Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Die preussische Expedition nach Ost-Asien. Nach amtlichen Quellen. Botanischer Teil. Hrsg. v. Albert Berg. Berlin: Decker, 1867.

Bild:
<< vorherige Seite
Crustaceen und Würmer im Sargassum.
8b. Palaemon fucorum Fabricius suppl. entom. syst.
8c. -- pelagicus Bosc. hist. nat. crustac.
unsichere
Arten.
9. Amphithoe pelagica Goodsir l. c. pag. 75, Fig. 4.
10. Eine Amphipode aus der Familie der Hyperiidae, Bur-
meister
.
11. Pontia atlantica Milne Edwards, tief indigoblau, Burmei-
ster
. Auch sonst im atlantischen Ocean.
12. Lepas anserifera L. Philippi in den Monatsberichten der
Berliner Akademie 1849.
12b. -- pectinata Spengler = L. sulcata auctorum, Goodsir
l. c. Fig. 13.
13. -- anatifera L. = Anatifa laevis Brug. Vom Bearbeiter dieser
Abtheilung schon früher an Exemplaren des Sargassum
bacciferum bemerkt. Die Arten dieser Gattung wurden
vor Darwin's Monographie weniger bestimmt unterschieden,
daher es nicht vollständig sicher ist, ob die drei genannten
Beobachtungen wirklich drei verschiedene Arten betreffen.
14. Cineras virgata Spengler sp. var. C. Olfersii Cranch in
Narrative of an expedition to the Zaire 1818 p. 412.
Die genannten Cirripedien, Lepas und Cineras, sind durch
fast alle Meere verbreitet und finden sich an den ver-
schiedensten schwimmenden Gegenständen angeheftet, so an
Schiffen, Seeschildkröten, treibendem Holz.
3. Würmer.
15. Eine noch nicht wieder erkannte Amphinomee, als Nereis
crassa O. Fr. Müller, von Würmern des süssen und sal-
zigen Wassers, 1771 S. 166 beschrieben und Taf. 12. ab-
gebildet.
16. Serpula spirorbis Linne = Anatomus indicus Montfort
conchyliologie systematique II. p. 279. -- Georg von Mar-
tens
. Auch in den europäischen Meeren an Tangen häufig.
17. Planocera sargassicola (Planaria) Mertens Mem. acad.
sc. Petersbourg, sixieme serie Bd. II., Taf. 1., Fig. 4--6. =
Stylochus Mertensii Diesing systema helminthum I. p. 216.
4. Mollusken.
18. Ommastrephes laticeps Owen sp. Transact. zool. soc. II.
1841. pag. 108, Taf. 21., Fig. 6--11.

Crustaceen und Würmer im Sargassum.
8b. Palaemon fucorum Fabricius suppl. entom. syst.
8c. — pelagicus Bosc. hist. nat. crustac.
unsichere
Arten.
9. Amphithoë pelagica Goodsir l. c. pag. 75, Fig. 4.
10. Eine Amphipode aus der Familie der Hyperiidae, Bur-
meister
.
11. Pontia atlantica Milne Edwards, tief indigoblau, Burmei-
ster
. Auch sonst im atlantischen Ocean.
12. Lepas anserifera L. Philippi in den Monatsberichten der
Berliner Akademie 1849.
12b. — pectinata Spengler = L. sulcata auctorum, Goodsir
l. c. Fig. 13.
13. — anatifera L. = Anatifa laevis Brug. Vom Bearbeiter dieser
Abtheilung schon früher an Exemplaren des Sargassum
bacciferum bemerkt. Die Arten dieser Gattung wurden
vor Darwin’s Monographie weniger bestimmt unterschieden,
daher es nicht vollständig sicher ist, ob die drei genannten
Beobachtungen wirklich drei verschiedene Arten betreffen.
14. Cineras virgata Spengler sp. var. C. Olfersii Cranch in
Narrative of an expedition to the Zaire 1818 p. 412.
