Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Die CV. Laster-Predigt/


Jm Namen JEsu!
d. 13. Ian.
1662.
Die CV. Laster-Predigt/
Jn der III. Abtheilung/ von den Lastern wider
den Nächsten/
Das XXIIX. Laster: Aufruhr.
Text:
Syr. c. 7. v. 7. 8.
Richte nicht Aufruhr an in der Stadt/ und hänge dich
nicht an den Pöbel/ auf daß du nicht tragen müssest
zweyfache Schuld/ denn es wird keiner ungestraffet
bleiben.
Eingang.
Geliebte in Christo dem HErren!
Der HErr
Christus
und viel
Heiligen
sind der
Aufruhr be-
schuldiget
worden/

GLeich wie Christus unser HErr und Heyland selbsten/ un-
schuldig vor Pilato angeklaget worden/ als ein Aufrührer/ der
das Volck abwende und verführe/ Luc. 23. Also seyn solches
Lasters halben/ vor und nach ihm/ manche fromme Christen/
besonders aber viel eiferige Lehrer auch beschuldiget worden:
So ward Elias vom König Ahab angefahren/ als ob er Jsrael verwirrete/
1. B. Kön. 18. Den Propheten Jeremiam gaben die Fürsten bey dem König
Zedekia an/ und sagten: Der Mann suchet nicht/ was zum Frieden diesem
Volck/ sondern was zum Unglück dienet/ Jer. 38. Da der Priester Jojada
den rechten Gottesdienst wieder aufrichtete/ den Joas/ so vom Königlichen
Samen übrig war/ zum König salbete/ und gute Ordnung machte/ zerrisse
die Gottlose Athalia ihre Kleider/ und schriehe: Aufruhr/ Aufruhr/ 2. Chron. 23.
Der Prophet Amos mußte auch den Namenhaben/ er mache einen Aufruhr
wider den König im Hauß Jsrael/ das Land könne sein Wort nicht leiden/
Amos 7. Den Aposteln deß HErrn wurde es hart verwiesen/ daß sie gantz
Jerusalem mit ihrer Lehr erfülleten/ und also die Leute unruhig machten/
Gesch. 5. S. Paulus/ und die mit ihm waren/ wurden zu Thessalonich auß-
geschrien/ als die den gantzen Welt-Kreiß erregten/ Gesch. 17. Der H. Atha-

nasius
Die CV. Laſter-Predigt/


Jm Namen JEſu!
d. 13. Ian.
1662.
Die CV. Laſter-Predigt/
Jn der III. Abtheilung/ von den Laſtern wider
den Naͤchſten/
Das XXIIX. Laſter: Aufruhr.
Text:
Syr. c. 7. v. 7. 8.
Richte nicht Aufruhr an in der Stadt/ und haͤnge dich
nicht an den Poͤbel/ auf daß du nicht tragen muͤſſeſt
zweyfache Schuld/ denn es wird keiner ungeſtraffet
bleiben.
Eingang.
Geliebte in Chriſto dem HErren!
Der HErꝛ
Chriſtus
und viel
Heiligen
ſind der
Aufruhr be-
ſchuldiget
worden/

