Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bengel, Johann Albrecht: Abriß der so genannten Brüdergemeine. Bd. 1. Stuttgart, 1751.

Bild:
<< vorherige Seite

Theil I. Cap. I. Satz 20.
(2) daß dieselbe vielen dergleichen Irrthü-
mern ausdrücklich beystimme: (3) daß dieselbe
viele Irrthümer mildere, und sie anders an-
führe, als sie an sich selbs sind, und daher
auch oft mit der Antwort neben der Frage hin-
gehe: (4) daß folglich diese neue Lehre durch
die Declaration keines weges gerettet werde.
Zum Exempel, daß der heilige Geist die Mut-
ter der Kinder GOttes
sey, lehret die De-
claration dem Ordinario zu folge: ob Er
aber auch die Mutter des Sohns GOttes
sey, davon sagt sie kein Wort, da doch an die-
sem Puncten mehr gelegen ist, als an der gan-
zen Declaration. Was der Ordinarius von
der Moralität halte, und was für einer Zu-
kunft
des Heilandes man sich bey der neumäh-
rischen Gemeine versehe, wird oben § 142, und
unten § 189, num. 7. gezeiget: aber beedes
wird in der Declaration p. 63, 88. vertuschet.
Im andern Theil dieses Abrisses wird auch von
andern Vertheidigungen gehandelt.

Der 21 Satz.
Die Lehre bey der Brüdergemei-
ne stimmet bey weitem nicht mit der
Augspurgischen Confession überein.
§ 162.

Dieses ist leicht zu ersehen. Der Ordinarius
berufft sich nicht auf die Apologie der
Augsp. Confession, (wovon er doch einen Ex-

tract

Theil I. Cap. I. Satz 20.
(2) daß dieſelbe vielen dergleichen Irrthuͤ-
mern ausdruͤcklich beyſtimme: (3) daß dieſelbe
viele Irrthuͤmer mildere, und ſie anders an-
fuͤhre, als ſie an ſich ſelbs ſind, und daher
auch oft mit der Antwort neben der Frage hin-
gehe: (4) daß folglich dieſe neue Lehre durch
die Declaration keines weges gerettet werde.
Zum Exempel, daß der heilige Geiſt die Mut-
ter der Kinder GOttes
ſey, lehret die De-
claration dem Ordinario zu folge: ob Er
aber auch die Mutter des Sohns GOttes
ſey, davon ſagt ſie kein Wort, da doch an die-
ſem Puncten mehr gelegen iſt, als an der gan-
zen Declaration. Was der Ordinarius von
der Moralitaͤt halte, und was fuͤr einer Zu-
kunft
des Heilandes man ſich bey der neumaͤh-
riſchen Gemeine verſehe, wird oben § 142, und
unten § 189, num. 7. gezeiget: aber beedes
wird in der Declaration p. 63, 88. vertuſchet.
Im andern Theil dieſes Abriſſes wird auch von
andern Vertheidigungen gehandelt.

Der 21 Satz.
Die Lehre bey der Bruͤdergemei-
ne ſtimmet bey weitem nicht mit der
Augſpurgiſchen Confeſſion uͤberein.
§ 162.

Dieſes iſt leicht zu erſehen. Der Ordinarius
berufft ſich nicht auf die Apologie der
Augſp. Confeſſion, (wovon er doch einen Ex-

