Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Bodmer, Johann Jacob]: Sammlung Critischer, Poetischer, und anderer geistvollen Schriften. Bd. 4. Zürich, 1742.

Bild:
<< vorherige Seite

Echo
delt haben. Daß aber mein Tadler und an-
dere seines gleichen die zum Ruhm des Trille-
rischen Nahmens gehegeten ehrlichen Absichten
nicht einzusehen vermocht haben, und vielleicht
noch izo nicht erkennen wollen, ist ja meine Schuld
nicht, was kan ich dafür, daß sie so dumm
sind, und nichts merken wollen, bis man sie
bey den Ohren zupfet, und auf die Finger klo-
pfet; und auch dannzumahlen muß man es noch
auf ihre Fähigkeit und auf ihre Willkür an-
kommen lassen, ob sie klug werden wollen.
Denn es giebt unter ihnen solche harte Köpfe,
denen man schon in gedrückten Blättern hat
vorwerffen müssen:

Wie öfters hat man dich schon auf die Faust geschlagen,
Und bist doch noch nicht klug. - - - -

Picander.
Histori-

Echo
delt haben. Daß aber mein Tadler und an-
dere ſeines gleichen die zum Ruhm des Trille-
riſchen Nahmens gehegeten ehrlichen Abſichten
nicht einzuſehen vermocht haben, und vielleicht
noch izo nicht erkennen wollen, iſt ja meine Schuld
nicht, was kan ich dafuͤr, daß ſie ſo dumm
ſind, und nichts merken wollen, bis man ſie
bey den Ohren zupfet, und auf die Finger klo-
pfet; und auch dannzumahlen muß man es noch
auf ihre Faͤhigkeit und auf ihre Willkuͤr an-
kommen laſſen, ob ſie klug werden wollen.
Denn es giebt unter ihnen ſolche harte Koͤpfe,
denen man ſchon in gedruͤckten Blaͤttern hat
vorwerffen muͤſſen:

Wie oͤfters hat man dich ſchon auf die Fauſt geſchlagen,
Und biſt doch noch nicht klug. ‒ ‒ ‒ ‒

Picander.
Hiſtori-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0062" n="60"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Echo</hi></fw><lb/>
delt haben. Daß aber mein Tadler und an-<lb/>
dere &#x017F;eines gleichen die zum Ruhm des Trille-<lb/>
ri&#x017F;chen Nahmens gehegeten ehrlichen Ab&#x017F;ichten<lb/>
nicht einzu&#x017F;ehen vermocht haben, und vielleicht<lb/>
noch izo nicht erkennen wollen, i&#x017F;t ja meine Schuld<lb/>
nicht, was kan ich dafu&#x0364;r, daß &#x017F;ie &#x017F;o dumm<lb/>
&#x017F;ind, und nichts merken wollen, bis man &#x017F;ie<lb/>
bey den Ohren zupfet, und auf die Finger klo-<lb/>
pfet; und auch dannzumahlen muß man es noch<lb/>
auf ihre Fa&#x0364;higkeit und auf ihre Willku&#x0364;r an-<lb/>
kommen la&#x017F;&#x017F;en, ob &#x017F;ie klug werden wollen.<lb/>
Denn es giebt unter ihnen &#x017F;olche harte Ko&#x0364;pfe,<lb/>
denen man &#x017F;chon in gedru&#x0364;ckten Bla&#x0364;ttern hat<lb/>
vorwerffen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en:</p><lb/>
          <cit>
            <quote>Wie o&#x0364;fters hat man dich &#x017F;chon auf die Fau&#x017F;t ge&#x017F;chlagen,<lb/>
Und bi&#x017F;t doch noch nicht klug. &#x2012; &#x2012; &#x2012; &#x2012;</quote><lb/>
            <bibl> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#fr">Picander.</hi> </hi> </bibl>
          </cit>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Hi&#x017F;tori-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[60/0062] Echo delt haben. Daß aber mein Tadler und an- dere ſeines gleichen die zum Ruhm des Trille- riſchen Nahmens gehegeten ehrlichen Abſichten nicht einzuſehen vermocht haben, und vielleicht noch izo nicht erkennen wollen, iſt ja meine Schuld nicht, was kan ich dafuͤr, daß ſie ſo dumm ſind, und nichts merken wollen, bis man ſie bey den Ohren zupfet, und auf die Finger klo- pfet; und auch dannzumahlen muß man es noch auf ihre Faͤhigkeit und auf ihre Willkuͤr an- kommen laſſen, ob ſie klug werden wollen. Denn es giebt unter ihnen ſolche harte Koͤpfe, denen man ſchon in gedruͤckten Blaͤttern hat vorwerffen muͤſſen: Wie oͤfters hat man dich ſchon auf die Fauſt geſchlagen, Und biſt doch noch nicht klug. ‒ ‒ ‒ ‒ Picander. Hiſtori-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung04_1742
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung04_1742/62
Zitationshilfe: [Bodmer, Johann Jacob]: Sammlung Critischer, Poetischer, und anderer geistvollen Schriften. Bd. 4. Zürich, 1742, S. 60. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung04_1742/62>, abgerufen am 16.07.2019.