Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Anfangsgründe der Physiologie. (Übers. Joseph Eyerel). 2. Aufl. Wien, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite
Neunter Abschnitt.
Von dem Herzen.


§. 88.

Zwischen den Venen und Arterien findet, wie wir
gesehen haben, (§. 65.) eine zweyfache Art des Zu-
sammenhanges statt: nämlich in den äußersten Zwei-
gen beyder Arten von Blutgefäßen, (§. 77.) so-
dann in ihrer gemeinschaftlichen Quelle, nämlich in
dem Herzen, wo alle Hauptstämme dieser blutfüh-
renden Gefäße zusammentreffen.

§. 89.

Das Herz ist aber gleichsam die erste und vor-
nehmste Triebkraft des menschlichen Körpers, wo-
durch die Hauptverrichtung des Lebens, nämlich der
Umlauf des Blutes, wenigstens von der vierten Wo-
che nach der Empfängniß an gerechnet, bis an den
letzten Augenblick des Lebens ununterbrochen auf die
bewunderungswürdigste Weise fortgesetzt wird. a)

a) Guil. Cowper myotomia reformata (posth. Lond.
1744. Fol. max. Tab. XXXVI - XL.

Raym. Vieussen traite nouveau de la structure du coeur.
Tolos.
1715. 4.

Neunter Abschnitt.
Von dem Herzen.


§. 88.

Zwischen den Venen und Arterien findet, wie wir
gesehen haben, (§. 65.) eine zweyfache Art des Zu-
sammenhanges statt: nämlich in den äußersten Zwei-
gen beyder Arten von Blutgefäßen, (§. 77.) so-
dann in ihrer gemeinschaftlichen Quelle, nämlich in
dem Herzen, wo alle Hauptstämme dieser blutfüh-
renden Gefäße zusammentreffen.

§. 89.

Das Herz ist aber gleichsam die erste und vor-
nehmste Triebkraft des menschlichen Körpers, wo-
durch die Hauptverrichtung des Lebens, nämlich der
Umlauf des Blutes, wenigstens von der vierten Wo-
che nach der Empfängniß an gerechnet, bis an den
letzten Augenblick des Lebens ununterbrochen auf die
bewunderungswürdigste Weise fortgesetzt wird. a)

a) Guil. Cowper myotomia reformata (posth. Lond.
1744. Fol. max. Tab. XXXVI – XL.

Raym. Vieussen traité nouveau de la structure du coeur.
Tolos.
1715. 4.

<TEI xml:lang="de-DE">
  <text xml:id="blume_hbnatur_000072">
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0070" xml:id="pb052_0001" n="52"/>
        <head rendition="#c"><hi rendition="#g">Neunter Abschnitt</hi>.<lb/>
Von dem Herzen.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head rendition="#c">§. 88.</head><lb/>
          <p rendition="#no_indent">Zwischen den Venen und Arterien findet, wie wir<lb/>
gesehen haben, (§. 65.) eine zweyfache Art des Zu-<lb/>
sammenhanges statt: nämlich in den äußersten Zwei-<lb/>
gen beyder Arten von Blutgefäßen, (§. 77.) so-<lb/>
dann in ihrer gemeinschaftlichen Quelle, nämlich in<lb/>
dem Herzen, wo alle Hauptstämme dieser blutfüh-<lb/>
renden Gefäße zusammentreffen.</p>
        </div>
        <div n="2">
          <head rendition="#c">§. 89.</head><lb/>
          <p>Das Herz ist aber gleichsam die erste und vor-<lb/>
nehmste Triebkraft des menschlichen Körpers, wo-<lb/>
durch die Hauptverrichtung des Lebens, nämlich der<lb/>
Umlauf des Blutes, wenigstens von der vierten Wo-<lb/>
che nach der Empfängniß an gerechnet, bis an den<lb/>
letzten Augenblick des Lebens ununterbrochen auf die<lb/>
bewunderungswürdigste Weise fortgesetzt wird. <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">a</hi></hi>)</p>
          <p rendition="#indent-2"><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">a) Guil. Cowper</hi></hi><hi rendition="#aq">myotomia reformata</hi> (<hi rendition="#aq">posth. Lond</hi>.<lb/>
1744. <hi rendition="#aq">Fol. max. Tab</hi>. XXXVI &#x2013; XL.</p>
          <p rendition="#indent-2"><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Raym. Vieussen</hi></hi><hi rendition="#aq">traité nouveau de la structure du coeur.<lb/>
Tolos.</hi> 1715. 4.</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[52/0070] Neunter Abschnitt. Von dem Herzen. §. 88. Zwischen den Venen und Arterien findet, wie wir gesehen haben, (§. 65.) eine zweyfache Art des Zu- sammenhanges statt: nämlich in den äußersten Zwei- gen beyder Arten von Blutgefäßen, (§. 77.) so- dann in ihrer gemeinschaftlichen Quelle, nämlich in dem Herzen, wo alle Hauptstämme dieser blutfüh- renden Gefäße zusammentreffen. §. 89. Das Herz ist aber gleichsam die erste und vor- nehmste Triebkraft des menschlichen Körpers, wo- durch die Hauptverrichtung des Lebens, nämlich der Umlauf des Blutes, wenigstens von der vierten Wo- che nach der Empfängniß an gerechnet, bis an den letzten Augenblick des Lebens ununterbrochen auf die bewunderungswürdigste Weise fortgesetzt wird. a) a) Guil. Cowper myotomia reformata (posth. Lond. 1744. Fol. max. Tab. XXXVI – XL. Raym. Vieussen traité nouveau de la structure du coeur. Tolos. 1715. 4.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_physiologie_1795
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_physiologie_1795/70
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Anfangsgründe der Physiologie. (Übers. Joseph Eyerel). 2. Aufl. Wien, 1795, S. 52. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_physiologie_1795/70>, abgerufen am 16.07.2019.