tract
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="4">
            <div n="5">
              <p><pb facs="#f0194" n="174"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#fr">Theil</hi><hi rendition="#aq">I.</hi><hi rendition="#fr">Cap.</hi><hi rendition="#aq">I.</hi><hi rendition="#fr">Satz</hi> 20.</fw><lb/>
(2) daß die&#x017F;elbe vielen dergleichen Irrthu&#x0364;-<lb/>
mern ausdru&#x0364;cklich bey&#x017F;timme: (3) daß die&#x017F;elbe<lb/>
viele Irrthu&#x0364;mer mildere, und &#x017F;ie anders an-<lb/>
fu&#x0364;hre, als &#x017F;ie an &#x017F;ich &#x017F;elbs &#x017F;ind, und daher<lb/>
auch oft mit der Antwort neben der Frage hin-<lb/>
gehe: (4) daß folglich die&#x017F;e neue Lehre durch<lb/>
die Declaration keines weges gerettet werde.<lb/>
Zum Exempel, daß der heilige Gei&#x017F;t <hi rendition="#fr">die Mut-<lb/>
ter der Kinder GOttes</hi> &#x017F;ey, lehret die De-<lb/>
claration dem <hi rendition="#aq">Ordinario</hi> zu folge: ob Er<lb/>
aber auch <hi rendition="#fr">die Mutter des Sohns GOttes</hi><lb/>
&#x017F;ey, davon &#x017F;agt &#x017F;ie kein Wort, da doch an die-<lb/>
&#x017F;em Puncten mehr gelegen i&#x017F;t, als an der gan-<lb/>
zen Declaration. Was der <hi rendition="#aq">Ordinarius</hi> von<lb/>
der <hi rendition="#fr">Moralita&#x0364;t</hi> halte, und was fu&#x0364;r einer <hi rendition="#fr">Zu-<lb/>
kunft</hi> des Heilandes man &#x017F;ich bey der neuma&#x0364;h-<lb/>
ri&#x017F;chen Gemeine ver&#x017F;ehe, wird oben § 142, und<lb/>
unten § 189, num. 7. gezeiget: aber beedes<lb/>
wird in der Declaration p. 63, 88. vertu&#x017F;chet.<lb/>
Im andern Theil die&#x017F;es Abri&#x017F;&#x017F;es wird auch von<lb/>
andern Vertheidigungen gehandelt.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="4">
            <head><hi rendition="#in">D</hi>er 21 <hi rendition="#in">S</hi>atz.<lb/><hi rendition="#fr">Die Lehre bey der Bru&#x0364;dergemei-<lb/>
ne &#x017F;timmet bey weitem nicht mit der<lb/>
Aug&#x017F;purgi&#x017F;chen Confe&#x017F;&#x017F;ion u&#x0364;berein.</hi></head><lb/>
            <div n="5">
              <head>§ 162.</head><lb/>
              <p><hi rendition="#in">D</hi>ie&#x017F;es i&#x017F;t leicht zu er&#x017F;ehen. Der <hi rendition="#aq">Ordinarius</hi><lb/>
berufft &#x017F;ich nicht auf die Apologie der<lb/>
Aug&#x017F;p. Confe&#x017F;&#x017F;ion, (wovon er doch einen Ex-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">tract</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[174/0194] Theil I. Cap. I. Satz 20. (2) daß dieſelbe vielen dergleichen Irrthuͤ- mern ausdruͤcklich beyſtimme: (3) daß dieſelbe viele Irrthuͤmer mildere, und ſie anders an- fuͤhre, als ſie an ſich ſelbs ſind, und daher auch oft mit der Antwort neben der Frage hin- gehe: (4) daß folglich dieſe neue Lehre durch die Declaration keines weges gerettet werde. Zum Exempel, daß der heilige Geiſt die Mut- ter der Kinder GOttes ſey, lehret die De- claration dem Ordinario zu folge: ob Er aber auch die Mutter des Sohns GOttes ſey, davon ſagt ſie kein Wort, da doch an die- ſem Puncten mehr gelegen iſt, als an der gan- zen Declaration. Was der Ordinarius von der Moralitaͤt halte, und was fuͤr einer Zu- kunft des Heilandes man ſich bey der neumaͤh- riſchen Gemeine verſehe, wird oben § 142, und unten § 189, num. 7. gezeiget: aber beedes wird in der Declaration p. 63, 88. vertuſchet. Im andern Theil dieſes Abriſſes wird auch von andern Vertheidigungen gehandelt. Der 21 Satz. Die Lehre bey der Bruͤdergemei- ne ſtimmet bey weitem nicht mit der Augſpurgiſchen Confeſſion uͤberein. § 162. Dieſes iſt leicht zu erſehen. Der Ordinarius berufft ſich nicht auf die Apologie der Augſp. Confeſſion, (wovon er doch einen Ex- tract

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bengel_abriss01_1751
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bengel_abriss01_1751/194
Zitationshilfe: Bengel, Johann Albrecht: Abriß der so genannten Brüdergemeine. Bd. 1. Stuttgart, 1751, S. 174. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bengel_abriss01_1751/194>, abgerufen am 20.02.2019.