Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Martens, Georg von: Die preussische Expedition nach Ost-Asien. Nach amtlichen Quellen. Vierter Band. Berlin, 1873.

Bild:
<< vorherige Seite
FREUNDSCHAFTS-, HANDELS- UND SCHIFFAHRTS-VERTRAG ZWI-
SCHEN DEN STAATEN DES ZOLLVEREINS UND DEN GROSSHERZOG-
THÜMERN MECKLENBURG-SCHWERIN UND MECKLENBURG-STRELITZ
EINERSEITS, UND DEM KÖNIGREICH SIAM ANDERERSEITS.

Seine Majestät der König von Preussen,
sowohl für Sich und in Vertretung der Ihrem Zoll- und
Steuersystem angeschlossenen souveränen Länder und
Landestheile,
nämlich:
Luxemburgs, Anhalt-Dessau-Cöthens, Anhalt-Bernburgs, Wal-
decks und Pyrmonts
, Lippe's und Meisenheims,
als auch im Namen der übrigen Staaten des Zollvereins,
nämlich:
Bayerns, Sachsens, Hannovers, Württembergs, Badens, des
Kurfürstenthums Hessen, des Grossherzogthums Hessen
(einschliesslich des Amtes Homburg), der Staaten des
Thüringischen Zoll- und Handelsvereins, nämlich: Sachsen-
Weimar-Eisenachs
, Sachsen-Meiningens, Sachsen-Alten-
burgs
, Sachsen-Coburg-Gothas, Schwarzburg-Rudolstadts,
Schwarzburg-Sondershausens, Reuss älterer Linie und
Reuss jüngerer Linie, Braunschweigs, Oldenburgs, Nassaus
und der freien Stadt Frankfurt,
sowie
die Grossherzogthümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklen-
burg-Strelitz

einerseits, und
Ihre Mäjestäten Phra Bat Somdets Phra Paramendr Maha-
monkut, Phra Kom Klau, Tsau Yu Hua
, der Erste
König von Siam,

FREUNDSCHAFTS-, HANDELS- UND SCHIFFAHRTS-VERTRAG ZWI-
SCHEN DEN STAATEN DES ZOLLVEREINS UND DEN GROSSHERZOG-
THÜMERN MECKLENBURG-SCHWERIN UND MECKLENBURG-STRELITZ
EINERSEITS, UND DEM KÖNIGREICH SIAM ANDERERSEITS.

Seine Majestät der König von Preussen,
sowohl für Sich und in Vertretung der Ihrem Zoll- und
Steuersystem angeschlossenen souveränen Länder und
Landestheile,
nämlich:
Luxemburgs, Anhalt-Dessau-Cöthens, Anhalt-Bernburgs, Wal-
decks und Pyrmonts
, Lippe’s und Meisenheims,
als auch im Namen der übrigen Staaten des Zollvereins,
nämlich:
Bayerns, Sachsens, Hannovers, Württembergs, Badens, des
Kurfürstenthums Hessen, des Grossherzogthums Hessen
(einschliesslich des Amtes Homburg), der Staaten des
Thüringischen Zoll- und Handelsvereins, nämlich: Sachsen-
Weimar-Eisenachs
, Sachsen-Meiningens, Sachsen-Alten-
burgs
, Sachsen-Coburg-Gothas, Schwarzburg-Rudolstadts,
Schwarzburg-Sondershausens, Reuss älterer Linie und
Reuss jüngerer Linie, Braunschweigs, Oldenburgs, Nassaus
und der freien Stadt Frankfurt,
sowie
die Grossherzogthümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklen-
burg-Strelitz

