Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

so sich im Monat Julio zugetragen.
wischt/ welches sie zu Malta/ sampt 220. Chiauen, Ju-
den/ Türcken/ vnd Moren eingebracht.

Jn Portugal vnd Spania/ haben sich/ dieser zeit/Schiff
wi-
der die En-
glischen.

vmb der Englsichen Armada widerstaud zuthun 70.
Nauen in guter Ordnung befunden.

Dieser zeit hat der Amurath Reiss, so ein fürtreff-Amurath
Reiss
.

licher MeerRauber/ in Mari Corsico etliche Barchen
gefangen/ vnd sonsten auff dem Meer hin vnnd wider
grossen schaden gethan.

Geschicht in Morenland.

ES ist gleichwol (wie in nechst verlauffnem Mo-Morenkö-
nigs
Kriegßrü-
stung.

nat angezeigt worden) ein geschrey außkommen/
daß der König Fätz/ sich wider Spania starck rü-
ste/ vnd in Aphricam begeben habe/ vmb etliche Ort in
Gibilterra zubelägeren/ deren vrsachen dann der Don
Pietro di Toledo
, mit 36. Galleen gegen jhme außge-
lauffen. Weilen er aber vernommen das gedachter Kö-
nig weder Ceuta noch andere Ort belägert/ sondern al-
lein auff etliche seiner Rebellen zustraiffen für-
genommen/ hat er mit seinen Gal-
leen wider zu ruck ge-
seglet.

so sich im Monat Julio zugetragen.
wischt/ welches sie zu Malta/ sampt 220. Chiauen, Ju-
den/ Tuͤrcken/ vnd Moren eingebracht.

Jn Portugal vnd Spania/ haben sich/ dieser zeit/Schiff
wi-
der die En-
glischen.

vmb der Englsichen Armada widerstaud zuthun 70.
Nauen in guter Ordnung befunden.

Dieser zeit hat der Amurath Reiss, so ein fuͤrtreff-Amurath
Reiss
.

licher MeerRauber/ in Mari Corsico etliche Barchen
gefangen/ vnd sonsten auff dem Meer hin vnnd wider
grossen schaden gethan.

Geschicht in Morenland.

ES ist gleichwol (wie in nechst verlauffnem Mo-Morenkoͤ-
nigs
Kriegßruͤ-
stung.

nat angezeigt worden) ein geschrey außkommen/
daß der Koͤnig Faͤtz/ sich wider Spania starck ruͤ-
ste/ vnd in Aphricam begeben habe/ vmb etliche Ort in
Gibilterra zubelaͤgeren/ deren vrsachen dann der Don
Pietro di Toledo
, mit 36. Galleen gegen jhme außge-
lauffen. Weilen er aber vernommen das gedachter Koͤ-
nig weder Ceuta noch andere Ort belaͤgert/ sondern al-
lein auff etliche seiner Rebellen zustraiffen fuͤr-
genommen/ hat er mit seinen Gal-
leen wider zu ruck ge-
seglet.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0123"/><fw type="header" place="top">so sich im Monat Julio zugetragen.</fw><lb/>
wischt/ welches sie zu Malta/ sampt 220. <hi rendition="#aq">Chiauen</hi>, Ju-<lb/>
den/ Tu&#x0364;rcken/ vnd Moren eingebracht.</p><lb/>
            <p>Jn Portugal vnd Spania/ haben sich/ dieser zeit/<note place="right">Schiff<lb/>
wi-<lb/>
der die En-<lb/>
glischen.</note><lb/>
vmb der Englsichen <hi rendition="#aq">Armada</hi> widerstaud zuthun 70.<lb/><hi rendition="#aq">Nauen</hi> in guter Ordnung befunden.</p><lb/>
            <p>Dieser zeit hat der <hi rendition="#aq">Amurath Reiss</hi>, so ein fu&#x0364;rtreff-<note place="right"><hi rendition="#aq">Amurath<lb/>
Reiss</hi>.</note><lb/>
licher MeerRauber/ in <hi rendition="#aq">Mari Corsico</hi> etliche Barchen<lb/>
gefangen/ vnd sonsten auff dem Meer hin vnnd wider<lb/>
grossen schaden gethan.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">G</hi>eschicht in <hi rendition="#in">M</hi>orenland.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>S ist gleichwol (wie in nechst verlauffnem Mo-<note place="right">Morenko&#x0364;-<lb/>
nigs<lb/>
Kriegßru&#x0364;-<lb/>
stung.</note><lb/>
nat angezeigt worden) ein geschrey außkommen/<lb/>
daß der Ko&#x0364;nig Fa&#x0364;tz/ sich wider Spania starck ru&#x0364;-<lb/>
ste/ vnd in <hi rendition="#aq">Aphricam</hi> begeben habe/ vmb etliche Ort in<lb/><hi rendition="#aq">Gibilterra</hi> zubela&#x0364;geren/ deren vrsachen dann der <hi rendition="#aq">Don<lb/>
Pietro di Toledo</hi>, mit 36. Galleen gegen jhme außge-<lb/>
lauffen. Weilen er aber vernommen das gedachter Ko&#x0364;-<lb/>
nig weder <hi rendition="#aq">Ceuta</hi> noch andere Ort bela&#x0364;gert/ sondern al-<lb/><hi rendition="#c">lein auff etliche seiner <hi rendition="#aq">Rebellen</hi> zustraiffen fu&#x0364;r-<lb/>
genommen/ hat er mit seinen Gal-<lb/>
leen wider zu ruck ge-<lb/>
seglet.</hi></p>
          </div><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0123] so sich im Monat Julio zugetragen. wischt/ welches sie zu Malta/ sampt 220. Chiauen, Ju- den/ Tuͤrcken/ vnd Moren eingebracht. Jn Portugal vnd Spania/ haben sich/ dieser zeit/ vmb der Englsichen Armada widerstaud zuthun 70. Nauen in guter Ordnung befunden. Schiff wi- der die En- glischen. Dieser zeit hat der Amurath Reiss, so ein fuͤrtreff- licher MeerRauber/ in Mari Corsico etliche Barchen gefangen/ vnd sonsten auff dem Meer hin vnnd wider grossen schaden gethan. Amurath Reiss. Geschicht in Morenland. ES ist gleichwol (wie in nechst verlauffnem Mo- nat angezeigt worden) ein geschrey außkommen/ daß der Koͤnig Faͤtz/ sich wider Spania starck ruͤ- ste/ vnd in Aphricam begeben habe/ vmb etliche Ort in Gibilterra zubelaͤgeren/ deren vrsachen dann der Don Pietro di Toledo, mit 36. Galleen gegen jhme außge- lauffen. Weilen er aber vernommen das gedachter Koͤ- nig weder Ceuta noch andere Ort belaͤgert/ sondern al- lein auff etliche seiner Rebellen zustraiffen fuͤr- genommen/ hat er mit seinen Gal- leen wider zu ruck ge- seglet. Morenkoͤ- nigs Kriegßruͤ- stung.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/123
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/123>, abgerufen am 22.03.2019.