Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arent, Wilhelm (Hrsg.): Moderne Dichter-Charaktere. Leipzig, [1885].

Bild:
<< vorherige Seite
Carl Bleibtreu.
6.
Der wilde Vogel in Korassan,
Der seltsame Geselle,
Umschwebt im fernen Ispahan
Immer die gleiche Quelle.
Der Kaiser von Catay
Sucht nach der Fluth des Jugendquells,
Der sprudeln soll am Altai-Fels
Durch Mongolei, Mandschurei, Tartarei.
Tugend sucht Wiedergebärung
In der Reue Marah-Quelle --
Nicht lockt sie von der Stelle
Des Manna's süße Bescheerung.
7.
Des Magnetbergs Eisenwand
Lockt alle Barken am Kaspierstrand.
Der Ruhm lockt über der Zukunft Wellen
All deine Gedanken -- um zu zerschellen.
8.
Den Auserkorenen hat eine Feder
Aus seiner Schwinge der Simurg geweiht:
Dann war geschützt ein Jeder.
Ein Ideal uns so vor Schwäche feit.
9.
Wie Matrosen auf dem Bramaputra
Feuerpfeile durch die Dämmrung schießen,
Um den Pfad der Barken so zu leiten --
Wie Naira-Mädchen auf den Strom
Eine Lampe setzen, zu erforschen
Ihres Liebsten Schicksal fern im Lager --
So schleud're ich Brandpfeile der Gedanken
In nächt'ge Zukunft hin. Der Liebe Leuchte
Schwimmt auf der Sturmfluth der Begierde, nimmer
Versinkend. Wie man Blumen, Kokosnüsse
Zur Sänft'gung wirft in Babelmandeb's Brandung,
So streu ich Liederrosen in mein Leben.

Carl Bleibtreu.
6.
Der wilde Vogel in Koraſſan,
Der ſeltſame Geſelle,
Umſchwebt im fernen Ispahan
Immer die gleiche Quelle.
Der Kaiſer von Catay
Sucht nach der Fluth des Jugendquells,
Der ſprudeln ſoll am Altai-Fels
Durch Mongolei, Mandſchurei, Tartarei.
Tugend ſucht Wiedergebärung
In der Reue Marah-Quelle —
Nicht lockt ſie von der Stelle
Des Manna’s ſüße Beſcheerung.
7.
Des Magnetbergs Eiſenwand
Lockt alle Barken am Kaspierſtrand.
Der Ruhm lockt über der Zukunft Wellen
All deine Gedanken — um zu zerſchellen.
8.
Den Auserkorenen hat eine Feder
Aus ſeiner Schwinge der Simurg geweiht:
Dann war geſchützt ein Jeder.
Ein Ideal uns ſo vor Schwäche feit.
9.
Wie Matroſen auf dem Bramaputra
Feuerpfeile durch die Dämmrung ſchießen,
Um den Pfad der Barken ſo zu leiten —
Wie Naïra-Mädchen auf den Strom
Eine Lampe ſetzen, zu erforſchen
Ihres Liebſten Schickſal fern im Lager —
So ſchleud’re ich Brandpfeile der Gedanken
In nächt’ge Zukunft hin. Der Liebe Leuchte
Schwimmt auf der Sturmfluth der Begierde, nimmer
Verſinkend. Wie man Blumen, Kokosnüſſe
Zur Sänft’gung wirft in Babelmandeb’s Brandung,
So ſtreu ich Liederroſen in mein Leben.

