Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite
I. Die Schutzwaffen.
Der Harnisch für den Mann in seiner Gesamtheit.
Die einzelnen Teile des Plattenharnisches.
[Abbildung] Fig. 131a

u. b.

A. Der Helm, franz. armet,
ital. celata, engl. helmet.

1. Das Scheitelstück, frz. timbre,
ital. coppo, engl. scull piece.

2 Der Kamm, franz. crete, ital.
cresta, engl. crest.

3. Das Visier, franz. mezail, ital.
visiera, engl. visor.

Bei den späteren Helmen
besteht das Visier aus 2 Tei-
len, die sich aufschlächtig
bewegen. Der obere Teil mit
den Sehspalten heisst dann
Stirnstulp, franz. frontal, ital.
frontale, der untere, das
eigentliche Visier, altdeutsch
Schembart, fr. ventail, ital.
ventaglio.

4. Das Kinnreff, fr. mentonniere,
ital. baviera, engl. beaver.

5. Der Nackenschirm, fr. couvre-
nuque.

6. Das Kehlstück, bei späteren
Helmen Halsreifen, fr. gor-
gerin, it. goletta, engl. gorget.

B. Der Kragen, fr. hausse
col
, ital. collo, engl. neck
collar
.

1. Federzapfen (zur Befestigung
der Achseln), fr. auberon.

C. Die Achseln, fr. epau-
lieres
, ital. spallacci,
engl. shoulder plates.

1. Die Vorderflüge, fr. aile, ital.
ala, lunetta.

2. Die Hinterflüge, franz.
ailes dorsales.

3. Die Brechränder, Stoss-
krägen, fr. passe-garde,
garde-col, it. guarda-go-
letta, engl. pass guard.


I. Die Schutzwaffen.
Der Harnisch für den Mann in seiner Gesamtheit.
Die einzelnen Teile des Plattenharnisches.
[Abbildung] Fig. 131a

u. b.

A. Der Helm, franz. armet,
ital. celata, engl. helmet.

1. Das Scheitelstück, frz. timbre,
ital. coppo, engl. scull piece.

2 Der Kamm, franz. crête, ital.
cresta, engl. crest.

3. Das Visier, franz. mezail, ital.
visiera, engl. visor.

Bei den späteren Helmen
besteht das Visier aus 2 Tei-
len, die sich aufschlächtig
bewegen. Der obere Teil mit
den Sehspalten heiſst dann
Stirnstulp, franz. frontal, ital.
frontale, der untere, das
eigentliche Visier, altdeutsch
Schembart, fr. ventail, ital.
ventaglio.

