Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite
Schulkrankheit.
Bist so krank als wie ein Huhn,
Magst gern essen und nichts thun.


Den kleinen Kindern in die Hand gepatscht.
Patsche, patsche Küchelchen,
Mir und dir ein Krügelchen,
Mir und dir ein Tellerchen,
Mir und dir ein Hellerchen,
Sind wir zwey Gesellerchen.


Butzemann.
Es tanzt ein Butzemann
In unserm Haus herum di dum,
Er rüttelt sich, er schüttelt sich,
Er wirft sein Säckchen hinter sich,
Es tanzt ein Butzemann
In unserm Haus herum.


Zu Gaste gebeten.
Geh mit mir in die Heidelbeeren,
Heidelbeeren sind noch nit blo, (blau)
Schulkrankheit.
Biſt ſo krank als wie ein Huhn,
Magſt gern eſſen und nichts thun.


Den kleinen Kindern in die Hand gepatſcht.
Patſche, patſche Kuͤchelchen,
Mir und dir ein Kruͤgelchen,
Mir und dir ein Tellerchen,
Mir und dir ein Hellerchen,
Sind wir zwey Geſellerchen.


Butzemann.
Es tanzt ein Butzemann
In unſerm Haus herum di dum,
Er ruͤttelt ſich, er ſchuͤttelt ſich,
Er wirft ſein Saͤckchen hinter ſich,
Es tanzt ein Butzemann
In unſerm Haus herum.


Zu Gaſte gebeten.
Geh mit mir in die Heidelbeeren,
Heidelbeeren ſind noch nit blo, (blau)
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0345" n="77"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Schulkrankheit</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">B</hi>i&#x017F;t &#x017F;o krank als wie ein Huhn,</l><lb/>
              <l>Mag&#x017F;t gern e&#x017F;&#x017F;en und nichts thun.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Den kleinen Kindern in die Hand gepat&#x017F;cht</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">P</hi>at&#x017F;che, pat&#x017F;che Ku&#x0364;chelchen,</l><lb/>
              <l>Mir und dir ein Kru&#x0364;gelchen,</l><lb/>
              <l>Mir und dir ein Tellerchen,</l><lb/>
              <l>Mir und dir ein Hellerchen,</l><lb/>
              <l>Sind wir zwey Ge&#x017F;ellerchen.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Butzemann</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">E</hi>s tanzt ein Butzemann</l><lb/>
              <l>In un&#x017F;erm Haus herum di dum,</l><lb/>
              <l>Er ru&#x0364;ttelt &#x017F;ich, er &#x017F;chu&#x0364;ttelt &#x017F;ich,</l><lb/>
              <l>Er wirft &#x017F;ein Sa&#x0364;ckchen hinter &#x017F;ich,</l><lb/>
              <l>Es tanzt ein Butzemann</l><lb/>
              <l>In un&#x017F;erm Haus herum.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Zu Ga&#x017F;te gebeten</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">G</hi>eh mit mir in die Heidelbeeren,</l><lb/>
              <l>Heidelbeeren &#x017F;ind noch nit blo, (blau)</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[77/0345] Schulkrankheit. Biſt ſo krank als wie ein Huhn, Magſt gern eſſen und nichts thun. Den kleinen Kindern in die Hand gepatſcht. Patſche, patſche Kuͤchelchen, Mir und dir ein Kruͤgelchen, Mir und dir ein Tellerchen, Mir und dir ein Hellerchen, Sind wir zwey Geſellerchen. Butzemann. Es tanzt ein Butzemann In unſerm Haus herum di dum, Er ruͤttelt ſich, er ſchuͤttelt ſich, Er wirft ſein Saͤckchen hinter ſich, Es tanzt ein Butzemann In unſerm Haus herum. Zu Gaſte gebeten. Geh mit mir in die Heidelbeeren, Heidelbeeren ſind noch nit blo, (blau)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/345
Zitationshilfe: Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808, S. 77. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/345>, abgerufen am 14.11.2018.