Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 4. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
Wie die
Creatu-
ren zu
Gott füh-
ren.
zu GOtt führen/ mercke also:
GOtt thut gleich als ein Lieb-
reicher Vater/ der ein Kindt zu
sich rufft vnd gewehnet mit süs-
sen Worten/ wils dann nicht
bald kommen/ so wirfft er jhm
ein Apffel oder Birne zu/ oder
einen schönen bundten Rock/ wie
Gen. 37.Israel seinem Sohn Joseph/
nicht aber darumb/ daß das
Kindt den Apffel oder schön
Kleidt soll so lieb haben/ das es
an der Gabe hangen vnd kleben
bleibe/ sondern es soll an der Lie-
be deß Vaters hangen/ vnd deß
Gebers: Also lessets vnser lieber
Vater im Himmel dabey nicht
bleiben/ das Er vns mit so Hold-
seligen vnd Freundtlichen Wor-
ten durch die Propheten vnnd

Apostel

Vorrede.
Wie die
Creatu-
ren zu
Gott fuͤh-
ren.
zu GOtt fuͤhren/ mercke alſo:
GOtt thut gleich als ein Lieb-
reicher Vater/ der ein Kindt zu
ſich rufft vnd gewehnet mit ſuͤſ-
ſen Worten/ wils dann nicht
bald kommen/ ſo wirfft er jhm
ein Apffel oder Birne zu/ oder
einen ſchoͤnen bundten Rock/ wie
Gen. 37.Iſrael ſeinem Sohn Joſeph/
nicht aber darumb/ daß das
Kindt den Apffel oder ſchoͤn
Kleidt ſoll ſo lieb haben/ das es
an der Gabe hangen vnd kleben
bleibe/ ſondern es ſoll an der Lie-
be deß Vaters hangen/ vnd deß
Gebers: Alſo leſſets vnſer lieber
Vater im Himmel dabey nicht
bleiben/ das Er vns mit ſo Hold-
ſeligen vnd Freundtlichen Wor-
ten durch die Propheten vnnd

Apoſtel
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface">
        <p><pb facs="#f0010"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/><note place="left">Wie die<lb/>
Creatu-<lb/>
ren zu<lb/>
Gott fu&#x0364;h-<lb/>
ren.</note>zu GOtt fu&#x0364;hren/ mercke al&#x017F;o:<lb/>
GOtt thut gleich als ein Lieb-<lb/>
reicher Vater/ der ein Kindt zu<lb/>
&#x017F;ich rufft vnd gewehnet mit &#x017F;u&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Worten/ wils dann nicht<lb/>
bald kommen/ &#x017F;o wirfft er jhm<lb/>
ein Apffel oder Birne zu/ oder<lb/>
einen &#x017F;cho&#x0364;nen bundten Rock/ wie<lb/><note place="left">Gen. 37.</note>I&#x017F;rael &#x017F;einem Sohn Jo&#x017F;eph/<lb/>
nicht aber darumb/ daß das<lb/>
Kindt den Apffel oder &#x017F;cho&#x0364;n<lb/>
Kleidt &#x017F;oll &#x017F;o lieb haben/ das es<lb/>
an der Gabe hangen vnd kleben<lb/>
bleibe/ &#x017F;ondern es &#x017F;oll an der Lie-<lb/>
be deß Vaters hangen/ vnd deß<lb/>
Gebers: Al&#x017F;o le&#x017F;&#x017F;ets vn&#x017F;er lieber<lb/>
Vater im Himmel dabey nicht<lb/>
bleiben/ das Er vns mit &#x017F;o Hold-<lb/>
&#x017F;eligen vnd Freundtlichen Wor-<lb/>
ten durch die Propheten vnnd<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Apo&#x017F;tel</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] Vorrede. zu GOtt fuͤhren/ mercke alſo: GOtt thut gleich als ein Lieb- reicher Vater/ der ein Kindt zu ſich rufft vnd gewehnet mit ſuͤſ- ſen Worten/ wils dann nicht bald kommen/ ſo wirfft er jhm ein Apffel oder Birne zu/ oder einen ſchoͤnen bundten Rock/ wie Iſrael ſeinem Sohn Joſeph/ nicht aber darumb/ daß das Kindt den Apffel oder ſchoͤn Kleidt ſoll ſo lieb haben/ das es an der Gabe hangen vnd kleben bleibe/ ſondern es ſoll an der Lie- be deß Vaters hangen/ vnd deß Gebers: Alſo leſſets vnſer lieber Vater im Himmel dabey nicht bleiben/ das Er vns mit ſo Hold- ſeligen vnd Freundtlichen Wor- ten durch die Propheten vnnd Apoſtel Wie die Creatu- ren zu Gott fuͤh- ren. Gen. 37.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum04_1610
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum04_1610/10
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 4. Magdeburg, 1610, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum04_1610/10>, abgerufen am 05.08.2020.