Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Morgen-Gebet
* 2 *
Morgen-Bebet am
Sonntag.

DJß ist der Tag/ den der HErr
gemacht hat. Diß ist ein Tag

des HErrn. Dein Tag ist er/
O Gott Vatter im Himmel/ du
großmächtiger
Schöpfer aller
Tage! An diesem Ersten Wochen-Tag
hast du angefangen/ die Welt zu erschaf-
fen. Dank/ Lob und Preis sei Deiner Gött-
lichen Majestet/ daß du diß große Haus
der Erden/ und alles was darinn ist/ zu
Dienst des Menschen/ und mich neben an-
dren Menschen/ erschaffen/ auch bisher er-
halten hast.

2 Diß ist der Tag/ den der HErr ge-
macht hat. Diß ist ein Tag des HErrn.
Dein Tag ist er/ O Jesu Christe/ ewiger
Sohn Gottes/
Sonne aller Tage! An die-
sem Ersten Wochen-Tag/ als am Sonn-
tag/ hast du dein Werk der Mensch-Erlö-
sung/ durch deine siegreiche Auferstehung/
geendet. Dank/ Lob und Preissei Deiner
Göttlichen Majestet/ daß du/ mich und
andere verlohrne Menschen wieder zu
bringen/ in der angenommenen Mensch-

heit
Morgen-Gebet
* 2 *
Morgen-Bebet am
Sonntag.

DJß iſt der Tag/ den der HErꝛ
gemacht hat. Diß iſt ein Tag

des HErꝛn. Dein Tag iſt er/
O Gott Vatter im Himmel/ du
großmaͤchtiger
Schoͤpfer aller
Tage! An dieſem Erſten Wochen-Tag
haſt du angefangen/ die Welt zu erſchaf-
fen. Dank/ Lob und Preis ſei Deiner Goͤtt-
lichen Majeſtet/ daß du diß große Haus
der Erden/ und alles was darinn iſt/ zu
Dienſt des Menſchen/ und mich neben an-
dren Menſchen/ erſchaffen/ auch bisher er-
halten haſt.

2 Diß iſt der Tag/ den der HErꝛ ge-
macht hat. Diß iſt ein Tag des HErꝛn.
Dein Tag iſt er/ O Jeſu Chriſte/ ewiger
Sohn Gottes/
Sonne aller Tage! An die-
ſem Erſten Wochen-Tag/ als am Sonn-
tag/ haſt du dein Werk der Menſch-Erloͤ-
ſung/ durch deine ſiegreiche Auferſtehung/
geendet. Dank/ Lob und Preisſei Deiner
Goͤttlichen Majeſtet/ daß du/ mich und
andere verlohrne Menſchen wieder zu
bringen/ in der angenommenen Menſch-

heit
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0032" n="6"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Morgen-Gebet</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">* 2 *<lb/>
Morgen-Bebet am<lb/>
Sonntag.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>Jß i&#x017F;t der Tag/ den der HEr&#xA75B;<lb/>
gemacht hat. Diß i&#x017F;t ein Tag</hi><lb/>
des HEr&#xA75B;n. <hi rendition="#fr">Dein Tag i&#x017F;t er/<lb/>
O Gott Vatter im Himmel/ du<lb/>
großma&#x0364;chtiger</hi> Scho&#x0364;pfer <hi rendition="#fr">aller<lb/>
Tage! An die&#x017F;em Er&#x017F;ten Wochen-Tag<lb/>
ha&#x017F;t du angefangen/ die Welt zu er&#x017F;chaf-<lb/>
fen. Dank/ Lob und Preis &#x017F;ei Deiner Go&#x0364;tt-<lb/>
lichen Maje&#x017F;tet/ daß du diß große Haus<lb/>
der Erden/ und alles was darinn i&#x017F;t/ zu<lb/>
Dien&#x017F;t des Men&#x017F;chen/ und mich neben an-<lb/>
dren Men&#x017F;chen/ er&#x017F;chaffen/ auch bisher er-<lb/>
halten ha&#x017F;t.</hi></p><lb/>
            <p>2 <hi rendition="#fr">Diß i&#x017F;t der Tag/ den der HEr&#xA75B; ge-<lb/>
macht hat. Diß i&#x017F;t ein Tag des HEr&#xA75B;n.<lb/>
Dein Tag i&#x017F;t er/ O Je&#x017F;u Chri&#x017F;te/ ewiger<lb/>
Sohn Gottes/</hi> Sonne <hi rendition="#fr">aller</hi> Tage! <hi rendition="#fr">An die-<lb/>
&#x017F;em Er&#x017F;ten Wochen-Tag/ als am Sonn-<lb/>
tag/ ha&#x017F;t du dein Werk der Men&#x017F;ch-Erlo&#x0364;-<lb/>
&#x017F;ung/ durch deine &#x017F;iegreiche Aufer&#x017F;tehung/<lb/>
geendet. Dank/ Lob und Preis&#x017F;ei Deiner<lb/>
Go&#x0364;ttlichen Maje&#x017F;tet/ daß du/ mich und<lb/>
andere verlohrne Men&#x017F;chen wieder zu<lb/>
bringen/ in der angenommenen Men&#x017F;ch-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#fr">heit</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0032] Morgen-Gebet * 2 * Morgen-Bebet am Sonntag. DJß iſt der Tag/ den der HErꝛ gemacht hat. Diß iſt ein Tag des HErꝛn. Dein Tag iſt er/ O Gott Vatter im Himmel/ du großmaͤchtiger Schoͤpfer aller Tage! An dieſem Erſten Wochen-Tag haſt du angefangen/ die Welt zu erſchaf- fen. Dank/ Lob und Preis ſei Deiner Goͤtt- lichen Majeſtet/ daß du diß große Haus der Erden/ und alles was darinn iſt/ zu Dienſt des Menſchen/ und mich neben an- dren Menſchen/ erſchaffen/ auch bisher er- halten haſt. 2 Diß iſt der Tag/ den der HErꝛ ge- macht hat. Diß iſt ein Tag des HErꝛn. Dein Tag iſt er/ O Jeſu Chriſte/ ewiger Sohn Gottes/ Sonne aller Tage! An die- ſem Erſten Wochen-Tag/ als am Sonn- tag/ haſt du dein Werk der Menſch-Erloͤ- ſung/ durch deine ſiegreiche Auferſtehung/ geendet. Dank/ Lob und Preisſei Deiner Goͤttlichen Majeſtet/ daß du/ mich und andere verlohrne Menſchen wieder zu bringen/ in der angenommenen Menſch- heit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/32
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/32>, abgerufen am 14.10.2019.