Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Auffart-
2 Christus unser Heiland/ Sitzt zur rechten
Gottes Hand/ Vertritt das arm Menschlich Ge-
schlecht/ Daß wir durch ihn werden gerecht/ Ky-
rieeleison.
3 Wär er nicht hingangen/ Der Tröster wär
nicht kommen/ Seit daß Er hingangen ist/ So
habn wir den Geist durch JEsum Christ/ Kyriee-
leison.
4 Halleluja/ Halleluja/ Halleluja/ Deß sollen
wir alle froh seyn/ Christus wil unser Trost seyn/
Kyrieeleison.
II
NUn freut euch Gottes Kinder all/ Der HErr
fährt auf mit grossem Schall/ Lobsinget
ihm/ lobsinget ihm/ Lobsinget ihm mit lau-
ter Stimm.
2 Die Engel und all Himmels-Heer/ Erzeigen
Christo Göttlich Ehr/ Und jauchzen ihm frölchen mit
Schall/ Das thun die lieben Engel all.
3 Daß unser Heiland JEsus Christ/ Wahr
GOttes Sohn Mensch worden ist/ Deß freuen
sich die Engel sehr/ Und gönnen uns gern solche Ehr.
4 Der HErr hat uns die Stätt bereit/ Da wir
solln bleibn in Ewigkeit/ Lobsinget ihm/ lobsinget
ihm/ Lobsinget ihm mit lauter Stimm.
5 Wir sind Erben im Himmelreich/ Wir sind
den lieben Engeln gleich/ Das sehn die lieben Engel
gern/ Und danken mit uns GOtt dem HErrn.
6 Es hat mit uns nun nimmer Noht/ Der Sa-
tan/ Sünd und ewigr Tod/ Allsamt zu Schan-
den worden sind/ Durch GOttes und Marien
Kind.
7 Den
Auffart-
2 Chriſtus unſer Heiland/ Sitzt zur rechten
Gottes Hand/ Vertritt das arm Menſchlich Ge-
ſchlecht/ Daß wir durch ihn werden gerecht/ Ky-
rieeleiſon.
3 Waͤr er nicht hingangen/ Der Troͤſter waͤr
nicht kommen/ Seit daß Er hingangen iſt/ So
habn wir den Geiſt durch JEſum Chriſt/ Kyriee-
leiſon.
4 Halleluja/ Halleluja/ Halleluja/ Deß ſollen
wir alle froh ſeyn/ Chriſtus wil unſer Troſt ſeyn/
Kyrieeleiſon.
II
NUn freut euch Gottes Kinder all/ Der HErꝛ
faͤhrt auf mit groſſem Schall/ Lobſinget
ihm/ lobſinget ihm/ Lobſinget ihm mit lau-
ter Stimm.
2 Die Engel und all Himmels-Heer/ Erzeigen
Chriſto Goͤttlich Ehr/ Und jauchzen ihm froͤlchẽ mit
Schall/ Das thun die lieben Engel all.
3 Daß unſer Heiland JEſus Chriſt/ Wahr
GOttes Sohn Menſch worden iſt/ Deß freuen
ſich die Engel ſehr/ Und goͤnnen uns gern ſolche Ehr.
4 Der HErꝛ hat uns die Staͤtt bereit/ Da wir
ſolln bleibn in Ewigkeit/ Lobſinget ihm/ lobſinget
ihm/ Lobſinget ihm mit lauter Stimm.
5 Wir ſind Erben im Himmelreich/ Wir ſind
den lieben Engeln gleich/ Das ſehn die lieben Engel
gern/ Und danken mit uns GOtt dem HErꝛn.
6 Es hat mit uns nun nimmer Noht/ Der Sa-
tan/ Suͤnd und ewigr Tod/ Allſamt zu Schan-
den worden ſind/ Durch GOttes und Marien
Kind.
