Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Bodmer, Johann Jacob]: Sammlung Critischer, Poetischer, und anderer geistvollen Schriften. Bd. 12. Zürich, 1744.

Bild:
<< vorherige Seite
Strukaras/
oder
Die Bekehrung;
Eine historische Erzehlung aus dem
Französischen.

WEit gegen Norden liegt ein berühmtes
Königreich, welches schon mehr als ei-
nen guten Kopf hervorgebracht hat, die
den Ruhm von Schöpfern für ihre Nation ge-
gen ihre südlichen und westlichen Nachbarn
hätten behaupten können, und die in ihrer Spra-
che eine Geschicklichkeit gefunden hatten, die er-
habensten und die genaust-bestimmten Gedan-
ken in aller ihrer Verschiedenheit auszudrücken.
Nichts destoweniger waren ihre Nahmen in der
Dunckelheit geblieben, und ihre Schriften hat-
ten sich verkriechen müssen. Ein falscher Lehrer,
Strukaras genannt, hatte den poetischen Ge-
schmack der Nation verderbet, in dem er ihn mit
Regeln gefesselt, welche er nicht aus der allge-
meinen Natur der Menschen, sondern bloß aus
seiner eigenen hergeleitet hatte, wiewohl er
vorgab, daß sein Naturell ein Abdruck des
Naturells der Nation wäre, und daß diese in
ihm dächte, und empfände. Er rühmte sich,
daß seine Sprache alle poetischen Schönheiten

in
Strukaras/
oder
Die Bekehrung;
Eine hiſtoriſche Erzehlung aus dem
Franzoͤſiſchen.

WEit gegen Norden liegt ein beruͤhmtes
Koͤnigreich, welches ſchon mehr als ei-
nen guten Kopf hervorgebracht hat, die
den Ruhm von Schoͤpfern fuͤr ihre Nation ge-
gen ihre ſuͤdlichen und weſtlichen Nachbarn
haͤtten behaupten koͤnnen, und die in ihrer Spra-
che eine Geſchicklichkeit gefunden hatten, die er-
habenſten und die genauſt-beſtimmten Gedan-
ken in aller ihrer Verſchiedenheit auszudruͤcken.
Nichts deſtoweniger waren ihre Nahmen in der
Dunckelheit geblieben, und ihre Schriften hat-
ten ſich verkriechen muͤſſen. Ein falſcher Lehrer,
Strukaras genannt, hatte den poetiſchen Ge-
ſchmack der Nation verderbet, in dem er ihn mit
Regeln gefeſſelt, welche er nicht aus der allge-
meinen Natur der Menſchen, ſondern bloß aus
ſeiner eigenen hergeleitet hatte, wiewohl er
vorgab, daß ſein Naturell ein Abdruck des
Naturells der Nation waͤre, und daß dieſe in
ihm daͤchte, und empfaͤnde. Er ruͤhmte ſich,
daß ſeine Sprache alle poetiſchen Schoͤnheiten

in
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0056" n="54"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Strukaras/</hi><lb/>
oder<lb/>
Die Bekehrung;<lb/>
Eine hi&#x017F;tori&#x017F;che Erzehlung aus dem<lb/>
Franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chen.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">W</hi>Eit gegen Norden liegt ein beru&#x0364;hmtes<lb/>
Ko&#x0364;nigreich, welches &#x017F;chon mehr als ei-<lb/>
nen guten Kopf hervorgebracht hat, die<lb/>
den Ruhm von <hi rendition="#fr">Scho&#x0364;pfern</hi> fu&#x0364;r ihre Nation ge-<lb/>
gen ihre &#x017F;u&#x0364;dlichen und we&#x017F;tlichen Nachbarn<lb/>
ha&#x0364;tten behaupten ko&#x0364;nnen, und die in ihrer Spra-<lb/>
che eine Ge&#x017F;chicklichkeit gefunden hatten, die er-<lb/>
haben&#x017F;ten und die genau&#x017F;t-be&#x017F;timmten Gedan-<lb/>
ken in aller ihrer Ver&#x017F;chiedenheit auszudru&#x0364;cken.<lb/>
Nichts de&#x017F;toweniger waren ihre Nahmen in der<lb/>
Dunckelheit geblieben, und ihre Schriften hat-<lb/>
ten &#x017F;ich verkriechen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en. Ein fal&#x017F;cher Lehrer,<lb/>
Strukaras genannt, hatte den poeti&#x017F;chen Ge-<lb/>
&#x017F;chmack der Nation verderbet, in dem er ihn mit<lb/>
Regeln gefe&#x017F;&#x017F;elt, welche er nicht aus der allge-<lb/>
meinen Natur der Men&#x017F;chen, &#x017F;ondern bloß aus<lb/>
&#x017F;einer eigenen hergeleitet hatte, wiewohl er<lb/>
vorgab, daß &#x017F;ein Naturell ein Abdruck des<lb/>
Naturells der Nation wa&#x0364;re, und daß die&#x017F;e in<lb/>
ihm da&#x0364;chte, und empfa&#x0364;nde. Er ru&#x0364;hmte &#x017F;ich,<lb/>
daß &#x017F;eine Sprache alle poeti&#x017F;chen Scho&#x0364;nheiten<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">in</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[54/0056] Strukaras/ oder Die Bekehrung; Eine hiſtoriſche Erzehlung aus dem Franzoͤſiſchen. WEit gegen Norden liegt ein beruͤhmtes Koͤnigreich, welches ſchon mehr als ei- nen guten Kopf hervorgebracht hat, die den Ruhm von Schoͤpfern fuͤr ihre Nation ge- gen ihre ſuͤdlichen und weſtlichen Nachbarn haͤtten behaupten koͤnnen, und die in ihrer Spra- che eine Geſchicklichkeit gefunden hatten, die er- habenſten und die genauſt-beſtimmten Gedan- ken in aller ihrer Verſchiedenheit auszudruͤcken. Nichts deſtoweniger waren ihre Nahmen in der Dunckelheit geblieben, und ihre Schriften hat- ten ſich verkriechen muͤſſen. Ein falſcher Lehrer, Strukaras genannt, hatte den poetiſchen Ge- ſchmack der Nation verderbet, in dem er ihn mit Regeln gefeſſelt, welche er nicht aus der allge- meinen Natur der Menſchen, ſondern bloß aus ſeiner eigenen hergeleitet hatte, wiewohl er vorgab, daß ſein Naturell ein Abdruck des Naturells der Nation waͤre, und daß dieſe in ihm daͤchte, und empfaͤnde. Er ruͤhmte ſich, daß ſeine Sprache alle poetiſchen Schoͤnheiten in

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung12_1744
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung12_1744/56
Zitationshilfe: [Bodmer, Johann Jacob]: Sammlung Critischer, Poetischer, und anderer geistvollen Schriften. Bd. 12. Zürich, 1744, S. 54. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bodmer_sammlung12_1744/56>, abgerufen am 29.05.2020.