Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

Gliedern wieder gesammlet seyn konnte, der
Rumpf einen Theil seines noch übrigen eignen
Stoffes hergeben muß, der sich dann mittelst
des ihm beywohnenden Bildungstriebes in die
Gestalt der verlohrnen Glieder formt, und so die
zerstörte Bildung wieder ergänzt.

§. 46.
Leichtigkeit des Ersatzes bey Geschöpfen
von einfachen Körperbau.

Zugleich erklärt sich auch warum diese Er-
gänzung beym Polypen am allerleichtesten, schwe-
rer schon bey Regenwürmern, Seeanemonen und
Seesternen, und noch langsamer bey Krebsen
und Wassermolchen erfolgt. Der ganze Arm-
polype besteht durchgehends aus lauter völlig
gleichen drüsenartigen Kügelchen, die durch eine
gemeinschaftliche Gallerte mit einander verbün-
den sind. Dieser einfache Stoff ist also zur Ergän-

Gliedern wieder gesammlet seyn konnte, der
Rumpf einen Theil seines noch übrigen eignen
Stoffes hergeben muß, der sich dann mittelst
des ihm beywohnenden Bildungstriebes in die
Gestalt der verlohrnen Glieder formt, und so die
zerstörte Bildung wieder ergänzt.

§. 46.
Leichtigkeit des Ersatzes bey Geschöpfen
von einfachen Körperbau.

Zugleich erklärt sich auch warum diese Er-
gänzung beym Polypen am allerleichtesten, schwe-
rer schon bey Regenwürmern, Seeanemonen und
Seesternen, und noch langsamer bey Krebsen
und Wassermolchen erfolgt. Der ganze Arm-
polype besteht durchgehends aus lauter völlig
gleichen drüsenartigen Kügelchen, die durch eine
gemeinschaftliche Gallerte mit einander verbün-
den sind. Dieser einfache Stoff ist also zur Ergän-

<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000053">
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0081" xml:id="pb075_0001" n="75"/>
Gliedern wieder gesammlet seyn konnte, der<lb/>
Rumpf einen Theil seines noch übrigen eignen<lb/>
Stoffes hergeben muß, der sich dann mittelst<lb/>
des ihm beywohnenden Bildungstriebes in die<lb/>
Gestalt der verlohrnen Glieder formt, und so die<lb/>
zerstörte Bildung wieder ergänzt.</p>
      </div>
      <div n="1">
        <head rendition="#c">§. 46.<lb/>
Leichtigkeit des Ersatzes bey Geschöpfen<lb/>
von einfachen Körperbau.</head><lb/>
        <p>Zugleich erklärt sich auch warum diese Er-<lb/>
gänzung beym Polypen am allerleichtesten, schwe-<lb/>
rer schon bey Regenwürmern, Seeanemonen und<lb/>
Seesternen, und noch langsamer bey Krebsen<lb/>
und Wassermolchen erfolgt. Der ganze Arm-<lb/>
polype besteht durchgehends aus lauter völlig<lb/>
gleichen drüsenartigen Kügelchen, die durch eine<lb/>
gemeinschaftliche Gallerte mit einander verbün-<lb/>
den sind. Dieser einfache Stoff ist also zur Ergän-<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[75/0081] Gliedern wieder gesammlet seyn konnte, der Rumpf einen Theil seines noch übrigen eignen Stoffes hergeben muß, der sich dann mittelst des ihm beywohnenden Bildungstriebes in die Gestalt der verlohrnen Glieder formt, und so die zerstörte Bildung wieder ergänzt. §. 46. Leichtigkeit des Ersatzes bey Geschöpfen von einfachen Körperbau. Zugleich erklärt sich auch warum diese Er- gänzung beym Polypen am allerleichtesten, schwe- rer schon bey Regenwürmern, Seeanemonen und Seesternen, und noch langsamer bey Krebsen und Wassermolchen erfolgt. Der ganze Arm- polype besteht durchgehends aus lauter völlig gleichen drüsenartigen Kügelchen, die durch eine gemeinschaftliche Gallerte mit einander verbün- den sind. Dieser einfache Stoff ist also zur Ergän-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/81
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781, S. 75. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/81>, abgerufen am 27.05.2020.