7 Den
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <lg type="poem">
                <pb facs="#f0495" n="59"/>
                <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Auffart-</hi> </fw><lb/>
                <lg n="2">
                  <l>2 Chri&#x017F;tus un&#x017F;er Heiland/ Sitzt zur rechten<lb/>
Gottes Hand/ Vertritt das arm Men&#x017F;chlich Ge-<lb/>
&#x017F;chlecht/ Daß wir durch ihn werden gerecht/ Ky-<lb/>
rieelei&#x017F;on.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="3">
                  <l>3 Wa&#x0364;r er nicht hingangen/ Der Tro&#x0364;&#x017F;ter wa&#x0364;r<lb/>
nicht kommen/ Seit daß Er hingangen i&#x017F;t/ So<lb/>
habn wir den Gei&#x017F;t durch JE&#x017F;um Chri&#x017F;t/ Kyriee-<lb/>
lei&#x017F;on.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="4">
                  <l>4 Halleluja/ Halleluja/ Halleluja/ Deß &#x017F;ollen<lb/>
wir alle froh &#x017F;eyn/ Chri&#x017F;tus wil un&#x017F;er Tro&#x017F;t &#x017F;eyn/<lb/>
Kyrieelei&#x017F;on.</l>
                </lg>
              </lg>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <lg type="poem">
                <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">II</hi> </hi> </head><lb/>
                <lg n="1">
                  <l><hi rendition="#in">N</hi>Un freut euch Gottes Kinder all/ Der HEr&#xA75B;<lb/>
fa&#x0364;hrt auf mit gro&#x017F;&#x017F;em Schall/ Lob&#x017F;inget<lb/>
ihm/ lob&#x017F;inget ihm/ Lob&#x017F;inget ihm mit lau-<lb/>
ter Stimm.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="2">
                  <l>2 Die Engel und all Himmels-Heer/ Erzeigen<lb/>
Chri&#x017F;to Go&#x0364;ttlich Ehr/ Und jauchzen ihm fro&#x0364;lche&#x0303; mit<lb/>
Schall/ Das thun die lieben Engel all.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="3">
                  <l>3 Daß un&#x017F;er Heiland JE&#x017F;us Chri&#x017F;t/ Wahr<lb/>
GOttes Sohn Men&#x017F;ch worden i&#x017F;t/ Deß freuen<lb/>
&#x017F;ich die Engel &#x017F;ehr/ Und go&#x0364;nnen uns gern &#x017F;olche Ehr.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="4">
                  <l>4 Der HEr&#xA75B; hat uns die Sta&#x0364;tt bereit/ Da wir<lb/>
&#x017F;olln bleibn in Ewigkeit/ Lob&#x017F;inget ihm/ lob&#x017F;inget<lb/>
ihm/ Lob&#x017F;inget ihm mit lauter Stimm.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="5">
                  <l>5 Wir &#x017F;ind Erben im Himmelreich/ Wir &#x017F;ind<lb/>
den lieben Engeln gleich/ Das &#x017F;ehn die lieben Engel<lb/>
gern/ Und danken mit uns GOtt dem HEr&#xA75B;n.</l>
                </lg><lb/>
                <lg n="6">
                  <l>6 Es hat mit uns nun nimmer Noht/ Der Sa-<lb/>
tan/ Su&#x0364;nd und ewigr Tod/ All&#x017F;amt zu Schan-<lb/>
den worden &#x017F;ind/ Durch GOttes und Marien<lb/>
Kind.</l>
                </lg><lb/>
                <fw place="bottom" type="catch">7 Den</fw><lb/>
              </lg>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[59/0495] Auffart- 2 Chriſtus unſer Heiland/ Sitzt zur rechten Gottes Hand/ Vertritt das arm Menſchlich Ge- ſchlecht/ Daß wir durch ihn werden gerecht/ Ky- rieeleiſon. 3 Waͤr er nicht hingangen/ Der Troͤſter waͤr nicht kommen/ Seit daß Er hingangen iſt/ So habn wir den Geiſt durch JEſum Chriſt/ Kyriee- leiſon. 4 Halleluja/ Halleluja/ Halleluja/ Deß ſollen wir alle froh ſeyn/ Chriſtus wil unſer Troſt ſeyn/ Kyrieeleiſon. II NUn freut euch Gottes Kinder all/ Der HErꝛ faͤhrt auf mit groſſem Schall/ Lobſinget ihm/ lobſinget ihm/ Lobſinget ihm mit lau- ter Stimm. 2 Die Engel und all Himmels-Heer/ Erzeigen Chriſto Goͤttlich Ehr/ Und jauchzen ihm froͤlchẽ mit Schall/ Das thun die lieben Engel all. 3 Daß unſer Heiland JEſus Chriſt/ Wahr GOttes Sohn Menſch worden iſt/ Deß freuen ſich die Engel ſehr/ Und goͤnnen uns gern ſolche Ehr. 4 Der HErꝛ hat uns die Staͤtt bereit/ Da wir ſolln bleibn in Ewigkeit/ Lobſinget ihm/ lobſinget ihm/ Lobſinget ihm mit lauter Stimm. 5 Wir ſind Erben im Himmelreich/ Wir ſind den lieben Engeln gleich/ Das ſehn die lieben Engel gern/ Und danken mit uns GOtt dem HErꝛn. 6 Es hat mit uns nun nimmer Noht/ Der Sa- tan/ Suͤnd und ewigr Tod/ Allſamt zu Schan- den worden ſind/ Durch GOttes und Marien Kind. 7 Den

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/495
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681, S. 59. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/495>, abgerufen am 19.10.2019.