Die genannten Cirripedien, Lepas und Cineras, sind durch
fast alle Meere verbreitet und finden sich an den ver-
schiedensten schwimmenden Gegenständen angeheftet, so an
Schiffen, Seeschildkröten, treibendem Holz.
3. Würmer.
15. Eine noch nicht wieder erkannte Amphinomee, als Nereis
crassa O. Fr. Müller, von Würmern des süssen und sal-
zigen Wassers, 1771 S. 166 beschrieben und Taf. 12. ab-
gebildet.
16. Serpula spirorbis Linné = Anatomus indicus Montfort
conchyliologie systematique II. p. 279. — Georg von Mar-
tens
. Auch in den europäischen Meeren an Tangen häufig.
17. Planocera sargassicola (Planaria) Mertens Mém. acad.
sc. Pétersbourg, sixième série Bd. II., Taf. 1., Fig. 4—6. =
Stylochus Mertensii Diesing systema helminthum I. p. 216.
4. Mollusken.
18. Ommastrephes laticeps Owen sp. Transact. zool. soc. II.
1841. pag. 108, Taf. 21., Fig. 6—11.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0021" n="11"/>
            <fw place="top" type="header">Crustaceen und Würmer im Sargassum.</fw><lb/>
            <list>
              <item><list rendition="#rightBraced"><item>8b. Palaemon <hi rendition="#g">fucorum</hi> Fabricius suppl. entom. syst.</item><item>8c. &#x2014; <hi rendition="#g">pelagicus</hi> Bosc. hist. nat. crustac. </item></list>                 unsichere<lb/>
Arten.               </item><lb/>
              <item>9. Amphithoë <hi rendition="#g">pelagica Goodsir</hi> l. c. pag. 75, Fig. 4.</item><lb/>
              <item>10. Eine Amphipode aus der Familie der Hyperiidae, <hi rendition="#g">Bur-<lb/>
meister</hi>.</item><lb/>
              <item>11. Pontia atlantica Milne Edwards, tief indigoblau, <hi rendition="#g">Burmei-<lb/>
ster</hi>. Auch sonst im atlantischen Ocean.</item><lb/>
              <item>12. Lepas anserifera L. <hi rendition="#g">Philippi</hi> in den Monatsberichten der<lb/>
Berliner Akademie 1849.</item><lb/>
              <item>12b. &#x2014; pectinata Spengler = L. sulcata auctorum, <hi rendition="#g">Goodsir</hi><lb/>
l. c. Fig. 13.</item><lb/>
              <item>13. &#x2014; anatifera L. = Anatifa laevis Brug. Vom Bearbeiter dieser<lb/>
Abtheilung schon früher an Exemplaren des Sargassum<lb/>
bacciferum bemerkt. Die Arten dieser Gattung wurden<lb/>
vor Darwin&#x2019;s Monographie weniger bestimmt unterschieden,<lb/>
daher es nicht vollständig sicher ist, ob die drei genannten<lb/>
Beobachtungen wirklich drei verschiedene Arten betreffen.</item><lb/>
              <item>14. Cineras virgata Spengler sp. var. C. <hi rendition="#g">Olfersii</hi> Cranch in<lb/>
Narrative of an expedition to the Zaire 1818 p. 412.</item><lb/>
              <item>Die genannten Cirripedien, Lepas und Cineras, sind durch<lb/>
fast alle Meere verbreitet und finden sich an den ver-<lb/>
schiedensten schwimmenden Gegenständen angeheftet, so an<lb/>
Schiffen, Seeschildkröten, treibendem Holz.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>3. <hi rendition="#g">Würmer</hi>.</head><lb/>
            <list>
              <item>15. Eine noch nicht wieder erkannte Amphinomee, als Nereis<lb/>
crassa O. Fr. <hi rendition="#g">Müller</hi>, von Würmern des süssen und sal-<lb/>
zigen Wassers, 1771 S. 166 beschrieben und Taf. 12. ab-<lb/>
