Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Abend-
* 6 *
Sonntags-Abend-
Lied.

Nach der Singweise:
Die helle Sonn ist nun dahin etc.
DJe liebe Sonne weicht von hier/
der Tag verjagt die Nacht.
Hirt Jsraels! du bist bey mir:
ich trane deiner Wacht.
2
Gehst du mir auf/ du ewigs Liecht!
so hab ich Sonnenschein.

Bist du bey mir/ so werd ich nicht/
im Hertzen finster seyn.
3
Fürcht/ meine Seele! nur kein Leid:
dein Liecht schon tritt herzu.
Bey dir die Sonn einkehret heut/
ist deiner Ruhe Ruh.
4
Nacht/ gute Nacht/ mach dich davon!
mein Tag mich dannoch grüst.
Ja meine Sonn ist GOttes Sohn/
mein Liecht heist JEsus CHrist.
5 Ob
Abend-
* 6 *
Sonntags-Abend-
Lied.

Nach der Singweiſe:
Die helle Sonn iſt nun dahin ꝛc.
DJe liebe Sonne weicht von hier/
der Tag verjagt die Nacht.
Hirt Jſraels! du biſt bey mir:
ich trane deiner Wacht.
2
Gehſt du mir auf/ du ewigs Liecht!
ſo hab ich Sonnenſchein.

Biſt du bey mir/ ſo werd ich nicht/
im Hertzen finſter ſeyn.
3
Fuͤrcht/ meine Seele! nur kein Leid:
dein Liecht ſchon tritt herzu.
Bey dir die Sonn einkehret heut/
iſt deiner Ruhe Ruh.
4
Nacht/ gute Nacht/ mach dich davon!
mein Tag mich dannoch gruͤſt.
Ja meine Sonn iſt GOttes Sohn/
mein Liecht heiſt JEſus CHriſt.
5 Ob
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0432" n="404"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Abend-</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">* 6 *<lb/>
Sonntags-Abend-<lb/>
Lied.</hi><lb/> <hi rendition="#c">Nach der Singwei&#x017F;e:</hi><lb/> <hi rendition="#fr">Die helle Sonn i&#x017F;t nun dahin &#xA75B;c.</hi> </head><lb/>
            <lg type="poem">
              <lg n="1">
                <l><hi rendition="#in">D</hi>Je liebe Sonne weicht von hier/</l><lb/>
                <l>der Tag verjagt die Nacht.</l><lb/>
                <l>Hirt J&#x017F;raels! du bi&#x017F;t bey mir:</l><lb/>
                <l>ich trane deiner Wacht.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="2">
                <l> <hi rendition="#c">2</hi> </l><lb/>
                <l>Geh&#x017F;t du mir auf/ du ewigs Liecht!<lb/>
&#x017F;o hab ich Sonnen&#x017F;chein.</l><lb/>
                <l>Bi&#x017F;t du bey mir/ &#x017F;o werd ich nicht/</l><lb/>
                <l>im Hertzen fin&#x017F;ter &#x017F;eyn.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="3">
                <l> <hi rendition="#c">3</hi> </l><lb/>
                <l>Fu&#x0364;rcht/ meine Seele! nur kein Leid:</l><lb/>
                <l>dein Liecht &#x017F;chon tritt herzu.</l><lb/>
                <l>Bey dir die Sonn einkehret heut/</l><lb/>
                <l>i&#x017F;t deiner Ruhe Ruh.</l>
              </lg><lb/>
              <lg n="4">
                <l> <hi rendition="#c">4</hi> </l><lb/>
                <l>Nacht/ gute Nacht/ mach dich davon!</l><lb/>
                <l>mein Tag mich dannoch gru&#x0364;&#x017F;t.</l><lb/>
                <l>Ja meine Sonn i&#x017F;t GOttes Sohn/</l><lb/>
                <l>mein Liecht hei&#x017F;t JE&#x017F;us CHri&#x017F;t.</l>
              </lg><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch">5 Ob</fw><lb/>
            </lg>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[404/0432] Abend- * 6 * Sonntags-Abend- Lied. Nach der Singweiſe: Die helle Sonn iſt nun dahin ꝛc. DJe liebe Sonne weicht von hier/ der Tag verjagt die Nacht. Hirt Jſraels! du biſt bey mir: ich trane deiner Wacht. 2 Gehſt du mir auf/ du ewigs Liecht! ſo hab ich Sonnenſchein. Biſt du bey mir/ ſo werd ich nicht/ im Hertzen finſter ſeyn. 3 Fuͤrcht/ meine Seele! nur kein Leid: dein Liecht ſchon tritt herzu. Bey dir die Sonn einkehret heut/ iſt deiner Ruhe Ruh. 4 Nacht/ gute Nacht/ mach dich davon! mein Tag mich dannoch gruͤſt. Ja meine Sonn iſt GOttes Sohn/ mein Liecht heiſt JEſus CHriſt. 5 Ob

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/432
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681, S. 404. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/432>, abgerufen am 20.10.2019.