Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626.

Bild:
<< vorherige Seite
Innhalt
Das V. Capitel.

Meleander empfängt den Radirobanes/ welcher die Ar-
genis zu heyrahten begehret: Deß Königes in Sicilien
Antwort: Listiger Anschlag deß Königes von Sardi-
nien die Selenisse an sich zubringen: Dieser Alten
Frawen Vntrew.

Das VI. Capitel.

Der vbrigen Städte Siciliens Wiederbringung zum
Gehorsam deß Königes: Sein Fleiß jhm das Volck
geneiger zumachen: Seine Entschüldigung die Hype-
rephanier absonderlich wieder anzunehmen/ vnd Voll-
führung deß Cleobolus vorigen Gespräches.

Das VII. Capitel.

Selenisse entdecket dem Radirobanes die Heimligkeit jh-
rer Princessin jhre Liebe betreffendt: vnd erzehlet jhm
erstlich deß Lycogenes Anschlag als er die Argenis ent-
führen wöllen; Ordnung dessen Verlauffs.

Das VIII. Capitel.

Eine junge Außländerin deß Namens Theocrine kömpt
für Selenissen/ erzehlet derselben jhr Vnglück/ vnd
bittet solches heimlich zuhalten/ damit sie dem Iccio-
bates/ der jhr nachstellete/ entrinnen möchte.

Das IX. Capitel.

Selenisse fähret fort dem Radirobanes zu erzehlen/ wie
Theocrine in das Schloß darinnen man die Argenis
verwachete genommen worden sey: Wie sich auch Ly-
cogenes einer Verrähterey vnterfangen habe.

Das X. Capitel.

Deß Lycogenes bestellte Mörder ersteigen das Castel:

erbrechen
Innhalt
Das V. Capitel.

Meleander empfaͤngt den Radirobanes/ welcher die Ar-
genis zu heyrahten begehret: Deß Koͤniges in Sicilien
Antwort: Liſtiger Anſchlag deß Koͤniges von Sardi-
nien die Seleniſſe an ſich zubringen: Dieſer Alten
Frawen Vntrew.

Das VI. Capitel.

Der vbrigen Staͤdte Siciliens Wiederbringung zum
Gehorſam deß Koͤniges: Sein Fleiß jhm das Volck
geneiger zumachen: Seine Entſchuͤldigung die Hype-
rephanier abſonderlich wieder anzunehmen/ vnd Voll-
fuͤhrung deß Cleobolus vorigen Geſpraͤches.

Das VII. Capitel.

Seleniſſe entdecket dem Radirobanes die Heimligkeit jh-
rer Princeſſin jhre Liebe betreffendt: vnd erzehlet jhm
erſtlich deß Lycogenes Anſchlag als er die Argenis ent-
fuͤhren woͤllen; Ordnung deſſen Verlauffs.

Das VIII. Capitel.

Eine junge Außlaͤnderin deß Namens Theocrine koͤmpt
fuͤr Seleniſſen/ erzehlet derſelben jhr Vngluͤck/ vnd
bittet ſolches heimlich zuhalten/ damit ſie dem Iccio-
bates/ der jhr nachſtellete/ entrinnen moͤchte.

Das IX. Capitel.

Seleniſſe faͤhret fort dem Radirobanes zu erzehlen/ wie
Theocrine in das Schloß darinnen man die Argenis
verwachete genommen worden ſey: Wie ſich auch Ly-
cogenes einer Verꝛaͤhterey vnterfangen habe.

Das X. Capitel.

Deß Lycogenes beſtellte Moͤrder erſteigen das Caſtel:

