Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 3. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

zu seinem inwendigen Schatz kommen sol.
will selber gantz in mir schwiegen/ auff
das du in mir redest/ ich will auch sel-
ber in mir ruhen/ auff das du in mir
Wirckest.



Das III. Capittel.
Im Glauben ist der gantze Schatz des
inwendigen Menschen/ nemlich/ GOtt/
Christus/ Heiliger Geist/ vnnd das
Reich Gottes.
Ephes. 3 GOtt gebe euch Krafft
nach dem Reichthumb seiner
Herrligkeit starck zu werden
durch seinen Geist/ an dem
inwendigen Menschen/ vnd
Christum zu wohnen durch
den Glauben in ewren Her-
tzen/ vnd durch die Liebe ein-
gewurtzelt vnnd gegründet
werden.

EInes Christen vornemste werck
vnnd sorge soll sein das er den
Glauben wol lerne verstehen

vnd

zu ſeinem inwendigen Schatz kom̃en ſol.
will ſelber gantz in mir ſchwiegen/ auff
das du in mir redeſt/ ich will auch ſel-
ber in mir ruhen/ auff das du in mir
Wirckeſt.



Das III. Capittel.
Im Glauben iſt der gantze Schatz des
inwendigen Menſchen/ nemlich/ GOtt/
Chriſtus/ Heiliger Geiſt/ vnnd das
Reich Gottes.
Epheſ. 3 GOtt gebe euch Krafft
nach dem Reichthumb ſeiner
Herrligkeit ſtarck zu werden
durch ſeinen Geiſt/ an dem
inwendigen Menſchen/ vnd
Chriſtum zu wohnen durch
den Glauben in ewren Her-
tzen/ vnd durch die Liebe ein-
gewurtzelt vnnd gegruͤndet
werden.

EInes Chriſten vornemſte werck
vnnd ſorge ſoll ſein das er den
Glauben wol lerne verſtehen

vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0047" n="23"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">zu &#x017F;einem inwendigen Schatz kom&#x0303;en &#x017F;ol.</hi></fw><lb/>
will &#x017F;elber gantz in mir &#x017F;chwiegen/ auff<lb/>
das du in mir rede&#x017F;t/ ich will auch &#x017F;el-<lb/>
ber in mir ruhen/ auff das du in mir<lb/>
Wircke&#x017F;t.</p>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">III.</hi></hi> Capittel.</hi><lb/>
Im Glauben i&#x017F;t der gantze Schatz des<lb/><hi rendition="#fr">inwendigen Men&#x017F;chen/ nemlich/ GOtt/<lb/>
Chri&#x017F;tus/ Heiliger Gei&#x017F;t/ vnnd das<lb/>
Reich Gottes.</hi></head><lb/>
        <cit>
          <quote> <hi rendition="#b">Ephe&#x017F;. 3 GOtt gebe euch Krafft<lb/><hi rendition="#et">nach dem Reichthumb &#x017F;einer<lb/>
Herrligkeit &#x017F;tarck zu werden<lb/>
durch &#x017F;einen Gei&#x017F;t/ an dem<lb/>
inwendigen Men&#x017F;chen/ vnd<lb/>
Chri&#x017F;tum zu wohnen durch<lb/>
den Glauben in ewren Her-<lb/>
tzen/ vnd durch die Liebe ein-<lb/>
gewurtzelt vnnd gegru&#x0364;ndet<lb/>
werden.</hi></hi> </quote>
          <bibl/>
        </cit><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>Ines Chri&#x017F;ten vornem&#x017F;te werck<lb/>
vnnd &#x017F;orge &#x017F;oll &#x017F;ein das er den<lb/>
Glauben wol lerne ver&#x017F;tehen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#fr">vnd</hi></fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[23/0047] zu ſeinem inwendigen Schatz kom̃en ſol. will ſelber gantz in mir ſchwiegen/ auff das du in mir redeſt/ ich will auch ſel- ber in mir ruhen/ auff das du in mir Wirckeſt. Das III. Capittel. Im Glauben iſt der gantze Schatz des inwendigen Menſchen/ nemlich/ GOtt/ Chriſtus/ Heiliger Geiſt/ vnnd das Reich Gottes. Epheſ. 3 GOtt gebe euch Krafft nach dem Reichthumb ſeiner Herrligkeit ſtarck zu werden durch ſeinen Geiſt/ an dem inwendigen Menſchen/ vnd Chriſtum zu wohnen durch den Glauben in ewren Her- tzen/ vnd durch die Liebe ein- gewurtzelt vnnd gegruͤndet werden. EInes Chriſten vornemſte werck vnnd ſorge ſoll ſein das er den Glauben wol lerne verſtehen vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum03_1610
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum03_1610/47
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 3. Magdeburg, 1610, S. 23. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum03_1610/47>, abgerufen am 24.10.2019.