Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Anonym: Führer zum Himmel. Gebet- und Belehrungsbuch für christliche Eheleute, hrsg. von einem Priester des Redemptoristenordens. Dülmen, 1921.

Bild:
<< vorherige Seite

und Vorbild der christlichen Jugend. Siehe,
zu deinen Füßen werfe ich mich nieder und
verehre dich in der Demut meines Herzens
als meinen besondern Schutzpatron und
Fürsprecher bei Gott. O heiliger Gerhard,
fleckenloser Spiegel der Reinheit, reiche
mir deine mächtige Hand in allen Gefah-
ren und Bedrängnissen meiner Seele.
Stärke und kräftige mich im Kampfe wider
die Feinde meines Heiles. Umgib meine
Lenden mit dem Gürtel der heiligen
Keuschheit; bewahre meine Augen vor den
verführerischen Reizen der Welt; schütze
meine Seele vor den Nachstellungen des
bösen Feindes. Erhalte mich rein und
unversehrt alle Tage meines Lebens. Er-
flehe mir einen lebendigen Glauben, ein
festes Vertrauen, eine innige Liebe zu
Gott und dem Nächsten. Gib mir ein edles
und gerades Herz, das nur für das Wahre
und Gute schlägt. Verschaffe mir einen
festen Willen und entschlossenen Sinn, auf
daß ich, frei von allem Wankelmut und
jeglicher Menschenfurcht, das Gute tue
und das Böse meide. Hilf mir, daß ich
in der Uebung der christlichen Tugenden
verharre und nach deinem Beispiele im-
merdar von Gottesliebe entflammt bete,
arbeite, dulde und kämpfe. Das erbitte
mir durch Maria, unsere himmlische Mut-
ter, bei Jesus Christus, unserm Herrn.
Amen.

