Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite
Morgenlied.
Steht auf ihr lieben Kinderlein,
Der Morgenstern mit hellem Schein,
Läßt sich sehn frei gleich wie ein Held,
Und leuchtet in die ganze Welt.
Sey willkommen, du lieber Tag,
Vor dir die Nacht nicht bleiben mag,
Leucht uns in unsre Herzen fein,
Mit deinem himmelischen Schein.


Sämanu.
Hutsch he! hutsch he!
Der Ackermann säet,
Die Vögelein singen,
Die Kernlein zerspringen,
Hutsch he! hutsch he!


Mondliedchen.
Wie der Mond so schön scheint,
Und die Nachtigall singt,
Wie lustig mags im Himmel seyn,
Beim kleinen Jesuskind.


Morgenlied.
Steht auf ihr lieben Kinderlein,
Der Morgenſtern mit hellem Schein,
Laͤßt ſich ſehn frei gleich wie ein Held,
Und leuchtet in die ganze Welt.
Sey willkommen, du lieber Tag,
Vor dir die Nacht nicht bleiben mag,
Leucht uns in unſre Herzen fein,
Mit deinem himmeliſchen Schein.


Saͤmanu.
Hutſch he! hutſch he!
Der Ackermann ſaͤet,
Die Voͤgelein ſingen,
Die Kernlein zerſpringen,
Hutſch he! hutſch he!


Mondliedchen.
Wie der Mond ſo ſchoͤn ſcheint,
Und die Nachtigall ſingt,
Wie luſtig mags im Himmel ſeyn,
Beim kleinen Jeſuskind.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0337" n="69"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Morgenlied</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">S</hi>teht auf ihr lieben Kinderlein,</l><lb/>
              <l>Der Morgen&#x017F;tern mit hellem Schein,</l><lb/>
              <l>La&#x0364;ßt &#x017F;ich &#x017F;ehn frei gleich wie ein Held,</l><lb/>
              <l>Und leuchtet in die ganze Welt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Sey willkommen, du lieber Tag,</l><lb/>
              <l>Vor dir die Nacht nicht bleiben mag,</l><lb/>
              <l>Leucht uns in un&#x017F;re Herzen fein,</l><lb/>
              <l>Mit deinem himmeli&#x017F;chen Schein.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sa&#x0364;manu</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">H</hi>ut&#x017F;ch he! hut&#x017F;ch he!</l><lb/>
              <l>Der Ackermann &#x017F;a&#x0364;et,</l><lb/>
              <l>Die Vo&#x0364;gelein &#x017F;ingen,</l><lb/>
              <l>Die Kernlein zer&#x017F;pringen,</l><lb/>
              <l>Hut&#x017F;ch he! hut&#x017F;ch he!</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Mondliedchen</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">W</hi>ie der Mond &#x017F;o &#x017F;cho&#x0364;n &#x017F;cheint,</l><lb/>
              <l>Und die Nachtigall &#x017F;ingt,</l><lb/>
              <l>Wie lu&#x017F;tig mags im Himmel &#x017F;eyn,</l><lb/>
              <l>Beim kleinen Je&#x017F;uskind.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[69/0337] Morgenlied. Steht auf ihr lieben Kinderlein, Der Morgenſtern mit hellem Schein, Laͤßt ſich ſehn frei gleich wie ein Held, Und leuchtet in die ganze Welt. Sey willkommen, du lieber Tag, Vor dir die Nacht nicht bleiben mag, Leucht uns in unſre Herzen fein, Mit deinem himmeliſchen Schein. Saͤmanu. Hutſch he! hutſch he! Der Ackermann ſaͤet, Die Voͤgelein ſingen, Die Kernlein zerſpringen, Hutſch he! hutſch he! Mondliedchen. Wie der Mond ſo ſchoͤn ſcheint, Und die Nachtigall ſingt, Wie luſtig mags im Himmel ſeyn, Beim kleinen Jeſuskind.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/337
Zitationshilfe: Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808, S. 69. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/337>, abgerufen am 30.03.2020.