Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite
IV. Abschnitt.

Vierter Abschnitt.
Vom
Gerippe der Amphibien
.

§. 59.

Bey den Amphibien sind erstens die
beiden Ordnungen derselben, die vier-
füssigen nemlich und die Schlangen,
und unter jenen wiederum die drey
Hauptgeschlechter von Schildkröten, Frö-
schen und Eidechsen, in der Totalform
ihres Körpers, und mithin auch in der
Einrichtung ihrer Gerippe, so sehr von
einander verschieden, dass es am bessten
seyn wird, das hierher gehörige nach
der Folge dieser Ordnungen und Ge-
schlechter selbst, zusammen zu fassen.
Zuerst also von den Reptilien.

§. 60.
IV. Abschnitt.

Vierter Abschnitt.
Vom
Gerippe der Amphibien
.

§. 59.

Bey den Amphibien sind erstens die
beiden Ordnungen derselben, die vier-
füſsigen nemlich und die Schlangen,
und unter jenen wiederum die drey
Hauptgeschlechter von Schildkröten, Frö-
schen und Eidechsen, in der Totalform
ihres Körpers, und mithin auch in der
Einrichtung ihrer Gerippe, so sehr von
einander verschieden, daſs es am beſsten
seyn wird, das hierher gehörige nach
der Folge dieser Ordnungen und Ge-
schlechter selbst, zusammen zu fassen.
Zuerst also von den Reptilien.

§. 60.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0116" n="94"/>
        <fw place="top" type="header">IV. Abschnitt.</fw><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Vierter Abschnitt.<lb/>
Vom<lb/>
Gerippe der Amphibien</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <div n="3">
            <head>§. 59.</head><lb/>
            <p>Bey den Amphibien sind erstens die<lb/>
beiden Ordnungen derselben, die vier-<lb/>&#x017F;sigen nemlich und die Schlangen,<lb/>
und unter jenen wiederum die drey<lb/>
Hauptgeschlechter von Schildkröten, Frö-<lb/>
schen und Eidechsen, in der Totalform<lb/>
ihres Körpers, und mithin auch in der<lb/>
Einrichtung ihrer Gerippe, so sehr von<lb/>
einander verschieden, da&#x017F;s es am be&#x017F;sten<lb/>
seyn wird, das hierher gehörige nach<lb/>
der Folge dieser Ordnungen und Ge-<lb/>
schlechter selbst, zusammen zu fassen.<lb/>
Zuerst also von den <hi rendition="#i">Reptilien</hi>.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 60.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[94/0116] IV. Abschnitt. Vierter Abschnitt. Vom Gerippe der Amphibien. §. 59. Bey den Amphibien sind erstens die beiden Ordnungen derselben, die vier- füſsigen nemlich und die Schlangen, und unter jenen wiederum die drey Hauptgeschlechter von Schildkröten, Frö- schen und Eidechsen, in der Totalform ihres Körpers, und mithin auch in der Einrichtung ihrer Gerippe, so sehr von einander verschieden, daſs es am beſsten seyn wird, das hierher gehörige nach der Folge dieser Ordnungen und Ge- schlechter selbst, zusammen zu fassen. Zuerst also von den Reptilien. §. 60.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/116
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 94. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/116>, abgerufen am 23.02.2019.