Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite

Weißt du nicht, was gestern
Du zu mir gesagt,
Bei dem kühlen Brunnenwasser?
Königstochter jüngste
Mach mir auf.



Linsenlied.
Die Linse,
Wo sin se?
Im Tippe,
Se hippe.
Deck se zu,
So han se Ruh.


Ringelreihe-Lied.

Die Kinder tanzen im Kreiß, und setzen sich plötzlich
zur Erde nieder.

Ringel, Ringel, Reihe!
Sind der Kinder dreie,
Sitzen auf dem Holderbusch,
Schreien alle musch, musch, musch,
Sitzt nieder.
Sitzt ne Frau im Ringelein,
Mit sieben kleine Kinderlein,

Weißt du nicht, was geſtern
Du zu mir geſagt,
Bei dem kuͤhlen Brunnenwaſſer?
Koͤnigstochter juͤngſte
Mach mir auf.



Linſenlied.
Die Linſe,
Wo ſin ſe?
Im Tippe,
Se hippe.
Deck ſe zu,
So han ſe Ruh.


Ringelreihe-Lied.

Die Kinder tanzen im Kreiß, und ſetzen ſich ploͤtzlich
zur Erde nieder.

Ringel, Ringel, Reihe!
Sind der Kinder dreie,
Sitzen auf dem Holderbuſch,
Schreien alle muſch, muſch, muſch,
Sitzt nieder.
Sitzt ne Frau im Ringelein,
Mit ſieben kleine Kinderlein,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <pb facs="#f0354" n="86"/>
              <l>Weißt du nicht, was ge&#x017F;tern</l><lb/>
              <l>Du zu mir ge&#x017F;agt,</l><lb/>
              <l>Bei dem ku&#x0364;hlen Brunnenwa&#x017F;&#x017F;er?</l><lb/>
              <l>Ko&#x0364;nigstochter ju&#x0364;ng&#x017F;te</l><lb/>
              <l>Mach mir auf.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Lin&#x017F;enlied</hi>.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">D</hi>ie Lin&#x017F;e,</l><lb/>
              <l>Wo &#x017F;in &#x017F;e?</l><lb/>
              <l>Im Tippe,</l><lb/>
              <l>Se hippe.</l><lb/>
              <l>Deck &#x017F;e zu,</l><lb/>
              <l>So han &#x017F;e Ruh.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Ringelreihe</hi>-<hi rendition="#g">Lied</hi>.</head><lb/>
          <p>Die Kinder tanzen im Kreiß, und &#x017F;etzen &#x017F;ich plo&#x0364;tzlich<lb/>
zur Erde nieder.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">R</hi>ingel, Ringel, Reihe!</l><lb/>
              <l>Sind der Kinder dreie,</l><lb/>
              <l>Sitzen auf dem Holderbu&#x017F;ch,</l><lb/>
              <l>Schreien alle mu&#x017F;ch, mu&#x017F;ch, mu&#x017F;ch,</l><lb/>
              <l>Sitzt nieder.</l><lb/>
              <l>Sitzt ne Frau im Ringelein,</l><lb/>
              <l>Mit &#x017F;ieben kleine Kinderlein,</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[86/0354] Weißt du nicht, was geſtern Du zu mir geſagt, Bei dem kuͤhlen Brunnenwaſſer? Koͤnigstochter juͤngſte Mach mir auf. Linſenlied. Die Linſe, Wo ſin ſe? Im Tippe, Se hippe. Deck ſe zu, So han ſe Ruh. Ringelreihe-Lied. Die Kinder tanzen im Kreiß, und ſetzen ſich ploͤtzlich zur Erde nieder. Ringel, Ringel, Reihe! Sind der Kinder dreie, Sitzen auf dem Holderbuſch, Schreien alle muſch, muſch, muſch, Sitzt nieder. Sitzt ne Frau im Ringelein, Mit ſieben kleine Kinderlein,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/354
Zitationshilfe: Arnim, Achim von; Brentano, Clemens: Des Knaben Wunderhorn. Bd. 3. Heidelberg, 1808, S. 86. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arnim_wunderhorn03_1808/354>, abgerufen am 30.03.2020.