Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626.

Bild:
<< vorherige Seite

Joh. Barclayens Argenis/
jhm seine vnsinnigkeit vermehrte war dieses/ daß A-
stiorist (gleichsam auß verachtung) nebenst d Wun-
den jhn noch hönisch hielt. Darumb fieng sich der
Kampff auff das newe an/ biß es das ansehen hatte/
als ob sich Astiorist vber dem langwirigen Streite
entrüstete. Es war ein glücklicher vnd Gallien heil-
samer Streich/ welcher dem Commindorix den
Arm wegnam: als dieser gefallen/ kniete der Vber-
winder auff jhn/ vnd durchstieß jhm weil er noch nit
todt war die Gurgel.



Deß Astiorists Frommigkeit gegen dem
Aneroest. Seine Reisen in vnbekand-
ter Tracht. Wie er den Namen Poli-
archus angenommen habe. Verwun-
derung vnd gemeine Frewde deß Ar-
sidas vnd Gobrias.

Das XVI. Capitel.

ARsidas hüpffete wegen vernommenen Siegs
für Frewden/ als ob er in einem Schawspiel
vber dem der seinen Feindt erlegt hette/ frolock-
te/ vnd also baldt: Mich dünckt/ fieng er an/ Gobri-
as/ ich sehe ewern Astiorist für meinen Augen/ wie
er nach vberwundenem Widersacher für dem Vat-
ter vnd euch erschienen/ vnd durch seine Arbeit vnd

Gefahr

Joh. Barclayens Argenis/
jhm ſeine vnſinnigkeit vermehrte war dieſes/ daß A-
ſtioriſt (gleichſam auß verachtūg) nebenſt d̕ Wun-
den jhn noch hoͤniſch hielt. Darumb fieng ſich der
Kampff auff das newe an/ biß es das anſehen hatte/
als ob ſich Aſtioriſt vber dem langwirigen Streite
entruͤſtete. Es war ein gluͤcklicher vnd Gallien heil-
ſamer Streich/ welcher dem Commindorix den
Arm wegnam: als dieſer gefallen/ kniete der Vber-
winder auff jhn/ vnd durchſtieß jhm weil er noch nit
todt war die Gurgel.



Deß Aſtioriſts Frommigkeit gegen dem
Aneroeſt. Seine Reiſen in vnbekand-
ter Tracht. Wie er den Namen Poli-
archus angenommen habe. Verwun-
derung vnd gemeine Frewde deß Ar-
ſidas vnd Gobrias.

Das XVI. Capitel.

ARſidas huͤpffete wegen vernommenen Siegs
fuͤr Frewden/ als ob er in einem Schawſpiel
vber dem der ſeinen Feindt erlegt hette/ frolock-
te/ vnd alſo baldt: Mich duͤnckt/ fieng er an/ Gobri-
as/ ich ſehe ewern Aſtioriſt fuͤr meinen Augen/ wie
er nach vberwundenem Widerſacher fuͤr dem Vat-
ter vnd euch erſchienen/ vnd durch ſeine Arbeit vnd

Gefahr
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0786" n="742"/><fw place="top" type="header">Joh. Barclayens Argenis/</fw><lb/>
jhm &#x017F;eine vn&#x017F;innigkeit vermehrte war die&#x017F;es/ daß A-<lb/>
&#x017F;tiori&#x017F;t (gleich&#x017F;am auß verachtu&#x0304;g) neben&#x017F;t d&#x0315; Wun-<lb/>
den jhn noch ho&#x0364;ni&#x017F;ch hielt. Darumb fieng &#x017F;ich der<lb/>
Kampff auff das newe an/ biß es das an&#x017F;ehen hatte/<lb/>
als ob &#x017F;ich A&#x017F;tiori&#x017F;t vber dem langwirigen Streite<lb/>
entru&#x0364;&#x017F;tete. Es war ein glu&#x0364;cklicher vnd Gallien heil-<lb/>
&#x017F;amer Streich/ welcher dem Commindorix den<lb/>
Arm wegnam: als die&#x017F;er gefallen/ kniete der Vber-<lb/>
winder auff jhn/ vnd durch&#x017F;tieß jhm weil er noch nit<lb/>
todt war die Gurgel.</p><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
            <argument>
              <p>Deß A&#x017F;tiori&#x017F;ts Frommigkeit gegen dem<lb/><hi rendition="#et">Aneroe&#x017F;t. Seine Rei&#x017F;en in vnbekand-<lb/>
ter Tracht. Wie er den Namen Poli-<lb/>
archus angenommen habe. Verwun-<lb/>
derung vnd gemeine Frewde deß Ar-<lb/>
&#x017F;idas vnd Gobrias.</hi></p>
            </argument>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>Das <hi rendition="#aq">XVI.</hi> Capitel.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">A</hi>R&#x017F;idas hu&#x0364;pffete wegen vernommenen Siegs<lb/>
fu&#x0364;r Frewden/ als ob er in einem Schaw&#x017F;piel<lb/>
vber dem der &#x017F;einen Feindt erlegt hette/ frolock-<lb/>
te/ vnd al&#x017F;o baldt: Mich du&#x0364;nckt/ fieng er an/ Gobri-<lb/>
as/ ich &#x017F;ehe ewern A&#x017F;tiori&#x017F;t fu&#x0364;r meinen Augen/ wie<lb/>
er nach <choice><sic>vberwnndenem</sic><corr>vberwundenem</corr></choice> Wider&#x017F;acher fu&#x0364;r dem Vat-<lb/>
ter vnd euch er&#x017F;chienen/ vnd durch &#x017F;eine Arbeit vnd<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Gefahr</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[742/0786] Joh. Barclayens Argenis/ jhm ſeine vnſinnigkeit vermehrte war dieſes/ daß A- ſtioriſt (gleichſam auß verachtūg) nebenſt d̕ Wun- den jhn noch hoͤniſch hielt. Darumb fieng ſich der Kampff auff das newe an/ biß es das anſehen hatte/ als ob ſich Aſtioriſt vber dem langwirigen Streite entruͤſtete. Es war ein gluͤcklicher vnd Gallien heil- ſamer Streich/ welcher dem Commindorix den Arm wegnam: als dieſer gefallen/ kniete der Vber- winder auff jhn/ vnd durchſtieß jhm weil er noch nit todt war die Gurgel. Deß Aſtioriſts Frommigkeit gegen dem Aneroeſt. Seine Reiſen in vnbekand- ter Tracht. Wie er den Namen Poli- archus angenommen habe. Verwun- derung vnd gemeine Frewde deß Ar- ſidas vnd Gobrias. Das XVI. Capitel. ARſidas huͤpffete wegen vernommenen Siegs fuͤr Frewden/ als ob er in einem Schawſpiel vber dem der ſeinen Feindt erlegt hette/ frolock- te/ vnd alſo baldt: Mich duͤnckt/ fieng er an/ Gobri- as/ ich ſehe ewern Aſtioriſt fuͤr meinen Augen/ wie er nach vberwundenem Widerſacher fuͤr dem Vat- ter vnd euch erſchienen/ vnd durch ſeine Arbeit vnd Gefahr

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/786
Zitationshilfe: Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626, S. 742. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/786>, abgerufen am 29.01.2020.