Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Becher, Johann Joachim: Närrische Weißheit Und Weise Narrheit. Frankfurt, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

wieder aus Madagascar gemust/ und das
Werck stecken lassen.

3. Ejusdem Occupirung und Deseri-
rung von Sicilien.

Zu der Spanier und Italiäner höch-
sten Schrecken/ haben mit vieler Correspon-
dentz und Machinirung die Frantzosen
das Königreich Sicilien eingenommen/
und mit grosser Macht und Kosten manu-
tenirt,
endlich von sich selbsten/ freywillig/
ungezwungen und ungedrungen/ und ohn
einigen Schwertschlag heimlich wieder ver-
lassen und evacuirt, zu ihrer grossen Schand/
und Nachtheil der eingebohrnen Sicilianer/
welche es mit ihnen gehalten/ und darnach
so schändlich von ihnen deserirt worden.

4. Verkauffung Dünkirchen an die
Frantzosen.

Als die Spanier die ersten waren/
welche dem Cromwell zum Protectorat gra-
tulir
ten/ fieng er zur Dancksagung mit
Spanien einen Krieg an/ nahm Jamaica
hinweg in America, und hieraus in Euro-

pa

wieder aus Madagaſcar gemuſt/ und das
Werck ſtecken laſſen.

3. Ejusdem Occupirung und Deſeri-
rung von Sicilien.

Zu der Spanier und Italiaͤner hoͤch-
ſten Schrecken/ haben mit vieler Correſpon-
dentz und Machinirung die Frantzoſen
das Koͤnigreich Sicilien eingenommen/
und mit groſſer Macht und Koſten manu-
tenirt,
endlich von ſich ſelbſten/ freywillig/
ungezwungen und ungedrungen/ und ohn
einigen Schwertſchlag heimlich wieder ver-
laſſen und evacuirt, zu ihrer groſſen Schand/
und Nachtheil der eingebohrnen Sicilianer/
welche es mit ihnen gehalten/ und darnach
ſo ſchaͤndlich von ihnen deſerirt worden.

4. Verkauffung Duͤnkirchen an die
Frantzoſen.

Als die Spanier die erſten waren/
welche dem Cromwell zum Protectorat gra-
tulir
ten/ fieng er zur Danckſagung mit
Spanien einen Krieg an/ nahm Jamaica
hinweg in America, und hieraus in Euro-

pa
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0120" n="98[97]"/>
wieder aus <hi rendition="#aq">Madaga&#x017F;car</hi> gemu&#x017F;t/ und das<lb/>
Werck &#x017F;tecken la&#x017F;&#x017F;en.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>3. <hi rendition="#aq">Ejusdem Occupir</hi><hi rendition="#fr">ung und</hi> <hi rendition="#aq">De&#x017F;eri-</hi><lb/><hi rendition="#fr">rung von Sicilien.</hi></head><lb/>
          <p>Zu der Spanier und Italia&#x0364;ner ho&#x0364;ch-<lb/>
&#x017F;ten Schrecken/ haben mit vieler Corre&#x017F;pon-<lb/>
dentz und <hi rendition="#aq">Machinir</hi>ung die Frantzo&#x017F;en<lb/>
das Ko&#x0364;nigreich Sicilien eingenommen/<lb/>
und mit gro&#x017F;&#x017F;er Macht und Ko&#x017F;ten <hi rendition="#aq">manu-<lb/>
tenirt,</hi> endlich von &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;ten/ freywillig/<lb/>
ungezwungen und ungedrungen/ und ohn<lb/>
einigen Schwert&#x017F;chlag heimlich wieder ver-<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en und <hi rendition="#aq">evacuirt,</hi> zu ihrer gro&#x017F;&#x017F;en Schand/<lb/>
und Nachtheil der eingebohrnen Sicilianer/<lb/>
welche es mit ihnen gehalten/ und darnach<lb/>
&#x017F;o &#x017F;cha&#x0364;ndlich von ihnen <hi rendition="#aq">de&#x017F;erirt</hi> worden.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>4. <hi rendition="#fr">Verkauffung Du&#x0364;nkirchen an die<lb/>
Frantzo&#x017F;en.</hi></head><lb/>
          <p>Als die Spanier die er&#x017F;ten waren/<lb/>
welche dem Cromwell zum <hi rendition="#aq">Protectorat gra-<lb/>
tulir</hi>ten/ fieng er zur Danck&#x017F;agung mit<lb/>
Spanien einen Krieg an/ nahm <hi rendition="#aq">Jamaica</hi><lb/>
hinweg in <hi rendition="#aq">America,</hi> und hieraus in <hi rendition="#aq">Euro-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">pa</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[98[97]/0120] wieder aus Madagaſcar gemuſt/ und das Werck ſtecken laſſen. 3. Ejusdem Occupirung und Deſeri- rung von Sicilien. Zu der Spanier und Italiaͤner hoͤch- ſten Schrecken/ haben mit vieler Correſpon- dentz und Machinirung die Frantzoſen das Koͤnigreich Sicilien eingenommen/ und mit groſſer Macht und Koſten manu- tenirt, endlich von ſich ſelbſten/ freywillig/ ungezwungen und ungedrungen/ und ohn einigen Schwertſchlag heimlich wieder ver- laſſen und evacuirt, zu ihrer groſſen Schand/ und Nachtheil der eingebohrnen Sicilianer/ welche es mit ihnen gehalten/ und darnach ſo ſchaͤndlich von ihnen deſerirt worden. 4. Verkauffung Duͤnkirchen an die Frantzoſen. Als die Spanier die erſten waren/ welche dem Cromwell zum Protectorat gra- tulirten/ fieng er zur Danckſagung mit Spanien einen Krieg an/ nahm Jamaica hinweg in America, und hieraus in Euro- pa

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682/120
Zitationshilfe: Becher, Johann Joachim: Närrische Weißheit Und Weise Narrheit. Frankfurt, 1682, S. 98[97]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682/120>, abgerufen am 18.02.2019.