Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 1. Heidelberg, 1806.

Bild:
<< vorherige Seite
Dein Herz ist wie ein Taubenhaus,
Fliegt einer nein, der andre aus,
Für funfzehn Pfennige.


Der angeschossene Kukuk.

Feiner Almanach. II. S. I.

Ich hör' eine wunderliche Stimm:
Kukuk!
Von Fern im Echo ich vernimm:
Kukuk!
So oft ich diese Stimm anhör,
Macht mirs allmal noch Freude mehr:
Kukuk! Kukuk! Kukuk!
Den Vogel muß ich treffen an,
Kukuk!
Weil er so lieblich singen kann,
Kukuk!
Sollt ich den Wald auf alle Seit
Und auch die Büsche auslaufen heut,
Kukuk! Kukuk! Kukuk!
Was schau ich dort im grünen Gras?
Kukuk!
Ist es ein Fuchs oder ists ein Has?
Kukuk!
Ich weiß nicht soll ich schießen drein,
21.
Dein Herz iſt wie ein Taubenhaus,
Fliegt einer nein, der andre aus,
Fuͤr funfzehn Pfennige.


Der angeſchoſſene Kukuk.

Feiner Almanach. II. S. I.

Ich hoͤr' eine wunderliche Stimm:
Kukuk!
Von Fern im Echo ich vernimm:
Kukuk!
So oft ich dieſe Stimm anhoͤr,
Macht mirs allmal noch Freude mehr:
Kukuk! Kukuk! Kukuk!
Den Vogel muß ich treffen an,
Kukuk!
Weil er ſo lieblich ſingen kann,
Kukuk!
Sollt ich den Wald auf alle Seit
Und auch die Buͤſche auslaufen heut,
Kukuk! Kukuk! Kukuk!
Was ſchau ich dort im gruͤnen Gras?
Kukuk!
Iſt es ein Fuchs oder iſts ein Has?
Kukuk!
Ich weiß nicht ſoll ich ſchießen drein,
21.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <pb facs="#f0330" n="311[321]"/>
            <lg n="10">
              <l>Dein Herz i&#x017F;t wie ein Taubenhaus,</l><lb/>
              <l>Fliegt einer nein, der andre aus,</l><lb/>
              <l>Fu&#x0364;r funfzehn Pfennige.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Der ange&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;ene Kukuk</hi>.</head><lb/>
          <p rendition="#c">Feiner Almanach. <hi rendition="#aq">II</hi>. S. <hi rendition="#aq">I</hi>.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">I</hi>ch ho&#x0364;r' eine wunderliche Stimm:</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>Von Fern im Echo ich vernimm:</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>So oft ich die&#x017F;e Stimm anho&#x0364;r,</l><lb/>
              <l>Macht mirs allmal noch Freude mehr:</l><lb/>
              <l>Kukuk! Kukuk! Kukuk!</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Den Vogel muß ich treffen an,</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>Weil er &#x017F;o lieblich &#x017F;ingen kann,</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>Sollt ich den Wald auf alle Seit</l><lb/>
              <l>Und auch die Bu&#x0364;&#x017F;che auslaufen heut,</l><lb/>
              <l>Kukuk! Kukuk! Kukuk!</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Was &#x017F;chau ich dort im gru&#x0364;nen Gras?</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>I&#x017F;t es ein Fuchs oder i&#x017F;ts ein Has?</l><lb/>
              <l>Kukuk!</l><lb/>
              <l>Ich weiß nicht &#x017F;oll ich &#x017F;chießen drein,</l><lb/>
              <fw place="bottom" type="sig">21.</fw><lb/>
              <l/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[311[321]/0330] Dein Herz iſt wie ein Taubenhaus, Fliegt einer nein, der andre aus, Fuͤr funfzehn Pfennige. Der angeſchoſſene Kukuk. Feiner Almanach. II. S. I. Ich hoͤr' eine wunderliche Stimm: Kukuk! Von Fern im Echo ich vernimm: Kukuk! So oft ich dieſe Stimm anhoͤr, Macht mirs allmal noch Freude mehr: Kukuk! Kukuk! Kukuk! Den Vogel muß ich treffen an, Kukuk! Weil er ſo lieblich ſingen kann, Kukuk! Sollt ich den Wald auf alle Seit Und auch die Buͤſche auslaufen heut, Kukuk! Kukuk! Kukuk! Was ſchau ich dort im gruͤnen Gras? Kukuk! Iſt es ein Fuchs oder iſts ein Has? Kukuk! Ich weiß nicht ſoll ich ſchießen drein, 21.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn01_1806
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn01_1806/330
Zitationshilfe: Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 1. Heidelberg, 1806, S. 311[321]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn01_1806/330>, abgerufen am 01.12.2020.