GLeich wie Chriſtus unſer HErꝛ und Heyland ſelbſten/ un-
ſchuldig vor Pilato angeklaget worden/ als ein Aufruͤhrer/ der
das Volck abwende und verfuͤhre/ Luc. 23. Alſo ſeyn ſolches
Laſters halben/ vor und nach ihm/ manche fromme Chriſten/
beſonders aber viel eiferige Lehrer auch beſchuldiget worden:
So ward Elias vom Koͤnig Ahab angefahren/ als ob er Jſrael verwirrete/
1. B. Koͤn. 18. Den Propheten Jeremiam gaben die Fuͤrſten bey dem Koͤnig
Zedekia an/ und ſagten: Der Mann ſuchet nicht/ was zum Frieden dieſem
Volck/ ſondern was zum Ungluͤck dienet/ Jer. 38. Da der Prieſter Jojada
den rechten Gottesdienſt wieder aufrichtete/ den Joas/ ſo vom Koͤniglichen
Samen uͤbrig war/ zum Koͤnig ſalbete/ und gute Ordnung machte/ zerriſſe
die Gottloſe Athalia ihre Kleider/ und ſchriehe: Aufruhr/ Aufruhr/ 2. Chron. 23.
Der Prophet Amos mußte auch den Namenhaben/ er mache einen Aufruhr
wider den Koͤnig im Hauß Jſrael/ das Land koͤnne ſein Wort nicht leiden/
Amos 7. Den Apoſteln deß HErrn wurde es hart verwieſen/ daß ſie gantz
Jeruſalem mit ihrer Lehr erfuͤlleten/ und alſo die Leute unruhig machten/
Geſch. 5. S. Paulus/ und die mit ihm waren/ wurden zu Theſſalonich auß-
geſchrien/ als die den gantzen Welt-Kreiß erregten/ Geſch. 17. Der H. Atha-

