Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Beyträge zur Naturgeschichte. Bd. 2. Göttingen, 1811.

Bild:
<< vorherige Seite

gel, Gebrechen und Unnatürlichkeiten.
Nur darin einander gleich, dass sie, ih-
rer Naturbestimmung zuwider einzeln,
von menschlicher Gesellschaft entfernt,
umhergeirrt; ein Zustand, dessen Natur-
widrigkeit schon Voltaire mit dem ei-
ner einzelnen verlorenen Biene ver-
gleicht*).

*) "Si l'on rencontre une abeille errante,
devra
-t-on conclure que cette abeille
est dans l'etat de pure nature, et que
celles qui travaillent en societe dans
la ruche ont degenere?
"
Vergl. auch Filangieri, Scienza
della Legislazione
T. I. p. 64, der
zweyten Ausgabe.

gel, Gebrechen und Unnatürlichkeiten.
Nur darin einander gleich, dass sie, ih-
rer Naturbestimmung zuwider einzeln,
von menschlicher Gesellschaft entfernt,
umhergeirrt; ein Zustand, dessen Natur-
widrigkeit schon Voltaire mit dem ei-
ner einzelnen verlorenen Biene ver-
gleicht*).

*) “Si l'on rencontre une abeille errante,
devra
-t-on conclure que cette abeille
est dans l'etat de pure nature, et que
celles qui travaillent en société dans
la ruche ont dégéneré?
Vergl. auch Filangieri, Scienza
della Legislazione
T. I. p. 64, der
zweyten Ausgabe.
<TEI>
  <text xml:id="blume000113">
    <body>
      <div type="part" n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0048" xml:id="pb042_0001" n="42"/>
gel, Gebrechen und Unnatürlichkeiten.<lb/>
Nur darin einander gleich, dass sie, ih-<lb/>
rer Naturbestimmung zuwider einzeln,<lb/>
von menschlicher Gesellschaft entfernt,<lb/>
umhergeirrt; ein Zustand, dessen Natur-<lb/>
widrigkeit schon <hi rendition="#i">Voltaire</hi> mit dem ei-<lb/>
ner einzelnen verlorenen Biene ver-<lb/>
gleicht<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p><q type="preline"><hi rendition="#i">&#x201C;Si l'on rencontre une abeille errante,<lb/>
devra</hi>-<hi rendition="#i">t-on conclure que cette abeille<lb/>
est dans l'etat de pure nature, et que<lb/>
celles qui travaillent en société dans<lb/>
la ruche ont dégéneré?</hi>&#x201D;</q></p><p>Vergl. auch <hi rendition="#i"><hi rendition="#g">Filangieri</hi>, Scienza<lb/>
della Legislazione</hi> T. I. p. 64, der<lb/>
zweyten Ausgabe.</p></note>.</p>
        </div>
        <div n="2">
</div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[42/0048] gel, Gebrechen und Unnatürlichkeiten. Nur darin einander gleich, dass sie, ih- rer Naturbestimmung zuwider einzeln, von menschlicher Gesellschaft entfernt, umhergeirrt; ein Zustand, dessen Natur- widrigkeit schon Voltaire mit dem ei- ner einzelnen verlorenen Biene ver- gleicht *). *) “Si l'on rencontre une abeille errante, devra-t-on conclure que cette abeille est dans l'etat de pure nature, et que celles qui travaillent en société dans la ruche ont dégéneré?” Vergl. auch Filangieri, Scienza della Legislazione T. I. p. 64, der zweyten Ausgabe.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_beytraege02_1811
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_beytraege02_1811/48
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Beyträge zur Naturgeschichte. Bd. 2. Göttingen, 1811, S. 42. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_beytraege02_1811/48>, abgerufen am 06.08.2020.