erbrechen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="contents" n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0030"/>
          <fw place="top" type="header">Innhalt</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">V.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Meleander empfa&#x0364;ngt den Radirobanes/ welcher die Ar-<lb/>
genis zu heyrahten begehret: Deß Ko&#x0364;niges in Sicilien<lb/>
Antwort: Li&#x017F;tiger An&#x017F;chlag deß Ko&#x0364;niges von Sardi-<lb/>
nien die Seleni&#x017F;&#x017F;e an &#x017F;ich zubringen: Die&#x017F;er Alten<lb/>
Frawen Vntrew.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">VI.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Der vbrigen Sta&#x0364;dte Siciliens Wiederbringung zum<lb/>
Gehor&#x017F;am deß Ko&#x0364;niges: Sein Fleiß jhm das Volck<lb/>
geneiger zumachen: Seine Ent&#x017F;chu&#x0364;ldigung die Hype-<lb/>
rephanier ab&#x017F;onderlich wieder anzunehmen/ vnd Voll-<lb/>
fu&#x0364;hrung deß Cleobolus vorigen Ge&#x017F;pra&#x0364;ches.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">VII.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Seleni&#x017F;&#x017F;e entdecket dem Radirobanes die Heimligkeit jh-<lb/>
rer Prince&#x017F;&#x017F;in jhre Liebe betreffendt: vnd erzehlet jhm<lb/>
er&#x017F;tlich deß Lycogenes An&#x017F;chlag als er die Argenis ent-<lb/>
fu&#x0364;hren wo&#x0364;llen; Ordnung de&#x017F;&#x017F;en Verlauffs.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">VIII.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Eine junge Außla&#x0364;nderin deß Namens Theocrine ko&#x0364;mpt<lb/>
fu&#x0364;r Seleni&#x017F;&#x017F;en/ erzehlet der&#x017F;elben jhr Vnglu&#x0364;ck/ vnd<lb/>
bittet &#x017F;olches heimlich zuhalten/ damit &#x017F;ie dem Iccio-<lb/>
bates/ der jhr nach&#x017F;tellete/ entrinnen mo&#x0364;chte.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">IX.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Seleni&#x017F;&#x017F;e fa&#x0364;hret fort dem Radirobanes zu erzehlen/ wie<lb/>
Theocrine in das Schloß darinnen man die Argenis<lb/>
verwachete genommen worden &#x017F;ey: Wie &#x017F;ich auch Ly-<lb/>
cogenes einer Ver&#xA75B;a&#x0364;hterey vnterfangen habe.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">Das <hi rendition="#aq">X.</hi> Capitel.</hi> </head><lb/>
            <p>Deß Lycogenes be&#x017F;tellte Mo&#x0364;rder er&#x017F;teigen das Ca&#x017F;tel:<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">erbrechen</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0030] Innhalt Das V. Capitel. Meleander empfaͤngt den Radirobanes/ welcher die Ar- genis zu heyrahten begehret: Deß Koͤniges in Sicilien Antwort: Liſtiger Anſchlag deß Koͤniges von Sardi- nien die Seleniſſe an ſich zubringen: Dieſer Alten Frawen Vntrew. Das VI. Capitel. Der vbrigen Staͤdte Siciliens Wiederbringung zum Gehorſam deß Koͤniges: Sein Fleiß jhm das Volck geneiger zumachen: Seine Entſchuͤldigung die Hype- rephanier abſonderlich wieder anzunehmen/ vnd Voll- fuͤhrung deß Cleobolus vorigen Geſpraͤches. Das VII. Capitel. Seleniſſe entdecket dem Radirobanes die Heimligkeit jh- rer Princeſſin jhre Liebe betreffendt: vnd erzehlet jhm erſtlich deß Lycogenes Anſchlag als er die Argenis ent- fuͤhren woͤllen; Ordnung deſſen Verlauffs. Das VIII. Capitel. Eine junge Außlaͤnderin deß Namens Theocrine koͤmpt fuͤr Seleniſſen/ erzehlet derſelben jhr Vngluͤck/ vnd bittet ſolches heimlich zuhalten/ damit ſie dem Iccio- bates/ der jhr nachſtellete/ entrinnen moͤchte. Das IX. Capitel. Seleniſſe faͤhret fort dem Radirobanes zu erzehlen/ wie Theocrine in das Schloß darinnen man die Argenis verwachete genommen worden ſey: Wie ſich auch Ly- cogenes einer Verꝛaͤhterey vnterfangen habe. Das X. Capitel. Deß Lycogenes beſtellte Moͤrder erſteigen das Caſtel: erbrechen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/30
Zitationshilfe: Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/30>, abgerufen am 29.01.2020.