Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite

Die LXXVI. Laster-Predigt/
dem Vatter in dem Namen deß HErrn JEsu Christi/ wie Paulus sagt Eph.
5. Diesen geistlichen Reyhen sollen wir und alle Christen unser gantzes Le-
und himm-
lische Freud.
benlang führen/ biß wir dermal eines in den himmlischen Chor versetzet/ mit al-
len H. Englen und Außer wehlten/ auf der Hochzeit deß Lamms den himmli-
schen Freuden-Rayhen und Mayen/ mit unaußsprechlicher ewiger Freud und
Wunsch.Wonne vollenden werden/ dazu unsern neuen/ angehen den Eheleuten und uns
allen in Gnaden verhelffen wolle/ GOtt Vatter/ Sohn und H. Geist/ Hoch-
gelobter GOtt in Ewigkeit. Amen.

GOtt allein die Ehre.



Jm Namen Jesu!
Die
LXXVI. Laster-Predigt/
d. 24. Sept.
1660.
Jn der II. Abtheilung/ von den Lastern wider
Sich selbsten.
Das XXXIX. Laster: Sicherheit.
Text:
Matth. c. 24. v. 37-39.
Gleich wie es zu der Zeit Noe war/ also wird auch seyn die
Zukunfft deß Menschen Sohns. Dann/ gleich wie
sie waren in den Tagen vor der Sündflut/ sie assen/
sie truncken/ sie freyeten und liessen sich freyen/ biß an
den Tag/ da Noe zur Archen eingieng/ und sie achtens
nicht/ biß die Sündflut kam/ und nam sie alle dahin:
Also wird auch seyn die Zukunfft deß Menschen
Sohns.
Eingang.
Geliebte in Christo dem HErren!
Histori von
der Sicher-
heit Sauls.

WJr lesen im 1. Sam. 26. Daß/ da König Saul wider den
David außgezogen/ mit 3000. junger Mannschafft in Jsrael/ zur
Wüsten Siph/ und sich gelagert auf dem Hügel Hachila/ habe

David

Die LXXVI. Laſter-Predigt/
dem Vatter in dem Namen deß HErꝛn JEſu Chriſti/ wie Paulus ſagt Eph.
5. Dieſen geiſtlichen Reyhen ſollen wir und alle Chriſten unſer gantzes Le-
und himm-
liſche Freud.
benlang fuͤhren/ biß wir dermal eines in den himmliſchen Chor verſetzet/ mit al-
len H. Englen und Außer wehlten/ auf der Hochzeit deß Lamms den himmli-
ſchen Freuden-Rayhen und Mayen/ mit unaußſprechlicher ewiger Freud und
Wunſch.Wonne vollenden werden/ dazu unſern neuen/ angehen den Eheleuten und uns
allen in Gnaden verhelffen wolle/ GOtt Vatter/ Sohn und H. Geiſt/ Hoch-
gelobter GOtt in Ewigkeit. Amen.

GOtt allein die Ehre.



Jm Namen Jeſu!
Die
LXXVI. Laſter-Predigt/
d. 24. Sept.
1660.
Jn der II. Abtheilung/ von den Laſtern wider
Sich ſelbſten.
Das XXXIX. Laſter: Sicherheit.
Text:
Matth. c. 24. v. 37-39.
Gleich wie es zu der Zeit Noe war/ alſo wird auch ſeyn die
Zukunfft deß Menſchen Sohns. Dann/ gleich wie
ſie waren in den Tagen vor der Suͤndflut/ ſie aſſen/
ſie truncken/ ſie freyeten und lieſſen ſich freyen/ biß an
den Tag/ da Noe zur Archen eingieng/ und ſie achtens
nicht/ biß die Suͤndflut kam/ und nam ſie alle dahin:
Alſo wird auch ſeyn die Zukunfft deß Menſchen
Sohns.
Eingang.
Geliebte in Chriſto dem HErren!
Hiſtori von
der Sicher-
heit Sauls.

WJr leſen im 1. Sam. 26. Daß/ da Koͤnig Saul wider den
David außgezogen/ mit 3000. junger Mannſchafft in Jſrael/ zur
Wuͤſten Siph/ und ſich gelagert auf dem Huͤgel Hachila/ habe