einerseits, und
Ihre Mäjestäten Phra Bat Somdetš Phra Paramendr Maha-
moṅkut, Phra Kom Klau, Tšau Yu Hua
, der Erste
König von Siam,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0393" n="[379]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">FREUNDSCHAFTS-, HANDELS- UND SCHIFFAHRTS-VERTRAG ZWI-<lb/>
SCHEN DEN STAATEN DES ZOLLVEREINS UND DEN GROSSHERZOG-<lb/>
THÜMERN <placeName>MECKLENBURG-SCHWERIN</placeName> UND <placeName>MECKLENBURG-STRELITZ</placeName><lb/>
EINERSEITS, UND DEM KÖNIGREICH <placeName>SIAM</placeName> ANDERERSEITS.</hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p><hi rendition="#in">S</hi>eine Majestät der König von <placeName>Preussen</placeName>,<lb/><hi rendition="#et">sowohl für Sich und in Vertretung der Ihrem Zoll- und<lb/>
Steuersystem angeschlossenen souveränen Länder und<lb/>
Landestheile,<lb/>
nämlich:<lb/><placeName>Luxemburgs</placeName>, <placeName>Anhalt-Dessau-Cöthens</placeName>, <placeName>Anhalt-Bernburgs</placeName>, <placeName>Wal-<lb/>
decks und Pyrmonts</placeName>, <placeName>Lippe&#x2019;s und Meisenheims</placeName>,<lb/>
als auch im Namen der übrigen Staaten des Zollvereins,<lb/>
nämlich:<lb/><placeName>Bayerns</placeName>, <placeName>Sachsens</placeName>, <placeName>Hannovers</placeName>, <placeName>Württembergs</placeName>, <placeName>Badens</placeName>, des<lb/>
Kurfürstenthums <placeName>Hessen</placeName>, des Grossherzogthums <placeName>Hessen</placeName><lb/>
(einschliesslich des Amtes <placeName>Homburg</placeName>), der Staaten des<lb/>
Thüringischen Zoll- und Handelsvereins, nämlich: <placeName>Sachsen-<lb/>
Weimar-Eisenachs</placeName>, <placeName>Sachsen-Meiningens</placeName>, <placeName>Sachsen-Alten-<lb/>
burgs</placeName>, <placeName>Sachsen-Coburg-Gothas</placeName>, <placeName>Schwarzburg-Rudolstadts</placeName>,<lb/><placeName>Schwarzburg-Sondershausens</placeName>, <placeName>Reuss älterer Linie</placeName> und<lb/><placeName>Reuss jüngerer Linie</placeName>, <placeName>Braunschweigs</placeName>, <placeName>Oldenburgs</placeName>, <placeName>Nassaus</placeName><lb/>
und der freien Stadt <placeName>Frankfurt</placeName>,<lb/>
sowie<lb/>
die Grossherzogthümer <placeName>Mecklenburg-Schwerin</placeName> und <placeName>Mecklen-<lb/>
burg-Strelitz</placeName><lb/>
einerseits, und<lb/>
Ihre Mäjestäten <hi rendition="#k"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/119137003">Phra Bat Somdet&#x0161; Phra Paramendr Maha-<lb/>
mon&#x0307;kut, Phra Kom Klau, T&#x0161;au Yu Hua</persName></hi>, der Erste<lb/>
König von <hi rendition="#k"><placeName>Siam</placeName></hi>,</hi><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[379]/0393] FREUNDSCHAFTS-, HANDELS- UND SCHIFFAHRTS-VERTRAG ZWI- SCHEN DEN STAATEN DES ZOLLVEREINS UND DEN GROSSHERZOG- THÜMERN MECKLENBURG-SCHWERIN UND MECKLENBURG-STRELITZ EINERSEITS, UND DEM KÖNIGREICH SIAM ANDERERSEITS. Seine Majestät der König von Preussen, sowohl für Sich und in Vertretung der Ihrem Zoll- und Steuersystem angeschlossenen souveränen Länder und Landestheile, nämlich: Luxemburgs, Anhalt-Dessau-Cöthens, Anhalt-Bernburgs, Wal- decks und Pyrmonts, Lippe’s und Meisenheims, als auch im Namen der übrigen Staaten des Zollvereins, nämlich: Bayerns, Sachsens, Hannovers, Württembergs, Badens, des Kurfürstenthums Hessen, des Grossherzogthums Hessen (einschliesslich des Amtes Homburg), der Staaten des Thüringischen Zoll- und Handelsvereins, nämlich: Sachsen- Weimar-Eisenachs, Sachsen-Meiningens, Sachsen-Alten- burgs, Sachsen-Coburg-Gothas, Schwarzburg-Rudolstadts, Schwarzburg-Sondershausens, Reuss älterer Linie und Reuss jüngerer Linie, Braunschweigs, Oldenburgs, Nassaus und der freien Stadt Frankfurt, sowie die Grossherzogthümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklen- burg-Strelitz einerseits, und Ihre Mäjestäten Phra Bat Somdetš Phra Paramendr Maha- moṅkut, Phra Kom Klau, Tšau Yu Hua, der Erste König von Siam,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasien04_1873
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasien04_1873/393
Zitationshilfe: Martens, Georg von: Die preussische Expedition nach Ost-Asien. Nach amtlichen Quellen. Vierter Band. Berlin, 1873, S. [379]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasien04_1873/393>, abgerufen am 22.07.2018.