4. Das Kinnreff, fr. mentonnière,
ital. baviera, engl. beaver.

5. Der Nackenschirm, fr. couvre-
nuque.

6. Das Kehlstück, bei späteren
Helmen Halsreifen, fr. gor-
gerin, it. goletta, engl. gorget.

B. Der Kragen, fr. hausse
col
, ital. collo, engl. neck
collar
.

1. Federzapfen (zur Befestigung
der Achseln), fr. auberon.

C. Die Achseln, fr. épau-
lières
, ital. spallacci,
engl. shoulder plates.

1. Die Vorderflüge, fr. aile, ital.
ala, lunetta.

2. Die Hinterflüge, franz.
ailes dorsales.

3. Die Brechränder, Stoſs-
krägen, fr. passe-garde,
garde-col, it. guarda-go-
letta, engl. pass guard.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0138" n="120"/>
        <fw place="top" type="header">I. Die Schutzwaffen.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Der Harnisch für den Mann in seiner Gesamtheit.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>Die einzelnen Teile des Plattenharnisches.</head><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 131a</head>
              <p> u. b.</p>
            </figure><lb/>
            <p>A. <hi rendition="#g">Der Helm</hi>, franz. <hi rendition="#g">armet</hi>,<lb/>
ital. <hi rendition="#g">celata</hi>, engl. <hi rendition="#g">helmet</hi>.</p><lb/>
            <p>1. Das Scheitelstück, frz. timbre,<lb/>
ital. coppo, engl. scull piece.</p><lb/>
            <p>2 Der Kamm, franz. crête, ital.<lb/>
cresta, engl. crest.</p><lb/>
            <p>3. Das Visier, franz. mezail, ital.<lb/>
visiera, engl. visor.</p><lb/>
            <p>Bei den späteren Helmen<lb/>
besteht das Visier aus 2 Tei-<lb/>
len, die sich aufschlächtig<lb/>
bewegen. Der obere Teil mit<lb/>
den Sehspalten hei&#x017F;st dann<lb/>
Stirnstulp, franz. frontal, ital.<lb/>
frontale, der untere, das<lb/>
eigentliche Visier, altdeutsch<lb/>
Schembart, fr. ventail, ital.<lb/>
ventaglio.</p><lb/>
            <p>4. Das Kinnreff, fr. mentonnière,<lb/>
ital. baviera, engl. beaver.</p><lb/>
            <p>5. Der Nackenschirm, fr. couvre-<lb/>
nuque.</p><lb/>
            <p>6. Das Kehlstück, bei späteren<lb/>
Helmen Halsreifen, fr. gor-<lb/>
gerin, it. goletta, engl. gorget.</p><lb/>
            <p>B. <hi rendition="#g">Der Kragen</hi>, fr. <hi rendition="#g">hausse<lb/>
col</hi>, ital. <hi rendition="#g">collo</hi>, engl. <hi rendition="#g">neck<lb/>
collar</hi>.</p><lb/>
            <p>1. Federzapfen (zur Befestigung<lb/>
der Achseln), fr. auberon.</p><lb/>
            <p>C. <hi rendition="#g">Die Achseln</hi>, fr. <hi rendition="#g">épau-<lb/>
lières</hi>, ital. <hi rendition="#g">spallacci</hi>,<lb/>
engl. <hi rendition="#g">shoulder plates</hi>.</p><lb/>
            <p>1. Die Vorderflüge, fr. aile, ital.<lb/>
ala, lunetta.</p><lb/>
            <p>2. Die Hinterflüge, franz.<lb/>
ailes dorsales.</p><lb/>
            <p>3. Die Brechränder, Sto&#x017F;s-<lb/>
krägen, fr. passe-garde,<lb/>
garde-col, it. guarda-go-<lb/>
letta, engl. pass guard.</p><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[120/0138] I. Die Schutzwaffen. Der Harnisch für den Mann in seiner Gesamtheit. Die einzelnen Teile des Plattenharnisches. [Abbildung Fig. 131a u. b. ] A. Der Helm, franz. armet, ital. celata, engl. helmet. 1. Das Scheitelstück, frz. timbre, ital. coppo, engl. scull piece. 2 Der Kamm, franz. crête, ital. cresta, engl. crest. 3. Das Visier, franz. mezail, ital. visiera, engl. visor. Bei den späteren Helmen besteht das Visier aus 2 Tei- len, die sich aufschlächtig bewegen. Der obere Teil mit den Sehspalten heiſst dann Stirnstulp, franz. frontal, ital. frontale, der untere, das eigentliche Visier, altdeutsch Schembart, fr. ventail, ital. ventaglio. 4. Das Kinnreff, fr. mentonnière, ital. baviera, engl. beaver. 5. Der Nackenschirm, fr. couvre- nuque. 6. Das Kehlstück, bei späteren Helmen Halsreifen, fr. gor- gerin, it. goletta, engl. gorget. B. Der Kragen, fr. hausse col, ital. collo, engl. neck collar. 1. Federzapfen (zur Befestigung der Achseln), fr. auberon. C. Die Achseln, fr. épau- lières, ital. spallacci, engl. shoulder plates. 1. Die Vorderflüge, fr. aile, ital. ala, lunetta. 2. Die Hinterflüge, franz. ailes dorsales. 3. Die Brechränder, Stoſs- krägen, fr. passe-garde, garde-col, it. guarda-go- letta, engl. pass guard.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/138
Zitationshilfe: Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890, S. 120. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/138>, abgerufen am 21.07.2019.