Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807.

Bild:
<< vorherige Seite

z), und bey gänzlich zahnlosen Alten end-
lich der ganze Zellenrand beider Kiefer schwin-
deta). Dadurch wird aber die sonstige Höhe
der Kiefer wieder sehr gemindert und dadurch
die unter Hälfte des Gesichts fast wieder wie
im kindischen Alter gar sehr verkürztb) zugleich
aber die Winkel womit beyde Kiefer auf einan-
der schließen gar sehr verändert; folglich das
Kinn vorgeschoben, und dadurch die eigne auf-
fallende Gesichtsbildung dieses zahnlosen Alters
verursachtc).

§. 51.

So wie endlich im hohen Alter das ganze
Nutritions-Geschäffte unvollkommer und man-
gelhafter vollzogen wird: so zeigt sich auch diese
Gebrechlichkeit der immer mehr abgestumpften
und stockenden Maschine in der bey jenen
Jahren in Verhältniß zur Absorbtion sehr
schwachen Ernährung der Knochen die zu-
mahl an den flachen Knochen der Hirnschale
sehr merklich wird; als bey welchen anfangs

z) Pferde und einem Eichhörnchen die mit Verderb-
niß und Einschrumpfen des einen Sehenerven
erblindet waren, auch des foramen opticum im
Keilbein auf derselben Seite merklich verengert
und gleichsam zugewachsen gefunden.
a) rvysch observ. anat. chirurg. p. 77. fig. 65.
herissant in den Mem. de l'Acad. des Scienc.
de Paris
v. J. 1758. Pl. XII. fig. 1.
b) Vergl. Camper in dem oben S. 31. angeführten
Werke tab. IV. fig. 4.
c) j. hvnter's natural hist. of the human. teeth.
P. I. Pl. VII.

z), und bey gänzlich zahnlosen Alten end-
lich der ganze Zellenrand beider Kiefer schwin-
deta). Dadurch wird aber die sonstige Höhe
der Kiefer wieder sehr gemindert und dadurch
die unter Hälfte des Gesichts fast wieder wie
im kindischen Alter gar sehr verkürztb) zugleich
aber die Winkel womit beyde Kiefer auf einan-
der schließen gar sehr verändert; folglich das
Kinn vorgeschoben, und dadurch die eigne auf-
fallende Gesichtsbildung dieses zahnlosen Alters
verursachtc).

§. 51.

So wie endlich im hohen Alter das ganze
Nutritions-Geschäffte unvollkommer und man-
gelhafter vollzogen wird: so zeigt sich auch diese
Gebrechlichkeit der immer mehr abgestumpften
und stockenden Maschine in der bey jenen
Jahren in Verhältniß zur Absorbtion sehr
schwachen Ernährung der Knochen die zu-
mahl an den flachen Knochen der Hirnschale
sehr merklich wird; als bey welchen anfangs

