Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626.

Bild:
<< vorherige Seite


Johann Barclayens
Argenis.
Das Erste Buch.

Die Ankunfft in Sicilien eines frembden
Jünglings/ den eine Fraw überbietet/
sie zu begleidten/ vnd dem Poliarchus
zu Hülffe zukommen; welchen er fünff
Mörder vberwinden findet.

Das Erste Capitel.

DIe Welt hatte Rom noch nicht
angebetet/ vnd das Meer war der Ti-
ber noch nicht gehorsamb/ als eines
Tages an dem Strande Siciliens/
da der Fluß Gelas sich in die See außgeust/ ein
frembdes Schiff anländete/ auß welchem ein edeler
Jüngling/ von ansehlicher Gestalt/ an den Port stie-
ge. Seine Leute trugen/ mit hülffe der Schiffer/ die
Rüstung vnd Waffen auß/ vnd liessen die Pferdte

an
A


Johann Barclayens
Argenis.
Das Erſte Buch.

Die Ankunfft in Sicilien eines frembden
Juͤnglings/ den eine Fraw uͤberbietet/
ſie zu begleidten/ vnd dem Poliarchus
zu Huͤlffe zukommen; welchen er fuͤnff
Moͤrder vberwinden findet.

Das Erſte Capitel.

DIe Welt hatte Rom noch nicht
angebetet/ vnd das Meer war der Ti-
ber noch nicht gehorſamb/ als eines
Tages an dem Strande Siciliens/
da der Fluß Gelas ſich in die See außgeuſt/ ein
frembdes Schiff anlaͤndete/ auß welchem ein edeler
Juͤngling/ von anſehlicher Geſtalt/ an den Port ſtie-
ge. Seine Leute trugen/ mit huͤlffe der Schiffer/ die
Ruͤſtung vnd Waffen auß/ vnd lieſſen die Pferdte

an
A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0045" n="1"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head>Johann Barclayens<lb/><hi rendition="#b">Argenis.</hi></head><lb/>
        <div n="2">
          <head>Das Er&#x017F;te Buch.</head><lb/>
          <argument>
            <p>Die Ankunfft in Sicilien eines frembden<lb/><hi rendition="#et">Ju&#x0364;nglings/ den eine Fraw u&#x0364;berbietet/<lb/>
&#x017F;ie zu begleidten/ vnd dem Poliarchus<lb/>
zu Hu&#x0364;lffe zukommen; welchen er fu&#x0364;nff<lb/>
Mo&#x0364;rder vberwinden findet.</hi></p>
          </argument><lb/>
          <div n="3">
            <head>Das Er&#x017F;te Capitel.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>Ie Welt hatte Rom noch nicht<lb/>
angebetet/ vnd das Meer war der Ti-<lb/>
ber noch nicht gehor&#x017F;amb/ als eines<lb/>
Tages an dem Strande Siciliens/<lb/>
da der Fluß Gelas &#x017F;ich in die See außgeu&#x017F;t/ ein<lb/>
frembdes Schiff anla&#x0364;ndete/ auß welchem ein edeler<lb/>
Ju&#x0364;ngling/ von an&#x017F;ehlicher Ge&#x017F;talt/ an den Port &#x017F;tie-<lb/>
ge. Seine Leute trugen/ mit hu&#x0364;lffe der Schiffer/ die<lb/>
Ru&#x0364;&#x017F;tung vnd Waffen auß/ vnd lie&#x017F;&#x017F;en die Pferdte<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A</fw><fw place="bottom" type="catch">an</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1/0045] Johann Barclayens Argenis. Das Erſte Buch. Die Ankunfft in Sicilien eines frembden Juͤnglings/ den eine Fraw uͤberbietet/ ſie zu begleidten/ vnd dem Poliarchus zu Huͤlffe zukommen; welchen er fuͤnff Moͤrder vberwinden findet. Das Erſte Capitel. DIe Welt hatte Rom noch nicht angebetet/ vnd das Meer war der Ti- ber noch nicht gehorſamb/ als eines Tages an dem Strande Siciliens/ da der Fluß Gelas ſich in die See außgeuſt/ ein frembdes Schiff anlaͤndete/ auß welchem ein edeler Juͤngling/ von anſehlicher Geſtalt/ an den Port ſtie- ge. Seine Leute trugen/ mit huͤlffe der Schiffer/ die Ruͤſtung vnd Waffen auß/ vnd lieſſen die Pferdte an A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/45
Zitationshilfe: Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626, S. 1. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/45>, abgerufen am 25.02.2020.