gebildet.</item><lb/>
              <item>16. Serpula spirorbis Linné = Anatomus indicus <hi rendition="#g">Montfort</hi><lb/>
conchyliologie systematique II. p. 279. &#x2014; Georg <hi rendition="#g">von Mar-<lb/>
tens</hi>. Auch in den europäischen Meeren an Tangen häufig.</item><lb/>
              <item>17. Planocera <hi rendition="#g">sargassicola</hi> (Planaria) <hi rendition="#g">Mertens</hi> Mém. acad.<lb/>
sc. Pétersbourg, sixième série Bd. II., Taf. 1., Fig. 4&#x2014;6. =<lb/>
Stylochus Mertensii Diesing systema helminthum I. p. 216.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>4. <hi rendition="#g">Mollusken</hi>.</head><lb/>
            <list>
              <item>18. Ommastrephes <hi rendition="#g">laticeps</hi> Owen sp. Transact. zool. soc. II.<lb/>
1841. pag. 108, Taf. 21., Fig. 6&#x2014;11.</item>
            </list><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[11/0021] Crustaceen und Würmer im Sargassum. 8b. Palaemon fucorum Fabricius suppl. entom. syst. 8c. — pelagicus Bosc. hist. nat. crustac. unsichere Arten. 9. Amphithoë pelagica Goodsir l. c. pag. 75, Fig. 4. 10. Eine Amphipode aus der Familie der Hyperiidae, Bur- meister. 11. Pontia atlantica Milne Edwards, tief indigoblau, Burmei- ster. Auch sonst im atlantischen Ocean. 12. Lepas anserifera L. Philippi in den Monatsberichten der Berliner Akademie 1849. 12b. — pectinata Spengler = L. sulcata auctorum, Goodsir l. c. Fig. 13. 13. — anatifera L. = Anatifa laevis Brug. Vom Bearbeiter dieser Abtheilung schon früher an Exemplaren des Sargassum bacciferum bemerkt. Die Arten dieser Gattung wurden vor Darwin’s Monographie weniger bestimmt unterschieden, daher es nicht vollständig sicher ist, ob die drei genannten Beobachtungen wirklich drei verschiedene Arten betreffen. 14. Cineras virgata Spengler sp. var. C. Olfersii Cranch in Narrative of an expedition to the Zaire 1818 p. 412. Die genannten Cirripedien, Lepas und Cineras, sind durch fast alle Meere verbreitet und finden sich an den ver- schiedensten schwimmenden Gegenständen angeheftet, so an Schiffen, Seeschildkröten, treibendem Holz. 3. Würmer. 15. Eine noch nicht wieder erkannte Amphinomee, als Nereis crassa O. Fr. Müller, von Würmern des süssen und sal- zigen Wassers, 1771 S. 166 beschrieben und Taf. 12. ab- gebildet. 16. Serpula spirorbis Linné = Anatomus indicus Montfort conchyliologie systematique II. p. 279. — Georg von Mar- tens. Auch in den europäischen Meeren an Tangen häufig. 17. Planocera sargassicola (Planaria) Mertens Mém. acad. sc. Pétersbourg, sixième série Bd. II., Taf. 1., Fig. 4—6. = Stylochus Mertensii Diesing systema helminthum I. p. 216. 4. Mollusken. 18. Ommastrephes laticeps Owen sp. Transact. zool. soc. II. 1841. pag. 108, Taf. 21., Fig. 6—11.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasienbotanik_1866
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasienbotanik_1866/21
Zitationshilfe: Die preussische Expedition nach Ost-Asien. Nach amtlichen Quellen. Botanischer Teil. Hrsg. v. Albert Berg. Berlin: Decker, 1867, S. 11. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/berg_ostasienbotanik_1866/21>, abgerufen am 22.02.2019.