer Herren abzufahren begert.<lb/>
Diese <hi rendition="#aq">Armada</hi> ware in 90. Kriegßschiff starck/ vnder<lb/>
welchen 16. Ko&#x0364;nigkliche Schiff dermassen geru&#x0364;stet/<lb/>
das deren eines besser/ mit Geschu&#x0364;tz vnnd anderer not-<lb/>
turfft/ als sonsten drey versehen vnnd staffiert gewesen.<lb/>
Zu dieser haben noch 25. Schiff mit 2000. Soldaten<lb/>
besetzet/ so die Holl: vnd Seela&#x0364;nder außgeru&#x0364;stet stossen<lb/>
sollen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">F</hi>ranckreichische <hi rendition="#in">H</hi>andlungen.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">J</hi>N diesem Monar ist die Statt <hi rendition="#aq">Amiens</hi> in <hi rendition="#aq">Pic-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Amiens</hi> be-<lb/>
la&#x0364;gert.</note>cardia</hi> von dem Ko&#x0364;nig in Franckreich hart bela&#x0364;-<lb/>
gert gewesen/ darinnen sie aber an Getraid vnd<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Wein</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0102] Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/ habt/ dann sich jmmerzu etliche Auffruͤhrische befun- den/ so gar/ daß man auch Spanischer huͤlff besorgt gehabt/ biß endtlich der Coronell Norvvitz, von der Koͤnigin in Engelland nach Jrrland mit Kriegßvolck gesandt/ durch welchen alle vnrhu gestillet/ vnd deß fuͤr- nembsten Rebellen Kopff/ vmb den eyngang diß Mo- nats gen Londra gebracht/ vnd auff die Burg daselbsten gesterckt worden. Nach solcher verrichtung/ ist gedach- ter Norvvitz, widerumb von der Koͤnigin nach Engel- land beruffen vmb jhre mit etlichem Kriegßvolck nach Franckreich/ demselben Koͤnig zum Beystand abzufer- tigen. Gemelte Koͤnigin/ hat so ein gewaltige Meer Ar- mada zugericht/ dergleichen in Engelland so starck nie armiert worden/ vber welche der Graff von Esse/ General (welches ein verstaͤndiger vnd erfahrner Kriegßmann/ der voriges Jahr Chales in Andolosia eingenommen) vnd der VVillart Hanvvardt, ViceAdmiral gewesen/ so mit 16000. außerleßner Soldaten auch mit Victualien vnd Munition trefflich wol versehen/ mit welcher ein grosse Anzahl fuͤrnemmer Herren abzufahren begert. Diese Armada ware in 90. Kriegßschiff starck/ vnder welchen 16. Koͤnigkliche Schiff dermassen geruͤstet/ das deren eines besser/ mit Geschuͤtz vnnd anderer not- turfft/ als sonsten drey versehen vnnd staffiert gewesen. Zu dieser haben noch 25. Schiff mit 2000. Soldaten besetzet/ so die Holl: vnd Seelaͤnder außgeruͤstet stossen sollen. Englisch Armada. Franckreichische Handlungen. JN diesem Monar ist die Statt Amiens in Pic- cardia von dem Koͤnig in Franckreich hart belaͤ- gert gewesen/ darinnen sie aber an Getraid vnd Wein

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/102
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/102>, abgerufen am 19.03.2019.