Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Von der Ketzerey.


Jm Namen Jesu!
Die VII. Laster-Predigt.
Jn der I. Abtheilung/ von den Lasternd. 15. Mart.
1658.

wider Gott den HErren/
Das IV. Laster: Ketzerey.
Text:

Matth. c. 7. v. 15.
Sehet euch für vor den falschen Propheten.
Eingang.
Geliebte in Christo dem HErren!

WJr lesen im Büchlein Nehemiae am 4 Cap. Als die Js-Nehem. 4.
c. wird vor-
gebildet/

raeliten auß der Babylonischen Gefängnus erlöset/ ihr zerstörte
Stattund Tempel anfangen wieder zu bauen/ haben sie wegen ih-
rer Feinde sich fleissig müssen vorsehen/ und demnach haben sie im-
mer mit einer Hand die Arbeit verrichtet und gebauet/ in der andern aber die
Waffen geführet/ Spieß oder Schwerdt gehalten/ sich wider die Feinde bey be-
sorgendem Uberfall zu wöhren. Hierinnen ist das Amt getreuer Lehrer undDas Pre-
dig-Amt.

Prediger abgebildet/ die müssen nicht allein ihre Kirchen und Gemein/ durch
reine Lehr bauen und pflantzen/ sondern weil der Teufel gemeiniglich eine Ca-
pell hinbauet/ wo GOtt der HErr eine Kirchen hat/ müssen sie wegen der Ke-
tzer und falschen Lehrer immerdar gefasst seyn/ ihnen zu begegnen/ zu wöhren/
und sie mit dem Schwerdt deß Geistes/ das ist/ mit dem H. Wort Gottes/ ab-
zutreiben: Dazu sie auch ihre Zuhörer vermahnen sollen/ sich wegen der Ke-
tzer und falschen Lehrer wol in acht zu nemmen. Worinnen ihnen der HErrWelches
allhier an
dem HErrn
Christo zu
sehen.

Christus in seinem geführten Predigamt mit seinem eigenen Exempel vorge-
gangen. Denn nachdem er dem Volck eine schöne lange Berg-Predigt gehal-
ten/ das Gesetz erklärt/ vom Gebett/ Fasten und anderem Gottesdienst und
Christen gebühr schöne Lehren gegeben/ gedenckt er jetzo auch der falschen Leh-
rer/ beschreibet sie nach unterschiedlichen Kennzeichen/ warnet jederman vor ih-
nen/ und sagt in unsern verleßnen Textworten: Sehet/ etc. Weil wir das

in
Von der Ketzerey.


Jm Namen Jeſu!
Die VII. Laſter-Predigt.
Jn der I. Abtheilung/ von den Laſternd. 15. Mart.
1658.

wider Gott den HErren/
Das IV. Laſter: Ketzerey.
Text:

Matth. c. 7. v. 15.
Sehet euch fuͤr vor den falſchen Propheten.
Eingang.
Geliebte in Chriſto dem HErren!

WJr leſen im Buͤchlein Nehemiæ am 4 Cap. Als die Jſ-Nehem. 4.
c. wird vor-
gebildet/

raeliten auß der Babyloniſchen Gefaͤngnus erloͤſet/ ihr zerſtoͤrte
Stattund Tempel anfangen wieder zu bauen/ haben ſie wegen ih-
rer Feinde ſich fleiſſig muͤſſen vorſehen/ und demnach haben ſie im-
mer mit einer Hand die Arbeit verrichtet und gebauet/ in der andern aber die
Waffen gefuͤhret/ Spieß oder Schwerdt gehalten/ ſich wider die Feinde bey be-
ſorgendem Uberfall zu woͤhren. Hierinnen iſt das Amt getreuer Lehrer undDas Pre-
dig-Amt.

Prediger abgebildet/ die muͤſſen nicht allein ihre Kirchen und Gemein/ durch
reine Lehr bauen und pflantzen/ ſondern weil der Teufel gemeiniglich eine Ca-
pell hinbauet/ wo GOtt der HErꝛ eine Kirchen hat/ muͤſſen ſie wegen der Ke-
tzer und falſchen Lehrer immerdar gefaſſt ſeyn/ ihnen zu begegnen/ zu woͤhren/
und ſie mit dem Schwerdt deß Geiſtes/ das iſt/ mit dem H. Wort Gottes/ ab-
zutreiben: Dazu ſie auch ihre Zuhoͤrer vermahnen ſollen/ ſich wegen der Ke-
tzer und falſchen Lehrer wol in acht zu nemmen. Worinnen ihnen der HErꝛWelches
allhier an
dem HErꝛn
Chriſto zu
ſehen.

