Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite

Welt-Absagung.

Diese Feuer-Seul soll uns trennen/
du/ dein Heer/
must ins Meer der Flammen rennen.

* 5 *
Welt-Absagung.

Auf die Sing-Weise:
Lebt jemand so wie ich. etc.
FAhr hin du schnöde Welt!
an dir mir nichts gefällt/
du stehst im bunten Rocke.
Jch will dir/ falsche Docke/
du übertünchtes Grab/
die Larve ziehen ab.
2 Du ruffest mir auch zu:
fahr hin/ O Einfalt du!
weg mit den kahlen Christen.
Je ja/ mich solt gelüsten!
wer es nicht macht/ wie ich/
der ist kein Buhl für mich.
2 Hab Dank/ für diesen Thon.
Dein Hon ist meine Kron.
Feindseligs Bild/ dein Lieben
mich würde nur betrüben.
Wer hier gefällt der Welt/
dort seinem GOtt misfällt.
4 Ja/ Lea blöde Zier!
ich sehe nichts an dir/
das mir heiß könte machen.
Jch muß der Schminke lachen/
Jch will/ nach rechter Schön'/
aus Jacobs-Augen/ sehn.
5 Du
P v

Welt-Abſagung.

Dieſe Feuer-Seul ſoll uns trennen/
du/ dein Heer/
muſt ins Meer der Flammen rennen.

* 5 *
Welt-Abſagung.

Auf die Sing-Weiſe:
Lebt jemand ſo wie ich. ꝛc.
FAhr hin du ſchnoͤde Welt!
an dir mir nichts gefaͤllt/
du ſtehſt im bunten Rocke.
Jch will dir/ falſche Docke/
du uͤbertuͤnchtes Grab/
die Larve ziehen ab.
2 Du ruffeſt mir auch zu:
fahr hin/ O Einfalt du!
weg mit den kahlen Chriſten.
Je ja/ mich ſolt geluͤſten!
wer es nicht macht/ wie ich/
der iſt kein Buhl fuͤr mich.
2 Hab Dank/ fuͤr dieſen Thon.
Dein Hon iſt meine Kron.
Feindſeligs Bild/ dein Lieben
mich wuͤrde nur betruͤben.
Wer hier gefaͤllt der Welt/
dort ſeinem GOtt misfaͤllt.
4 Ja/ Lea bloͤde Zier!
ich ſehe nichts an dir/
das mir heiß koͤnte machen.
Jch muß der Schminke lachen/
Jch will/ nach rechter Schoͤn’/
aus Jacobs-Augen/ ſehn.
5 Du
P v
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <lg type="poem">
              <lg n="25">
                <l>
                  <pb facs="#f0261" n="233"/>
                  <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Welt-Ab&#x017F;agung.</hi> </fw>
                </l><lb/>
                <l>Die&#x017F;e Feuer-Seul &#x017F;oll uns trennen/</l><lb/>
                <l>du/ dein Heer/</l><lb/>
                <l>mu&#x017F;t ins Meer der Flammen rennen.</l>
              </lg>
            </lg>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">* 5 *<lb/>
Welt-Ab&#x017F;agung.</hi><lb/> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Auf die Sing-Wei&#x017F;e:</hi> </hi><lb/> <hi rendition="#b">Lebt jemand &#x017F;o wie ich. &#xA75B;c.</hi> </head><lb/>
            <lg type="poem">
              <lg n="1">
                <l><hi rendition="#in">F</hi>Ahr hin du &#x017F;chno&#x0364;de Welt!</l><lb/>
                <l>an dir mir nichts gefa&#x0364;llt/</l><lb/>
                <l>du &#x017F;teh&#x017F;t im bunten Rocke.</l><lb/>
                <l>Jch will dir/ fal&#x017F;che Docke/</l><lb/>
                <l>du u&#x0364;bertu&#x0364;nchtes Grab/</l><lb/>
                <l>die Larve ziehen ab.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="2">
                <l>2 Du ruffe&#x017F;t mir auch zu:</l><lb/>
                <l>fahr hin/ O Einfalt du!</l><lb/>
                <l>weg mit den kahlen Chri&#x017F;ten.</l><lb/>
                <l>Je ja/ mich &#x017F;olt gelu&#x0364;&#x017F;ten!</l><lb/>
                <l>wer es nicht macht/ wie ich/</l><lb/>
                <l>der i&#x017F;t kein Buhl fu&#x0364;r mich.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="3">
                <l>2 Hab Dank/ fu&#x0364;r die&#x017F;en Thon.</l><lb/>
                <l>Dein Hon i&#x017F;t meine Kron.</l><lb/>
                <l>Feind&#x017F;eligs Bild/ dein Lieben</l><lb/>
                <l>mich wu&#x0364;rde nur betru&#x0364;ben.</l><lb/>
                <l>Wer hier gefa&#x0364;llt der Welt/</l><lb/>
                <l>dort &#x017F;einem GOtt misfa&#x0364;llt.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="4">
                <l>4 Ja/ Lea blo&#x0364;de Zier!</l><lb/>
                <l>ich &#x017F;ehe nichts an dir/</l><lb/>
                <l>das mir heiß ko&#x0364;nte machen.</l><lb/>
                <l>Jch muß der Schminke lachen/</l><lb/>
                <l>Jch will/ nach rechter Scho&#x0364;n&#x2019;/</l><lb/>
                <l>aus Jacobs-Augen/ &#x017F;ehn.</l>
              </lg><lb/>
              <fw place="bottom" type="sig">P v</fw>
              <fw place="bottom" type="catch">5 Du</fw><lb/>
            </lg>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[233/0261] Welt-Abſagung. Dieſe Feuer-Seul ſoll uns trennen/ du/ dein Heer/ muſt ins Meer der Flammen rennen. * 5 * Welt-Abſagung. Auf die Sing-Weiſe: Lebt jemand ſo wie ich. ꝛc. FAhr hin du ſchnoͤde Welt! an dir mir nichts gefaͤllt/ du ſtehſt im bunten Rocke. Jch will dir/ falſche Docke/ du uͤbertuͤnchtes Grab/ die Larve ziehen ab. 2 Du ruffeſt mir auch zu: fahr hin/ O Einfalt du! weg mit den kahlen Chriſten. Je ja/ mich ſolt geluͤſten! wer es nicht macht/ wie ich/ der iſt kein Buhl fuͤr mich. 2 Hab Dank/ fuͤr dieſen Thon. Dein Hon iſt meine Kron. Feindſeligs Bild/ dein Lieben mich wuͤrde nur betruͤben. Wer hier gefaͤllt der Welt/ dort ſeinem GOtt misfaͤllt. 4 Ja/ Lea bloͤde Zier! ich ſehe nichts an dir/ das mir heiß koͤnte machen. Jch muß der Schminke lachen/ Jch will/ nach rechter Schoͤn’/ aus Jacobs-Augen/ ſehn. 5 Du P v

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/261
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681, S. 233. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/261>, abgerufen am 18.10.2019.