<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0331" n="9"/>
            <fw place="top" type="header">Carl Bleibtreu.</fw><lb/>
            <div n="4">
              <head>6.</head><lb/>
              <lg type="poem">
                <lg n="1">
                  <l>Der wilde Vogel in Kora&#x017F;&#x017F;an,</l><lb/>
                  <l>Der &#x017F;elt&#x017F;ame Ge&#x017F;elle,</l><lb/>
                  <l>Um&#x017F;chwebt im fernen Ispahan</l><lb/>
                  <l>Immer die gleiche Quelle.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="2">
                  <l>Der Kai&#x017F;er von Catay</l><lb/>
                  <l>Sucht nach der Fluth des Jugendquells,</l><lb/>
                  <l>Der &#x017F;prudeln &#x017F;oll am Altai-Fels</l><lb/>
                  <l>Durch Mongolei, Mand&#x017F;churei, Tartarei.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="3">
                  <l>Tugend &#x017F;ucht Wiedergebärung</l><lb/>
                  <l>In der Reue Marah-Quelle &#x2014;</l><lb/>
                  <l>Nicht lockt &#x017F;ie von der Stelle</l><lb/>
                  <l>Des Manna&#x2019;s &#x017F;üße Be&#x017F;cheerung.</l>
                </lg>
              </lg>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>7.</head><lb/>
              <lg type="poem">
                <lg n="1">
                  <l>Des Magnetbergs Ei&#x017F;enwand</l><lb/>
                  <l>Lockt alle Barken am Kaspier&#x017F;trand.</l><lb/>
                  <l>Der Ruhm lockt über der Zukunft Wellen</l><lb/>
                  <l>All deine Gedanken &#x2014; um zu zer&#x017F;chellen.</l>
                </lg>
              </lg>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>8.</head><lb/>
              <lg type="poem">
                <lg n="1">
                  <l>Den Auserkorenen hat eine Feder</l><lb/>
                  <l>Aus &#x017F;einer Schwinge der Simurg geweiht:</l><lb/>
                  <l>Dann war ge&#x017F;chützt ein Jeder.</l><lb/>
                  <l>Ein Ideal uns &#x017F;o vor Schwäche feit.</l>
                </lg>
              </lg>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>9.</head><lb/>
              <lg type="poem">
                <lg n="1">
                  <l>Wie Matro&#x017F;en auf dem Bramaputra</l><lb/>
                  <l>Feuerpfeile durch die Dämmrung &#x017F;chießen,</l><lb/>
                  <l>Um den Pfad der Barken &#x017F;o zu leiten &#x2014;</l><lb/>
                  <l>Wie Na<hi rendition="#aq">ï</hi>ra-Mädchen auf den Strom</l><lb/>
                  <l>Eine Lampe &#x017F;etzen, zu erfor&#x017F;chen</l><lb/>
                  <l>Ihres Lieb&#x017F;ten Schick&#x017F;al fern im Lager &#x2014;</l><lb/>
                  <l>So &#x017F;chleud&#x2019;re ich Brandpfeile der Gedanken</l><lb/>
                  <l>In nächt&#x2019;ge Zukunft hin. Der Liebe Leuchte</l><lb/>
                  <l>Schwimmt auf der Sturmfluth der Begierde, nimmer</l><lb/>
                  <l>Ver&#x017F;inkend. Wie man Blumen, Kokosnü&#x017F;&#x017F;e</l><lb/>
                  <l>Zur Sänft&#x2019;gung wirft in Babelmandeb&#x2019;s Brandung,</l><lb/>
                  <l>So &#x017F;treu ich Liederro&#x017F;en in mein Leben.</l>
                </lg>
              </lg>
            </div><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[9/0331] Carl Bleibtreu. 6. Der wilde Vogel in Koraſſan, Der ſeltſame Geſelle, Umſchwebt im fernen Ispahan Immer die gleiche Quelle. Der Kaiſer von Catay Sucht nach der Fluth des Jugendquells, Der ſprudeln ſoll am Altai-Fels Durch Mongolei, Mandſchurei, Tartarei. Tugend ſucht Wiedergebärung In der Reue Marah-Quelle — Nicht lockt ſie von der Stelle Des Manna’s ſüße Beſcheerung. 7. Des Magnetbergs Eiſenwand Lockt alle Barken am Kaspierſtrand. Der Ruhm lockt über der Zukunft Wellen All deine Gedanken — um zu zerſchellen. 8. Den Auserkorenen hat eine Feder Aus ſeiner Schwinge der Simurg geweiht: Dann war geſchützt ein Jeder. Ein Ideal uns ſo vor Schwäche feit. 9. Wie Matroſen auf dem Bramaputra Feuerpfeile durch die Dämmrung ſchießen, Um den Pfad der Barken ſo zu leiten — Wie Naïra-Mädchen auf den Strom Eine Lampe ſetzen, zu erforſchen Ihres Liebſten Schickſal fern im Lager — So ſchleud’re ich Brandpfeile der Gedanken In nächt’ge Zukunft hin. Der Liebe Leuchte Schwimmt auf der Sturmfluth der Begierde, nimmer Verſinkend. Wie man Blumen, Kokosnüſſe Zur Sänft’gung wirft in Babelmandeb’s Brandung, So ſtreu ich Liederroſen in mein Leben.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arent_dichtercharaktere_1885
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arent_dichtercharaktere_1885/331
Zitationshilfe: Arent, Wilhelm (Hrsg.): Moderne Dichter-Charaktere. Leipzig, [1885], S. 9. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arent_dichtercharaktere_1885/331>, abgerufen am 22.08.2018.