Chriſtus in ſeinem gefuͤhrten Predigamt mit ſeinem eigenen Exempel vorge-
gangen. Denn nachdem er dem Volck eine ſchoͤne lange Berg-Predigt gehal-
ten/ das Geſetz erklaͤrt/ vom Gebett/ Faſten und anderem Gottesdienſt und
Chriſten gebuͤhr ſchoͤne Lehren gegeben/ gedenckt er jetzo auch der falſchen Leh-
rer/ beſchreibet ſie nach unterſchiedlichen Kennzeichen/ warnet jederman vor ih-
nen/ und ſagt in unſern verleßnen Textworten: Sehet/ ꝛc. Weil wir das

in
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0125" n="55"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Von der Ketzerey.</hi> </fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#fr">Jm Namen <hi rendition="#k">Je</hi>&#x017F;u!</hi><lb/><hi rendition="#b">Die <hi rendition="#aq">VII.</hi> La&#x017F;ter-Predigt.</hi><lb/><hi rendition="#in">J</hi>n der <hi rendition="#aq">I.</hi><hi rendition="#in">A</hi>btheilung/ von den <hi rendition="#in">L</hi>a&#x017F;tern<note place="right"><hi rendition="#aq">d. 15. Mart.</hi><lb/>
1658.</note><lb/>
wider Gott den HErren/<lb/><hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">IV.</hi> <hi rendition="#fr">La&#x017F;ter: Ketzerey.<lb/>
Text:</hi><lb/>
Matth. c. 7. v. 15.<lb/><hi rendition="#b">Sehet euch fu&#x0364;r vor den fal&#x017F;chen Propheten.</hi></head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Eingang.<lb/>
Geliebte in Chri&#x017F;to dem HErren!</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi><hi rendition="#fr">Jr le&#x017F;en im Bu&#x0364;chlein Nehemi</hi><hi rendition="#aq">æ</hi><hi rendition="#fr">am 4 Cap. Als die J&#x017F;-</hi><note place="right">Nehem. 4.<lb/>
c. wird vor-<lb/>
gebildet/</note><lb/>
raeliten auß der Babyloni&#x017F;chen Gefa&#x0364;ngnus erlo&#x0364;&#x017F;et/ ihr zer&#x017F;to&#x0364;rte<lb/>
Stattund Tempel anfangen wieder zu bauen/ haben &#x017F;ie wegen ih-<lb/>
rer Feinde &#x017F;ich flei&#x017F;&#x017F;ig mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en vor&#x017F;ehen/ und demnach haben &#x017F;ie im-<lb/>
mer mit einer Hand die Arbeit verrichtet und gebauet/ in der andern aber die<lb/>
Waffen gefu&#x0364;hret/ Spieß oder Schwerdt gehalten/ &#x017F;ich wider die Feinde bey be-<lb/>
&#x017F;orgendem Uberfall zu wo&#x0364;hren. Hierinnen i&#x017F;t das Amt getreuer Lehrer und<note place="right">Das Pre-<lb/>
dig-Amt.</note><lb/>
Prediger abgebildet/ die mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en nicht allein ihre Kirchen und Gemein/ durch<lb/>
reine Lehr bauen und pflantzen/ &#x017F;ondern weil der Teufel gemeiniglich eine Ca-<lb/>
pell hinbauet/ wo GOtt der HEr&#xA75B; eine Kirchen hat/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ie wegen der Ke-<lb/>
tzer und fal&#x017F;chen Lehrer immerdar gefa&#x017F;&#x017F;t &#x017F;eyn/ ihnen zu begegnen/ zu wo&#x0364;hren/<lb/>
und &#x017F;ie mit dem Schwerdt deß Gei&#x017F;tes/ das i&#x017F;t/ mit dem H. Wort Gottes/ ab-<lb/>
zutreiben: Dazu &#x017F;ie auch ihre Zuho&#x0364;rer vermahnen &#x017F;ollen/ &#x017F;ich wegen der Ke-<lb/>
