Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626.

Bild:
<< vorherige Seite
Innhalt


Summarischer
Innhalt vnd Bericht eines jeden Capi-
tels/ vber die Fünff Bücher Argenis.
Das Erste Buch.
Das I. Capitel.

DIe Ankunfft in Sicilien eines frembden Jüng-
lings/ den eine Fraw vberbittet/ sie zu begleiten/
vnd dem Poliarchus zu Hülffe zu kommen;
welchen er fünff Mörder vberwinden findet.

Das II. Capitel.

Poliarchus vnd Archombrotus machen Freundschafft
zusammen/ vnd kehren bey der Timocleen ein. Die Re-
bellion vnd Auffstandt deß Lycogenes; Vnd was es
für einen Zustandt mit Sicilien habe: warumb auch
Poliarchus sich von Hofe begeben.

Das III. Capitel.

Archombrotus wirdt gewahr/ daß Poliarchus in die Ar-
genis verliebet sey. Von den Fewern die in Sicilien
plötzlich auffgesteckt wurden/ wannher diser Gebrauch
kommen. Timoclee schickt zu erfahren/ was es beden-
ten solle.

Das IV. Capitel.

Timocleen Diener bringt Zeitung/ Poliarchus sey für

schuldig
Innhalt


Summariſcher
Innhalt vnd Bericht eines jeden Capi-
tels/ vber die Fuͤnff Buͤcher Argenis.
Das Erſte Buch.
Das I. Capitel.

DIe Ankunfft in Sicilien eines frembden Juͤng-
lings/ den eine Fraw vberbittet/ ſie zu begleiten/
vnd dem Poliarchus zu Huͤlffe zu kommen;
welchen er fuͤnff Moͤrder vberwinden findet.

Das II. Capitel.

Poliarchus vnd Archombrotus machen Freundſchafft
zuſammen/ vnd kehren bey der Timocleen ein. Die Re-
bellion vnd Auffſtandt deß Lycogenes; Vnd was es
fuͤr einen Zuſtandt mit Sicilien habe: warumb auch
Poliarchus ſich von Hofe begeben.

Das III. Capitel.

Archombrotus wirdt gewahr/ daß Poliarchus in die Ar-
genis verliebet ſey. Von den Fewern die in Sicilien
ploͤtzlich auffgeſteckt wurden/ wannher diſer Gebrauch
kommen. Timoclee ſchickt zu erfahren/ was es beden-
ten ſolle.

Das IV. Capitel.

Timocleen Diener bringt Zeitung/ Poliarchus ſey fuͤr

ſchuldig
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0022"/>
      <fw place="top" type="header">Innhalt</fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="contents" n="1">
        <head><hi rendition="#b">Summari&#x017F;cher</hi><lb/>
Innhalt vnd Bericht eines jeden Capi-<lb/>
tels/ vber die Fu&#x0364;nff Bu&#x0364;cher Argenis.</head><lb/>
        <div type="contents" n="2">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Das Er&#x017F;te Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">I.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>Ie Ankunfft in Sicilien eines frembden Ju&#x0364;ng-<lb/>
lings/ den eine Fraw vberbittet/ &#x017F;ie zu begleiten/<lb/>
vnd dem Poliarchus zu Hu&#x0364;lffe zu kommen;<lb/>
welchen er fu&#x0364;nff Mo&#x0364;rder vberwinden findet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">II.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Poliarchus vnd Archombrotus machen Freund&#x017F;chafft<lb/>
zu&#x017F;ammen/ vnd kehren bey der Timocleen ein. Die Re-<lb/>
bellion vnd Auff&#x017F;tandt deß Lycogenes; Vnd was es<lb/>
fu&#x0364;r einen Zu&#x017F;tandt mit Sicilien habe: warumb auch<lb/>
Poliarchus &#x017F;ich von Hofe begeben.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">III.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Archombrotus wirdt gewahr/ daß Poliarchus in die Ar-<lb/>
genis verliebet &#x017F;ey. Von den Fewern die in Sicilien<lb/>
plo&#x0364;tzlich auffge&#x017F;teckt wurden/ wannher di&#x017F;er Gebrauch<lb/>
kommen. Timoclee &#x017F;chickt zu erfahren/ was es beden-<lb/>
ten &#x017F;olle.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">IV.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Timocleen Diener bringt Zeitung/ Poliarchus &#x017F;ey fu&#x0364;r<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;chuldig</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0022] Innhalt Summariſcher Innhalt vnd Bericht eines jeden Capi- tels/ vber die Fuͤnff Buͤcher Argenis. Das Erſte Buch. Das I. Capitel. DIe Ankunfft in Sicilien eines frembden Juͤng- lings/ den eine Fraw vberbittet/ ſie zu begleiten/ vnd dem Poliarchus zu Huͤlffe zu kommen; welchen er fuͤnff Moͤrder vberwinden findet. Das II. Capitel. Poliarchus vnd Archombrotus machen Freundſchafft zuſammen/ vnd kehren bey der Timocleen ein. Die Re- bellion vnd Auffſtandt deß Lycogenes; Vnd was es fuͤr einen Zuſtandt mit Sicilien habe: warumb auch Poliarchus ſich von Hofe begeben. Das III. Capitel. Archombrotus wirdt gewahr/ daß Poliarchus in die Ar- genis verliebet ſey. Von den Fewern die in Sicilien ploͤtzlich auffgeſteckt wurden/ wannher diſer Gebrauch kommen. Timoclee ſchickt zu erfahren/ was es beden- ten ſolle. Das IV. Capitel. Timocleen Diener bringt Zeitung/ Poliarchus ſey fuͤr ſchuldig

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/22
Zitationshilfe: Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/22>, abgerufen am 22.01.2020.