und Vorbild der christlichen Jugend. Siehe,
zu deinen Füßen werfe ich mich nieder und
verehre dich in der Demut meines Herzens
als meinen besondern Schutzpatron und
Fürsprecher bei Gott. O heiliger Gerhard,
fleckenloser Spiegel der Reinheit, reiche
mir deine mächtige Hand in allen Gefah-
ren und Bedrängnissen meiner Seele.
Stärke und kräftige mich im Kampfe wider
die Feinde meines Heiles. Umgib meine
Lenden mit dem Gürtel der heiligen
Keuschheit; bewahre meine Augen vor den
verführerischen Reizen der Welt; schütze
meine Seele vor den Nachstellungen des
bösen Feindes. Erhalte mich rein und
unversehrt alle Tage meines Lebens. Er-
flehe mir einen lebendigen Glauben, ein
festes Vertrauen, eine innige Liebe zu
Gott und dem Nächsten. Gib mir ein edles
und gerades Herz, das nur für das Wahre
und Gute schlägt. Verschaffe mir einen
festen Willen und entschlossenen Sinn, auf
daß ich, frei von allem Wankelmut und
jeglicher Menschenfurcht, das Gute tue
und das Böse meide. Hilf mir, daß ich
in der Uebung der christlichen Tugenden
verharre und nach deinem Beispiele im-
merdar von Gottesliebe entflammt bete,
arbeite, dulde und kämpfe. Das erbitte
mir durch Maria, unsere himmlische Mut-
ter, bei Jesus Christus, unserm Herrn.
Amen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div>
          <div>
            <p><pb facs="#f0186" xml:id="F9_001_1921_pb0185_0001" n="185"/>
und Vorbild der christlichen Jugend. Siehe,<lb/>
zu deinen Füßen werfe ich mich nieder und<lb/>
verehre dich in der Demut meines Herzens<lb/>
als meinen besondern Schutzpatron und<lb/>
Fürsprecher bei Gott. O heiliger Gerhard,<lb/>
fleckenloser Spiegel der Reinheit, reiche<lb/>
mir deine mächtige Hand in allen Gefah-<lb/>
ren und Bedrängnissen meiner Seele.<lb/>
Stärke und kräftige mich im Kampfe wider<lb/>
die Feinde meines Heiles. Umgib meine<lb/>
Lenden mit dem Gürtel der heiligen<lb/>
Keuschheit; bewahre meine Augen vor den<lb/>
verführerischen Reizen der Welt; schütze<lb/>
meine Seele vor den Nachstellungen des<lb/>
bösen Feindes. Erhalte mich rein und<lb/>
unversehrt alle Tage meines Lebens. Er-<lb/>
flehe mir einen lebendigen Glauben, ein<lb/>
festes Vertrauen, eine innige Liebe zu<lb/>
Gott und dem Nächsten. Gib mir ein edles<lb/>
und gerades Herz, das nur für das Wahre<lb/>
und Gute schlägt. Verschaffe mir einen<lb/>
festen Willen und entschlossenen Sinn, auf<lb/>
daß ich, frei von allem Wankelmut und<lb/>
jeglicher Menschenfurcht, das Gute tue<lb/>
und das Böse meide. Hilf mir, daß ich<lb/>
in der Uebung der christlichen Tugenden<lb/>
verharre und nach deinem Beispiele im-<lb/>
merdar von Gottesliebe entflammt bete,<lb/>
arbeite, dulde und kämpfe. Das erbitte<lb/>
mir durch Maria, unsere himmlische Mut-<lb/>
ter, bei Jesus Christus, unserm Herrn.<lb/>
Amen.</p>
          </div>
          <div>
</div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[185/0186] und Vorbild der christlichen Jugend. Siehe, zu deinen Füßen werfe ich mich nieder und verehre dich in der Demut meines Herzens als meinen besondern Schutzpatron und Fürsprecher bei Gott. O heiliger Gerhard, fleckenloser Spiegel der Reinheit, reiche mir deine mächtige Hand in allen Gefah- ren und Bedrängnissen meiner Seele. Stärke und kräftige mich im Kampfe wider die Feinde meines Heiles. Umgib meine Lenden mit dem Gürtel der heiligen Keuschheit; bewahre meine Augen vor den verführerischen Reizen der Welt; schütze meine Seele vor den Nachstellungen des bösen Feindes. Erhalte mich rein und unversehrt alle Tage meines Lebens. Er- flehe mir einen lebendigen Glauben, ein festes Vertrauen, eine innige Liebe zu Gott und dem Nächsten. Gib mir ein edles und gerades Herz, das nur für das Wahre und Gute schlägt. Verschaffe mir einen festen Willen und entschlossenen Sinn, auf daß ich, frei von allem Wankelmut und jeglicher Menschenfurcht, das Gute tue und das Böse meide. Hilf mir, daß ich in der Uebung der christlichen Tugenden verharre und nach deinem Beispiele im- merdar von Gottesliebe entflammt bete, arbeite, dulde und kämpfe. Das erbitte mir durch Maria, unsere himmlische Mut- ter, bei Jesus Christus, unserm Herrn. Amen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Dieses Werk stammt vom Projekt Digitization Lifecycle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Anmerkungen zur Transkription:

Bei der Zeichenerkennung wurde nach Vorgabe des DLC modernisiert.

In Absprache mit dem MPI wurden die folgenden Aspekte der Vorlage nicht erfasst:

  • Bogensignaturen und Kustoden
  • Kolumnentitel
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterscheide zugunsten der Identifizierung von titleParts verzichtet.
  • Bei Textpassagen, die als Abschnittsüberschrift ausgeweisen werden können, wird auf die zusätzliche Auszeichnung des Layouts verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.

Es wurden alle Anführungszeichen übernommen und die Zitate zusätzlich mit q ausgezeichnet.

Weiche und harte Zeilentrennungen werden identisch als 002D übernommen. Der Zeilenumbruch selbst über lb ausgezeichnet.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921/186
Zitationshilfe: Anonym: Führer zum Himmel. Gebet- und Belehrungsbuch für christliche Eheleute, hrsg. von einem Priester des Redemptoristenordens. Dülmen, 1921, S. 185. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921/186>, abgerufen am 29.01.2020.