Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Tempel Gottes/
III
Der Tempel Gottes/
ein Heiligtum.
* 1 *
Tritt heilig und heiligend vor
den Allerheiligsten.

DER Patriarch Jacob hat/
auf seiner Reise nach Me-
sopotamien/ im Traum
eine Leiter gesehen/ die auf
Erden stunde/ und mit der
Spitze an den Himmel
rührte: und die Engel Gottes stiegen dar-
an auf und nieder. Und der HErr stun-
de oben darauf/ und redete mit ihm/ und
segnete ihn/ und versprache ihm Schutz
und Hülfe. Als er nun vom Schlaff er-
wachet/ furchte er sich/ und sagte bei sich
selbst: Gewißlich ist der HErr an diesem
Ort: wie heilig ist diese Stätte! Hier ist
nichts anders/ dann Gottes Haus/ hier ist
die Pforte des Himmels.
Er versprache
auch/ wann er glücklich wieder kehren wür-

de/
Der Tempel Gottes/
III
Der Tempel Gottes/
ein Heiligtum.
* 1 *
Tritt heilig und heiligend vor
den Allerheiligſten.

DER Patriarch Jacob hat/
auf ſeiner Reiſe nach Me-
ſopotamien/ im Traum
eine Leiter geſehen/ die auf
Erden ſtunde/ und mit der
Spitze an den Himmel
ruͤhrte: und die Engel Gottes ſtiegen dar-
an auf und nieder. Und der HErꝛ ſtun-
de oben darauf/ und redete mit ihm/ und
ſegnete ihn/ und verſprache ihm Schutz
und Huͤlfe. Als er nun vom Schlaff er-
wachet/ furchte er ſich/ und ſagte bei ſich
ſelbſt: Gewißlich iſt der HErꝛ an dieſem
Ort: wie heilig iſt dieſe Staͤtte! Hier iſt
nichts anders/ dañ Gottes Haus/ hier iſt
die Pforte des Himmels.
Er verſprache
auch/ wann er gluͤcklich wieder kehren wuͤr-

de/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0086" n="60"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Der Tempel Gottes/</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">III</hi><lb/>
Der Tempel Gottes/<lb/>
ein Heiligtum.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">* 1 *<lb/>
Tritt heilig und heiligend vor<lb/>
den Allerheilig&#x017F;ten.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>ER Patriarch Jacob hat/<lb/>
auf &#x017F;einer Rei&#x017F;e nach Me-<lb/>
&#x017F;opotamien/ im Traum<lb/>
eine Leiter ge&#x017F;ehen/ die auf<lb/>
Erden &#x017F;tunde/ und mit der<lb/>
Spitze an den Himmel<lb/>
ru&#x0364;hrte: und die Engel Gottes &#x017F;tiegen dar-<lb/>
an auf und nieder. Und der HEr&#xA75B; &#x017F;tun-<lb/>
de oben darauf/ und redete mit ihm/ und<lb/>
&#x017F;egnete ihn/ und ver&#x017F;prache ihm Schutz<lb/>
und Hu&#x0364;lfe. Als er nun vom Schlaff er-<lb/>
wachet/ furchte er &#x017F;ich/ und &#x017F;agte bei &#x017F;ich<lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t: <hi rendition="#fr">Gewißlich i&#x017F;t der HEr&#xA75B; an die&#x017F;em<lb/>
Ort: wie heilig i&#x017F;t die&#x017F;e Sta&#x0364;tte! Hier i&#x017F;t<lb/>
nichts anders/ dan&#x0303; Gottes Haus/ hier i&#x017F;t<lb/>
die Pforte des Himmels.</hi> Er ver&#x017F;prache<lb/>
auch/ wann er glu&#x0364;cklich wieder kehren wu&#x0364;r-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">de/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[60/0086] Der Tempel Gottes/ III Der Tempel Gottes/ ein Heiligtum. * 1 * Tritt heilig und heiligend vor den Allerheiligſten. DER Patriarch Jacob hat/ auf ſeiner Reiſe nach Me- ſopotamien/ im Traum eine Leiter geſehen/ die auf Erden ſtunde/ und mit der Spitze an den Himmel ruͤhrte: und die Engel Gottes ſtiegen dar- an auf und nieder. Und der HErꝛ ſtun- de oben darauf/ und redete mit ihm/ und ſegnete ihn/ und verſprache ihm Schutz und Huͤlfe. Als er nun vom Schlaff er- wachet/ furchte er ſich/ und ſagte bei ſich ſelbſt: Gewißlich iſt der HErꝛ an dieſem Ort: wie heilig iſt dieſe Staͤtte! Hier iſt nichts anders/ dañ Gottes Haus/ hier iſt die Pforte des Himmels. Er verſprache auch/ wann er gluͤcklich wieder kehren wuͤr- de/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/86
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Heiliger Sonntags-Handel und Kirch-Wandel. Nürnberg, 1681, S. 60. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/birken_sonntagswandel_1681/86>, abgerufen am 16.10.2019.