tzer und fal&#x017F;chen Lehrer wol in acht zu nemmen. Worinnen ihnen der HEr&#xA75B;<note place="right">Welches<lb/>
allhier an<lb/>
dem HEr&#xA75B;n<lb/>
Chri&#x017F;to zu<lb/>
&#x017F;ehen.</note><lb/>
Chri&#x017F;tus in &#x017F;einem gefu&#x0364;hrten Predigamt mit &#x017F;einem eigenen Exempel vorge-<lb/>
gangen. Denn nachdem er dem Volck eine &#x017F;cho&#x0364;ne lange Berg-Predigt gehal-<lb/>
ten/ das Ge&#x017F;etz erkla&#x0364;rt/ vom Gebett/ Fa&#x017F;ten und anderem Gottesdien&#x017F;t und<lb/>
Chri&#x017F;ten gebu&#x0364;hr &#x017F;cho&#x0364;ne Lehren gegeben/ gedenckt er jetzo auch der fal&#x017F;chen Leh-<lb/>
rer/ be&#x017F;chreibet &#x017F;ie nach unter&#x017F;chiedlichen Kennzeichen/ warnet jederman vor ih-<lb/>
nen/ und &#x017F;agt in un&#x017F;ern verleßnen Textworten: <hi rendition="#fr">Sehet/ &#xA75B;c.</hi> Weil wir das<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">in</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[55/0125] Von der Ketzerey. Jm Namen Jeſu! Die VII. Laſter-Predigt. Jn der I. Abtheilung/ von den Laſtern wider Gott den HErren/ Das IV. Laſter: Ketzerey. Text: Matth. c. 7. v. 15. Sehet euch fuͤr vor den falſchen Propheten. Eingang. Geliebte in Chriſto dem HErren! WJr leſen im Buͤchlein Nehemiæ am 4 Cap. Als die Jſ- raeliten auß der Babyloniſchen Gefaͤngnus erloͤſet/ ihr zerſtoͤrte Stattund Tempel anfangen wieder zu bauen/ haben ſie wegen ih- rer Feinde ſich fleiſſig muͤſſen vorſehen/ und demnach haben ſie im- mer mit einer Hand die Arbeit verrichtet und gebauet/ in der andern aber die Waffen gefuͤhret/ Spieß oder Schwerdt gehalten/ ſich wider die Feinde bey be- ſorgendem Uberfall zu woͤhren. Hierinnen iſt das Amt getreuer Lehrer und Prediger abgebildet/ die muͤſſen nicht allein ihre Kirchen und Gemein/ durch reine Lehr bauen und pflantzen/ ſondern weil der Teufel gemeiniglich eine Ca- pell hinbauet/ wo GOtt der HErꝛ eine Kirchen hat/ muͤſſen ſie wegen der Ke- tzer und falſchen Lehrer immerdar gefaſſt ſeyn/ ihnen zu begegnen/ zu woͤhren/ und ſie mit dem Schwerdt deß Geiſtes/ das iſt/ mit dem H. Wort Gottes/ ab- zutreiben: Dazu ſie auch ihre Zuhoͤrer vermahnen ſollen/ ſich wegen der Ke- tzer und falſchen Lehrer wol in acht zu nemmen. Worinnen ihnen der HErꝛ Chriſtus in ſeinem gefuͤhrten Predigamt mit ſeinem eigenen Exempel vorge- gangen. Denn nachdem er dem Volck eine ſchoͤne lange Berg-Predigt gehal- ten/ das Geſetz erklaͤrt/ vom Gebett/ Faſten und anderem Gottesdienſt und Chriſten gebuͤhr ſchoͤne Lehren gegeben/ gedenckt er jetzo auch der falſchen Leh- rer/ beſchreibet ſie nach unterſchiedlichen Kennzeichen/ warnet jederman vor ih- nen/ und ſagt in unſern verleßnen Textworten: Sehet/ ꝛc. Weil wir das in Nehem. 4. c. wird vor- gebildet/ Das Pre- dig-Amt. Welches allhier an dem HErꝛn Chriſto zu ſehen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/125
Zitationshilfe: Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/125>, S. 55, abgerufen am 22.01.2018.