David
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0786" n="716"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Die <hi rendition="#aq">LXXVI.</hi> La&#x017F;ter-Predigt/</hi></fw><lb/>
dem Vatter in dem Namen deß HEr&#xA75B;n JE&#x017F;u Chri&#x017F;ti/ wie Paulus &#x017F;agt Eph.<lb/>
5. Die&#x017F;en gei&#x017F;tlichen Reyhen &#x017F;ollen wir und alle Chri&#x017F;ten un&#x017F;er gantzes Le-<lb/><note place="left">und himm-<lb/>
li&#x017F;che Freud.</note>benlang fu&#x0364;hren/ biß wir dermal eines in den himmli&#x017F;chen Chor ver&#x017F;etzet/ mit al-<lb/>
len H. Englen und Außer wehlten/ auf der Hochzeit deß Lamms den himmli-<lb/>
&#x017F;chen Freuden-Rayhen und Mayen/ mit unauß&#x017F;prechlicher ewiger Freud und<lb/><note place="left">Wun&#x017F;ch.</note>Wonne vollenden werden/ dazu un&#x017F;ern neuen/ angehen den Eheleuten und uns<lb/>
allen in Gnaden verhelffen wolle/ GOtt Vatter/ Sohn und H. Gei&#x017F;t/ Hoch-<lb/>
gelobter GOtt in Ewigkeit. Amen.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">GOtt allein die Ehre.</hi> </hi> </p>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#fr">Jm Namen <hi rendition="#k">Je</hi>&#x017F;u!<lb/>
Die</hi><hi rendition="#aq">LXXVI.</hi><hi rendition="#fr">La&#x017F;ter-Predigt/</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">d. 24. Sept.</hi><lb/>
1660.</note><hi rendition="#fr">Jn der</hi><hi rendition="#aq">II.</hi><hi rendition="#fr">Abtheilung/ von den La&#x017F;tern wider</hi><lb/>
Sich &#x017F;elb&#x017F;ten.<lb/><hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">XXXIX.</hi> <hi rendition="#fr">La&#x017F;ter: Sicherheit.</hi></head><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#fr">Text:</hi><lb/>
Matth. c. 24. v. 37-39.</head><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#b">Gleich wie es zu der Zeit Noe war/ al&#x017F;o wird auch &#x017F;eyn die<lb/>
Zukunfft deß Men&#x017F;chen Sohns. Dann/ gleich wie<lb/>
&#x017F;ie waren in den Tagen vor der Su&#x0364;ndflut/ &#x017F;ie a&#x017F;&#x017F;en/<lb/>
&#x017F;ie truncken/ &#x017F;ie freyeten und lie&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ich freyen/ biß an<lb/>
den Tag/ da Noe zur Archen eingieng/ und &#x017F;ie achtens<lb/>
nicht/ biß die Su&#x0364;ndflut kam/ und nam &#x017F;ie alle dahin:<lb/>
Al&#x017F;o wird auch &#x017F;eyn die Zukunfft deß Men&#x017F;chen<lb/>
Sohns.</hi> </item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Eingang.<lb/>
Geliebte in Chri&#x017F;to dem HErren!</hi> </head><lb/>
          <note place="left">Hi&#x017F;tori von<lb/>
der Sicher-<lb/>
heit Sauls.</note>
          <p><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">W</hi>Jr le&#x017F;en im 1. Sam. 26. Daß/ da Ko&#x0364;nig Saul wider den</hi><lb/>
David außgezogen/ mit 3000. junger Mann&#x017F;chafft in J&#x017F;rael/ zur<lb/>
Wu&#x0364;&#x017F;ten Siph/ und &#x017F;ich gelagert auf dem Hu&#x0364;gel Hachila/ habe<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">David</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[716/0786] Die LXXVI. Laſter-Predigt/ dem Vatter in dem Namen deß HErꝛn JEſu Chriſti/ wie Paulus ſagt Eph. 5. Dieſen geiſtlichen Reyhen ſollen wir und alle Chriſten unſer gantzes Le- benlang fuͤhren/ biß wir dermal eines in den himmliſchen Chor verſetzet/ mit al- len H. Englen und Außer wehlten/ auf der Hochzeit deß Lamms den himmli- ſchen Freuden-Rayhen und Mayen/ mit unaußſprechlicher ewiger Freud und Wonne vollenden werden/ dazu unſern neuen/ angehen den Eheleuten und uns allen in Gnaden verhelffen wolle/ GOtt Vatter/ Sohn und H. Geiſt/ Hoch- gelobter GOtt in Ewigkeit. Amen. und himm- liſche Freud. Wunſch. GOtt allein die Ehre. Jm Namen Jeſu! Die LXXVI. Laſter-Predigt/ Jn der II. Abtheilung/ von den Laſtern wider Sich ſelbſten. Das XXXIX. Laſter: Sicherheit. Text: Matth. c. 24. v. 37-39. Gleich wie es zu der Zeit Noe war/ alſo wird auch ſeyn die Zukunfft deß Menſchen Sohns. Dann/ gleich wie ſie waren in den Tagen vor der Suͤndflut/ ſie aſſen/ ſie truncken/ ſie freyeten und lieſſen ſich freyen/ biß an den Tag/ da Noe zur Archen eingieng/ und ſie achtens nicht/ biß die Suͤndflut kam/ und nam ſie alle dahin: Alſo wird auch ſeyn die Zukunfft deß Menſchen Sohns. Eingang. Geliebte in Chriſto dem HErren! WJr leſen im 1. Sam. 26. Daß/ da Koͤnig Saul wider den David außgezogen/ mit 3000. junger Mannſchafft in Jſrael/ zur Wuͤſten Siph/ und ſich gelagert auf dem Huͤgel Hachila/ habe David

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/786
Zitationshilfe: Bauller, Johann Jacob: Hell-Polirter Laster-Spiegel. Ulm, 1681. , S. 716. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bauller_lasterspiegel_1681/786>, abgerufen am 23.05.2018.