z) Pferde und einem Eichhörnchen die mit Verderb-
niß und Einschrumpfen des einen Sehenerven
erblindet waren, auch des foramen opticum im
Keilbein auf derselben Seite merklich verengert
und gleichsam zugewachsen gefunden.
a) rvysch observ. anat. chirurg. p. 77. fig. 65.
herissant in den Mém. de l'Acad. des Scienc.
de Paris
v. J. 1758. Pl. XII. fig. 1.
b) Vergl. Camper in dem oben S. 31. angeführten
Werke tab. IV. fig. 4.
c) j. hvnter's natural hist. of the human. teeth.
P. I. Pl. VII.
<TEI xml:lang="de-DE">
  <text xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xml:id="blume_hbnatur_000063">
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><note anchored="true" place="foot" n="z)"><p><pb facs="#f0065" xml:id="pb039_0001" n="39"/><lb/>
Pferde und einem Eichhörnchen die mit Verderb-<lb/>
niß und Einschrumpfen des einen Sehenerven<lb/>
erblindet waren, auch des <hi rendition="#aq">foramen opticum</hi> im<lb/>
Keilbein auf derselben Seite merklich verengert<lb/>
und gleichsam zugewachsen gefunden.</p></note>, und bey gänzlich zahnlosen Alten end-<lb/>
lich der ganze Zellenrand beider Kiefer schwin-<lb/>
det<note anchored="true" place="foot" n="a)"><p><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">rvysch</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">observ. anat. chirurg</hi></hi>. <hi rendition="#aq">p</hi>. 77. <hi rendition="#aq">fig</hi>. 65.<lb/><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">herissant</hi></hi> in den <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Mém. de l'Acad. des Scienc.<lb/>
de Paris</hi></hi> <hi rendition="#aq">v</hi>. J. 1758. <hi rendition="#aq">Pl</hi>. XII. <hi rendition="#aq">fig</hi>. 1.</p></note>. Dadurch wird aber die sonstige Höhe<lb/>
der Kiefer wieder sehr gemindert und dadurch<lb/>
die unter Hälfte des Gesichts fast wieder wie<lb/>
im kindischen Alter gar sehr verkürzt<note anchored="true" place="foot" n="b)"><p>Vergl. Camper in dem oben S. 31. angeführten<lb/>
Werke <hi rendition="#aq">tab</hi>. IV. <hi rendition="#aq">fig</hi>. 4.</p></note> zugleich<lb/>
aber die Winkel womit beyde Kiefer auf einan-<lb/>
der schließen gar sehr verändert; folglich das<lb/>
Kinn vorgeschoben, und dadurch die eigne auf-<lb/>
fallende Gesichtsbildung dieses zahnlosen Alters<lb/>
verursacht<note anchored="true" place="foot" n="c)"><p><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">j. hvnter's</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">natural hist. of the human. teeth</hi></hi>.<lb/><hi rendition="#aq">P. I. Pl</hi>. VII.</p></note>.</p>
          </div>
          <div n="3">
            <head rendition="#c">§. 51.</head><lb/>
            <p>So wie endlich im hohen Alter das ganze<lb/>
Nutritions-Geschäffte unvollkommer und man-<lb/>
gelhafter vollzogen wird: so zeigt sich auch diese<lb/>
Gebrechlichkeit der immer mehr abgestumpften<lb/>
und stockenden Maschine in der bey jenen<lb/>
Jahren in Verhältniß zur Absorbtion sehr<lb/>
schwachen Ernährung der Knochen die zu-<lb/>
mahl an den flachen Knochen der Hirnschale<lb/>
sehr merklich wird; als bey welchen anfangs<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[39/0065] z), und bey gänzlich zahnlosen Alten end- lich der ganze Zellenrand beider Kiefer schwin- det a). Dadurch wird aber die sonstige Höhe der Kiefer wieder sehr gemindert und dadurch die unter Hälfte des Gesichts fast wieder wie im kindischen Alter gar sehr verkürzt b) zugleich aber die Winkel womit beyde Kiefer auf einan- der schließen gar sehr verändert; folglich das Kinn vorgeschoben, und dadurch die eigne auf- fallende Gesichtsbildung dieses zahnlosen Alters verursacht c). §. 51. So wie endlich im hohen Alter das ganze Nutritions-Geschäffte unvollkommer und man- gelhafter vollzogen wird: so zeigt sich auch diese Gebrechlichkeit der immer mehr abgestumpften und stockenden Maschine in der bey jenen Jahren in Verhältniß zur Absorbtion sehr schwachen Ernährung der Knochen die zu- mahl an den flachen Knochen der Hirnschale sehr merklich wird; als bey welchen anfangs z) Pferde und einem Eichhörnchen die mit Verderb- niß und Einschrumpfen des einen Sehenerven erblindet waren, auch des foramen opticum im Keilbein auf derselben Seite merklich verengert und gleichsam zugewachsen gefunden. a) rvysch observ. anat. chirurg. p. 77. fig. 65. herissant in den Mém. de l'Acad. des Scienc. de Paris v. J. 1758. Pl. XII. fig. 1. b) Vergl. Camper in dem oben S. 31. angeführten Werke tab. IV. fig. 4. c) j. hvnter's natural hist. of the human. teeth. P. I. Pl. VII.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/65
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807, S. 39. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/65>, abgerufen am 19.07.2019.