Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Beer, Johann]: Jucundi Jucundissimi Wunderliche Lebens-Beschreibung. [s. l.], 1680.

Bild:
<< vorherige Seite
Kurzweiliger


Kurtzweiliger Historie
Anderes Buch.

DEr Leser würde meine Art zu
schreiben auslachen/ so ich
mich mit vielen Umständen
aus diesem Dorf herauswickeln wolte/
dann es ist zur Gnüge bekant/ daß es
an hiesigem Ort mit dieser Edelfrauen
nicht viel Complimenten und Ceremo-
nien
abgegeben/ zumalen derer gemei-
ne Leute entweder nicht gewohnet sind/
oder aber weniger als nichts darauf zu
halten pflegen. Derowegen wurde
sie gewiesen auf der Bank zu schlaffen/
und wir Kinder legten uns in unsere
gewöhnliche Bette/ welches die Pferde
anfzufräßen pflegten/ dann das Heu
waren unsere beste Federn/ und wann
wirs ziemlich nieder gelegen hatten/
verkauffte es der Vater in der Stadt/
und kauffte uns Brodt davor/ zuweilen

mach-
Kurzweiliger


Kurtzweiliger Hiſtorie
Anderes Buch.

DEr Leſer wuͤrde meine Art zu
ſchreiben auslachen/ ſo ich
mich mit vielen Umſtaͤnden
aus dieſem Dorf herauswickeln wolte/
dann es iſt zur Gnuͤge bekant/ daß es
an hieſigem Ort mit dieſer Edelfrauen
nicht viel Complimenten und Ceremo-
nien
abgegeben/ zumalen derer gemei-
ne Leute entweder nicht gewohnet ſind/
oder aber weniger als nichts darauf zu
halten pflegen. Derowegen wurde
ſie gewieſen auf der Bank zu ſchlaffen/
und wir Kinder legten uns in unſere
gewoͤhnliche Bette/ welches die Pferde
anfzufraͤßen pflegten/ dann das Heu
waren unſere beſte Federn/ und wann
wirs ziemlich nieder gelegen hatten/
verkauffte es der Vater in der Stadt/
und kauffte uns Brodt davor/ zuweilen

mach-
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0056" n="48"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Kurzweiliger</hi> </fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Kurtzweiliger Hi&#x017F;torie<lb/>
Anderes Buch.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>Er Le&#x017F;er wu&#x0364;rde meine Art zu<lb/>
&#x017F;chreiben auslachen/ &#x017F;o ich<lb/>
mich mit vielen Um&#x017F;ta&#x0364;nden<lb/>
aus die&#x017F;em Dorf herauswickeln wolte/<lb/>
dann es i&#x017F;t zur Gnu&#x0364;ge bekant/ daß es<lb/>
an hie&#x017F;igem Ort mit die&#x017F;er Edelfrauen<lb/>
nicht viel <hi rendition="#aq">Complimenten</hi> und <hi rendition="#aq">Ceremo-<lb/>
nien</hi> abgegeben/ zumalen derer gemei-<lb/>
ne Leute entweder nicht gewohnet &#x017F;ind/<lb/>
oder aber weniger als nichts darauf zu<lb/>
halten pflegen. Derowegen wurde<lb/>
&#x017F;ie gewie&#x017F;en auf der Bank zu &#x017F;chlaffen/<lb/>
und wir Kinder legten uns in un&#x017F;ere<lb/>
gewo&#x0364;hnliche Bette/ welches die Pferde<lb/>
anfzufra&#x0364;ßen pflegten/ dann das Heu<lb/>
waren un&#x017F;ere be&#x017F;te Federn/ und wann<lb/>
wirs ziemlich nieder gelegen hatten/<lb/>
verkauffte es der Vater in der Stadt/<lb/>
und kauffte uns Brodt davor/ zuweilen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">mach-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[48/0056] Kurzweiliger Kurtzweiliger Hiſtorie Anderes Buch. DEr Leſer wuͤrde meine Art zu ſchreiben auslachen/ ſo ich mich mit vielen Umſtaͤnden aus dieſem Dorf herauswickeln wolte/ dann es iſt zur Gnuͤge bekant/ daß es an hieſigem Ort mit dieſer Edelfrauen nicht viel Complimenten und Ceremo- nien abgegeben/ zumalen derer gemei- ne Leute entweder nicht gewohnet ſind/ oder aber weniger als nichts darauf zu halten pflegen. Derowegen wurde ſie gewieſen auf der Bank zu ſchlaffen/ und wir Kinder legten uns in unſere gewoͤhnliche Bette/ welches die Pferde anfzufraͤßen pflegten/ dann das Heu waren unſere beſte Federn/ und wann wirs ziemlich nieder gelegen hatten/ verkauffte es der Vater in der Stadt/ und kauffte uns Brodt davor/ zuweilen mach-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/beer_lebensbeschreibung_1680
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/beer_lebensbeschreibung_1680/56
Zitationshilfe: [Beer, Johann]: Jucundi Jucundissimi Wunderliche Lebens-Beschreibung. [s. l.], 1680, S. 48. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/beer_lebensbeschreibung_1680/56>, abgerufen am 24.02.2019.