Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Anonym: Führer zum Himmel. Gebet- und Belehrungsbuch für christliche Eheleute, hrsg. von einem Priester des Redemptoristenordens. Dülmen, 1921.

Bild:
<< vorherige Seite

Verfügt der Verein über eine Kasse, die aus
freiwilligen Beiträgen (Kollekte an den Tagen der
Generalkommunionen) besteht, so werden daraus die
Unkosten des Vereins bestritten, z. B. für das
Seelenamt beim Tode eines Mitgliedes, für Fahnen,
Medaillen, Vereinsdiplome, Büchlein usw.

Wo es angebracht erscheint, kann der Verein
auch eine Leihbibliothek einrichten, oder charitative
Bestrebungen, Krankenbesuche, Unterstützung bedürf-
tiger Mitglieder usw. in seine Statuten aufnehmen.

I. Gewöhnliche
kirchliche Versammlung.
Vor der Ansprache.
Fromme Anrufungen zur heiligen Familie.

1. Vorsänger: Jesus, Maria, Jo-
seph! Alle: Wir alle rufen zu euch!

2. V. Jesus, Maria, Joseph, würdig
unserer höchsten Verehrung und Liebe! -
A. Wir alle rufen zu euch!

3. V. Jesus, Maria, Joseph, allzeit als
die heilige Familie verherrlicht! -
A. Wir alle rufen zu euch!

4. V. Jesus, Maria, Joseph, der aller-
heiligsten Dreifaltigkeit erhabenstes Bild
auf Erden! - A. Wir alle rufen zu euch!

5. V. Jesus, Maria, Joseph, keuschester
Bräutigam, reinste Braut und göttliches
Kind! - A. Wir alle rufen zu euch!

6. V. Jesus, Maria, Joseph, Wieder-
hersteller und Beschützer der christlichen
Familie! - A. Wir alle rufen zu euch!

Verfügt der Verein über eine Kasse, die aus
freiwilligen Beiträgen (Kollekte an den Tagen der
Generalkommunionen) besteht, so werden daraus die
Unkosten des Vereins bestritten, z. B. für das
Seelenamt beim Tode eines Mitgliedes, für Fahnen,
Medaillen, Vereinsdiplome, Büchlein usw.

Wo es angebracht erscheint, kann der Verein
auch eine Leihbibliothek einrichten, oder charitative
Bestrebungen, Krankenbesuche, Unterstützung bedürf-
tiger Mitglieder usw. in seine Statuten aufnehmen.

I. Gewöhnliche
kirchliche Versammlung.
Vor der Ansprache.
Fromme Anrufungen zur heiligen Familie.

1. Vorsänger: Jesus, Maria, Jo-
seph! Alle: Wir alle rufen zu euch!

2. V. Jesus, Maria, Joseph, würdig
unserer höchsten Verehrung und Liebe! –
A. Wir alle rufen zu euch!

3. V. Jesus, Maria, Joseph, allzeit als
die heilige Familie verherrlicht! –
A. Wir alle rufen zu euch!

4. V. Jesus, Maria, Joseph, der aller-
heiligsten Dreifaltigkeit erhabenstes Bild
auf Erden! – A. Wir alle rufen zu euch!

