Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

Die Frucht der wahren Bekehrung/ etc.
vnd Helle plagen/ ja wann vns gleich
vnser Leib vnd Seele verschmachtet/ soPsal. 73.
ist GOtt doch vnsers Hertzens Trost/
vnd vnser Theil.

Das XI. Capittel.
Die Frucht der wahren Bekehrung ist
die Newe Creatur: Vnnd was ein Christ sey
nach dem Glauben/ nemlich ein Herr vber
alles/ vnd was er sey nach der Liebe/ nemlich
ein Knecht vnter allen/ vnd wie Christi
Leben vnser Spiegel sey.
2. Cor. 5. Ist jemand in Christo/
der ist eine newe Creatur.

ALle die in Jesu Christo seyn durchWas da
heisse eine
newe Cre-
atur seyn.

den Glauben/ die sind newe
Creaturen/ das ist/ sie sind Kin-
der GOttes/ sind gerecht für GOTT/
haben vergebung der Sünde/ haben den
heiligen Geist/ sind der Göttlichen Na-
tur theilhafftig/ sind Erben des ewigen
Lebens/ sind frey im Gewissen vom Ge-
setz/ Fluch/ Todt/ Teuffel/ Helle/ Ver-

damnuß/
L v

Die Frucht der wahren Bekehrung/ etc.
vnd Helle plagen/ ja wann vns gleich
vnſer Leib vnd Seele verſchmachtet/ ſoPſal. 73.
iſt GOtt doch vnſers Hertzens Troſt/
vnd vnſer Theil.

Das XI. Capittel.
Die Frucht der wahren Bekehrung iſt
die Newe Creatur: Vnnd was ein Chriſt ſey
nach dem Glauben/ nemlich ein Herr vber
alles/ vnd was er ſey nach der Liebe/ nemlich
ein Knecht vnter allen/ vnd wie Chriſti
Leben vnſer Spiegel ſey.
2. Cor. 5. Iſt jemand in Chriſto/
der iſt eine newe Creatur.

ALle die in Jeſu Chriſto ſeyn durchWas da
heiſſe eine
newe Cre-
atur ſeyn.

den Glauben/ die ſind newe
Creaturen/ das iſt/ ſie ſind Kin-
der GOttes/ ſind gerecht fuͤr GOTT/
haben vergebung der Suͤnde/ haben den
heiligen Geiſt/ ſind der Goͤttlichen Na-
tur theilhafftig/ ſind Erben des ewigen
Lebens/ ſind frey im Gewiſſen vom Ge-
ſetz/ Fluch/ Todt/ Teuffel/ Helle/ Ver-

damnuß/
L v
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0175" n="151"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Die Frucht der wahren Bekehrung/ etc.</hi></fw><lb/>
vnd Helle plagen/ ja wann vns gleich<lb/>
vn&#x017F;er Leib vnd Seele ver&#x017F;chmachtet/ &#x017F;o<note place="right">P&#x017F;al. 73.</note><lb/>
i&#x017F;t GOtt doch vn&#x017F;ers Hertzens Tro&#x017F;t/<lb/>
vnd vn&#x017F;er Theil.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#i"><hi rendition="#g"><hi rendition="#aq">XI.</hi></hi></hi> Capittel.</hi><lb/>
Die Frucht der wahren Bekehrung i&#x017F;t<lb/><hi rendition="#fr">die Newe Creatur: Vnnd was ein Chri&#x017F;t &#x017F;ey<lb/>
nach dem Glauben/ nemlich ein Herr vber<lb/>
alles/ vnd was er &#x017F;ey nach der Liebe/ nemlich<lb/>
ein Knecht vnter allen/ vnd wie Chri&#x017F;ti<lb/>
Leben vn&#x017F;er Spiegel &#x017F;ey.</hi></head><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#b">2. Cor. 5. I&#x017F;t jemand in Chri&#x017F;to/<lb/>
der i&#x017F;t eine newe Creatur.</hi> </quote>
            <bibl/>
          </cit><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>Lle die in Je&#x017F;u Chri&#x017F;to &#x017F;eyn durch<note place="right">Was da<lb/>
hei&#x017F;&#x017F;e eine<lb/>
newe Cre-<lb/>
atur &#x017F;eyn.</note><lb/>
den Glauben/ die &#x017F;ind newe<lb/>
Creaturen/ das i&#x017F;t/ &#x017F;ie &#x017F;ind Kin-<lb/>
der GOttes/ &#x017F;ind gerecht fu&#x0364;r GOTT/<lb/>
haben vergebung der Su&#x0364;nde/ haben den<lb/>
heiligen Gei&#x017F;t/ &#x017F;ind der Go&#x0364;ttlichen Na-<lb/>
tur theilhafftig/ &#x017F;ind Erben des ewigen<lb/>
Lebens/ &#x017F;ind frey im Gewi&#x017F;&#x017F;en vom Ge-<lb/>
&#x017F;etz/ Fluch/ Todt/ Teuffel/ Helle/ Ver-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">L v</fw><fw place="bottom" type="catch">damnuß/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[151/0175] Die Frucht der wahren Bekehrung/ etc. vnd Helle plagen/ ja wann vns gleich vnſer Leib vnd Seele verſchmachtet/ ſo iſt GOtt doch vnſers Hertzens Troſt/ vnd vnſer Theil. Pſal. 73. Das XI. Capittel. Die Frucht der wahren Bekehrung iſt die Newe Creatur: Vnnd was ein Chriſt ſey nach dem Glauben/ nemlich ein Herr vber alles/ vnd was er ſey nach der Liebe/ nemlich ein Knecht vnter allen/ vnd wie Chriſti Leben vnſer Spiegel ſey. 2. Cor. 5. Iſt jemand in Chriſto/ der iſt eine newe Creatur. ALle die in Jeſu Chriſto ſeyn durch den Glauben/ die ſind newe Creaturen/ das iſt/ ſie ſind Kin- der GOttes/ ſind gerecht fuͤr GOTT/ haben vergebung der Suͤnde/ haben den heiligen Geiſt/ ſind der Goͤttlichen Na- tur theilhafftig/ ſind Erben des ewigen Lebens/ ſind frey im Gewiſſen vom Ge- ſetz/ Fluch/ Todt/ Teuffel/ Helle/ Ver- damnuß/ Was da heiſſe eine newe Cre- atur ſeyn. L v

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/175
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610, S. 151. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/175>, abgerufen am 22.07.2019.