naſius
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f1084" n="1014"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Die <hi rendition="#aq">CV.</hi> La&#x017F;ter-Predigt/</hi> </fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#fr">Jm Namen JE&#x017F;u!</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">d. 13. Ian.</hi><lb/>
1662.</note><hi rendition="#b">Die</hi><hi rendition="#aq">CV.</hi><hi rendition="#b">La&#x017F;ter-Predigt/</hi><lb/>
Jn der <hi rendition="#aq">III.</hi> Abtheilung/ von den La&#x017F;tern wider<lb/>
den Na&#x0364;ch&#x017F;ten/<lb/><hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">XXIIX.</hi> <hi rendition="#fr">La&#x017F;ter: Aufruhr.</hi></head><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Text:</hi><lb/>
Syr. c. 7. v. 7. 8.</head><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#fr">Richte nicht Aufruhr an in der Stadt/ und ha&#x0364;nge dich<lb/><hi rendition="#et">nicht an den Po&#x0364;bel/ auf daß du nicht tragen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e&#x017F;t<lb/>
zweyfache Schuld/ denn es wird keiner unge&#x017F;traffet<lb/>
bleiben.</hi></hi> </item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Eingang.<lb/>
Geliebte in Chri&#x017F;to dem HErren!</hi> </head><lb/>
          <note place="left">Der HEr&#xA75B;<lb/>
Chri&#x017F;tus<lb/>
und viel<lb/>
Heiligen<lb/>
&#x017F;ind der<lb/>
Aufruhr be-<lb/>
&#x017F;chuldiget<lb/>
worden/</note>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">G</hi>Leich wie Chri&#x017F;tus un&#x017F;er HEr&#xA75B; und Heyland &#x017F;elb&#x017F;ten/ un-</hi><lb/>
&#x017F;chuldig vor Pilato angeklaget worden/ als ein Aufru&#x0364;hrer/ der<lb/>
das Volck abwende und verfu&#x0364;hre/ Luc. 23. Al&#x017F;o &#x017F;eyn &#x017F;olches<lb/>
La&#x017F;ters halben/ vor und nach ihm/ manche fromme Chri&#x017F;ten/<lb/>
be&#x017F;onders aber viel eiferige Lehrer auch be&#x017F;chuldiget worden:<lb/>
So ward Elias vom Ko&#x0364;nig Ahab angefahren/ als ob er J&#x017F;rael verwirrete/<lb/>
1. B. Ko&#x0364;n. 18. Den Propheten Jeremiam gaben die Fu&#x0364;r&#x017F;ten bey dem Ko&#x0364;nig<lb/>
Zedekia an/ und &#x017F;agten: Der Mann &#x017F;uchet nicht/ was zum Frieden die&#x017F;em<lb/>
Volck/ &#x017F;ondern was zum Unglu&#x0364;ck dienet/ Jer. 38. Da der Prie&#x017F;ter Jojada<lb/>
den rechten Gottesdien&#x017F;t wieder aufrichtete/ den Joas/ &#x017F;o vom Ko&#x0364;niglichen<lb/>
Samen u&#x0364;brig war/ zum Ko&#x0364;nig &#x017F;albete/ und gute Ordnung machte/ zerri&#x017F;&#x017F;e<lb/>
die Gottlo&#x017F;e Athalia ihre Kleider/ und &#x017F;chriehe: Aufruhr/ Aufruhr/ 2. Chron. 23.<lb/>
Der Prophet Amos mußte auch den Namenhaben/ er mache einen Aufruhr<lb/>
wider den Ko&#x0364;nig im Hauß J&#x017F;rael/ das Land ko&#x0364;nne &#x017F;ein Wort nicht leiden/<lb/>
Amos 7. Den Apo&#x017F;teln deß HErrn wurde es hart verwie&#x017F;en/ daß &#x017F;ie gantz<lb/>
Jeru&#x017F;alem mit ihrer Lehr erfu&#x0364;lleten/ und al&#x017F;o die Leute unruhig machten/<lb/>
Ge&#x017F;ch. 5. S. Paulus/ und die mit ihm waren/ wurden zu The&#x017F;&#x017F;alonich auß-<lb/>
ge&#x017F;chrien/ als die den gantzen Welt-Kreiß erregten/ Ge&#x017F;ch. 17. Der H. <hi rendition="#aq">Atha-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">na&#x017F;ius</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1014/1084] Die CV. Laſter-Predigt/ Jm Namen JEſu! Die CV. Laſter-Predigt/ Jn der III. Abtheilung/ von den Laſtern wider den Naͤchſten/ Das XXIIX. Laſter: Aufruhr. Text: Syr. c. 7. v. 7. 8. Richte nicht Aufruhr an in der Stadt/ und haͤnge dich nicht an den Poͤbel/ auf daß du nicht tragen muͤſſeſt zweyfache Schuld/ denn es wird keiner ungeſtraffet bleiben. Eingang. Geliebte in Chriſto dem HErren! GLeich wie Chriſtus unſer HErꝛ und Heyland ſelbſten/ un- ſchuldig vor Pilato angeklaget worden/ als ein Aufruͤhrer/ der das Volck abwende und verfuͤhre/ Luc. 23. Alſo ſeyn ſolches Laſters halben/ vor und nach ihm/ manche fromme Chriſten/ beſonders aber viel eiferige Lehrer auch beſchuldiget worden: So ward Elias vom Koͤnig Ahab angefahren/ als ob er Jſrael verwirrete/ 1. B. Koͤn. 18. Den Propheten Jeremiam gaben die Fuͤrſten bey dem Koͤnig Zedekia an/ und ſagten: Der Mann ſuchet nicht/ was zum Frieden dieſem Volck/ ſondern was zum Ungluͤck dienet/ Jer. 38. Da der Prieſter Jojada den rechten Gottesdienſt wieder aufrichtete/ den Joas/ ſo vom Koͤniglichen Samen uͤbrig war/ zum Koͤnig ſalbete/ und gute Ordnung machte/ zerriſſe die Gottloſe Athalia ihre Kleider/ und ſchriehe: Aufruhr/ Aufruhr/ 2. Chron. 23. Der Prophet Amos mußte auch den Namenhaben/ er mache einen Aufruhr wider den Koͤnig im Hauß Jſrael/ das Land koͤnne ſein Wort nicht leiden/ Amos 7. Den Apoſteln deß HErrn wurde es hart verwieſen/ daß ſie gantz Jeruſalem mit ihrer Lehr erfuͤlleten/ und alſo die Leute unruhig machten/ Geſch. 5. S. Paulus/ und die mit ihm waren/ wurden zu Theſſalonich auß- geſchrien/ als die den gantzen Welt-Kreiß erregten/ Geſch. 17. Der H. Atha- naſius

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/1084
Zitationshilfe: Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681. , S. 1014. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/1084>, abgerufen am 20.03.2019.