5. V. Jesus, Maria, Joseph, keuschester
Bräutigam, reinste Braut und göttliches
Kind! – A. Wir alle rufen zu euch!

6. V. Jesus, Maria, Joseph, Wieder-
hersteller und Beschützer der christlichen
Familie! – A. Wir alle rufen zu euch!

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <div n="1">
          <div>
            <pb facs="#f0298" xml:id="F9_001_1921_pb0297_0001" n="297"/>
            <p rendition="#s">Verfügt der Verein über eine Kasse, die aus<lb/>
freiwilligen Beiträgen (Kollekte an den Tagen der<lb/>
Generalkommunionen) besteht, so werden daraus die<lb/>
Unkosten des Vereins bestritten, z. B. für das<lb/>
Seelenamt beim Tode eines Mitgliedes, für Fahnen,<lb/>
Medaillen, Vereinsdiplome, Büchlein usw.</p>
            <p rendition="#s">Wo es angebracht erscheint, kann der Verein<lb/>
auch eine Leihbibliothek einrichten, oder charitative<lb/>
Bestrebungen, Krankenbesuche, Unterstützung bedürf-<lb/>
tiger Mitglieder usw. in seine Statuten aufnehmen.</p>
          </div>
          <div n="1">
            <head rendition="#c">I. Gewöhnliche<lb/>
kirchliche Versammlung.</head><lb/>
            <div>
              <head rendition="#c">Vor der Ansprache.</head><lb/>
              <div>
                <head rendition="#c">Fromme Anrufungen zur heiligen Familie.</head><lb/>
                <p>1. <hi rendition="#g">Vorsänger</hi>: Jesus, Maria, Jo-<lb/>
seph! <hi rendition="#g">Alle</hi>: Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
                <p>2. V. Jesus, Maria, Joseph, würdig<lb/>
unserer höchsten Verehrung und Liebe! &#x2013;<lb/>
A. Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
                <p>3. V. Jesus, Maria, Joseph, allzeit als<lb/>
die heilige Familie verherrlicht! &#x2013;<lb/>
A. Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
                <p>4. V. Jesus, Maria, Joseph, der aller-<lb/>
heiligsten Dreifaltigkeit erhabenstes Bild<lb/>
auf Erden! &#x2013; A. Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
                <p>5. V. Jesus, Maria, Joseph, keuschester<lb/>
Bräutigam, reinste Braut und göttliches<lb/>
Kind! &#x2013; A. Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
                <p>6. V. Jesus, Maria, Joseph, Wieder-<lb/>
hersteller und Beschützer der christlichen<lb/>
Familie! &#x2013; A. Wir alle rufen zu <hi rendition="#g">euch</hi>!</p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[297/0298] Verfügt der Verein über eine Kasse, die aus freiwilligen Beiträgen (Kollekte an den Tagen der Generalkommunionen) besteht, so werden daraus die Unkosten des Vereins bestritten, z. B. für das Seelenamt beim Tode eines Mitgliedes, für Fahnen, Medaillen, Vereinsdiplome, Büchlein usw. Wo es angebracht erscheint, kann der Verein auch eine Leihbibliothek einrichten, oder charitative Bestrebungen, Krankenbesuche, Unterstützung bedürf- tiger Mitglieder usw. in seine Statuten aufnehmen. I. Gewöhnliche kirchliche Versammlung. Vor der Ansprache. Fromme Anrufungen zur heiligen Familie. 1. Vorsänger: Jesus, Maria, Jo- seph! Alle: Wir alle rufen zu euch! 2. V. Jesus, Maria, Joseph, würdig unserer höchsten Verehrung und Liebe! – A. Wir alle rufen zu euch! 3. V. Jesus, Maria, Joseph, allzeit als die heilige Familie verherrlicht! – A. Wir alle rufen zu euch! 4. V. Jesus, Maria, Joseph, der aller- heiligsten Dreifaltigkeit erhabenstes Bild auf Erden! – A. Wir alle rufen zu euch! 5. V. Jesus, Maria, Joseph, keuschester Bräutigam, reinste Braut und göttliches Kind! – A. Wir alle rufen zu euch! 6. V. Jesus, Maria, Joseph, Wieder- hersteller und Beschützer der christlichen Familie! – A. Wir alle rufen zu euch!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Dieses Werk stammt vom Projekt Digitization Lifecycle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Anmerkungen zur Transkription:

Bei der Zeichenerkennung wurde nach Vorgabe des DLC modernisiert.

In Absprache mit dem MPI wurden die folgenden Aspekte der Vorlage nicht erfasst:

  • Bogensignaturen und Kustoden
  • Kolumnentitel
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterscheide zugunsten der Identifizierung von titleParts verzichtet.
  • Bei Textpassagen, die als Abschnittsüberschrift ausgeweisen werden können, wird auf die zusätzliche Auszeichnung des Layouts verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.

Es wurden alle Anführungszeichen übernommen und die Zitate zusätzlich mit q ausgezeichnet.

Weiche und harte Zeilentrennungen werden identisch als 002D übernommen. Der Zeilenumbruch selbst über lb ausgezeichnet.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921/298
Zitationshilfe: Anonym: Führer zum Himmel. Gebet- und Belehrungsbuch für christliche Eheleute, hrsg. von einem Priester des Redemptoristenordens. Dülmen, 1921, S. 297. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_fuehrer_1921/298>, abgerufen am 25.01.2020.