Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bölsche, Wilhelm: Das Liebesleben in der Natur. Bd. 3. Leipzig, 1903.

Bild:
<< vorherige Seite

Verlag von Eugen Diederichs in Leipzig
Wilhelm Bölsche, Die neuen Gebote. Ein Traum

Flugblatt in zweifarbigem Druck, 39X57 cm, mit Umrahmung
von Walter Tiemann. Preis 10 Pfg.

Wilhelm Bölsche, Die Mittagsgöttin. Ein Roman aus

dem Geisteskampfe der Gegenwart. 2. Auflage. Mit Buchschmuck
von Julius Diez. 2 Bde. Preis brosch. M. 6.-, geb. M. 8.-

Deutsche Rundschau: "Es ist mir eine Freude gewesen, in der Praxis
des Schaffens der neuen wie der alten Schlagwörter vergessen zu dürfen," schreibt
der Verfasser am Schlusse seiner Vorrede, und uns macht es Freude, einen bedeutenden
Roman vors Auge zu bekommen, der nach keiner "Schule" riecht. Mit starker
Phantasie ist ein buntes Stück Leben und Welt beschaut
, und das bleibt
doch wohl die Hauptsache, so lange es noch Kunst und Dichtung giebt auf diesem viel¬
scheckigen Ball; wir grüßen Bölsche als einen echten Poeten.

Wilhelm Bölsche, Vom Bazillus zum Affenmenschen

2. Auflage. Mit Buchschmuck von J. V. Cissarz. Preis brosch.
M. 4.-, geb. M. 5.-

Inhalt: Bazillus-Gedanken -- Wenn der Komet kommt! -- Vom klassischen
Boden des Ichthyosaurus -- Das Geheimnis des Südpols -- Aus dem Schicksalsbuch
der Tierwelt in den Polarländern -- Die Urgeschichte des Magens -- Ein lebendes
Tier aus der Urwelt -- Der Affenmensch von Java -- Vom dicken Vogt -- Das
Märchen des Mars.

Wilhelm Bölsche, Hinter der Weltstadt. Friedrichshagener
Gedanken zur ästhetischen Kultur.
Mit Buchschmuck von John
Jack Vrieslander
. Preis brosch. M. 5.-, geb. M. 6.-

Inhalt: Dem neunzehnten Jahrhundert -- Ein Wort zu Novalis -- Heine
im Abendrot seines Jahrhunderts -- Die Gebrüder Hart -- Altes und Neues über
Gerhart Hauptmann -- An der Mumie von Georg Ebers -- Herman Grimm und
die Errettung Homers vor den Schulmeistern -- März-Träumerei -- Kunst und Natur
-- Die Ebner-Eschenbach -- Freie Universitäten -- Fechner.

Berner Bund: Das ganze Buch, auch stilistisch schön, ist geistvoll, lebendig
und anregend geschrieben; es ladet zum Nachdenken ein, zu einer Art von heiterem,
getrosten Nachdenken. "Die Welt ist ja gar nicht so schlimm; es kann ja alles
noch gut werden."

Wilhelm Bölsche, Das Liebesleben in der Natur

I. II. III. Folge. Eine Entwickelungsgeschichte der Liebe. Mit
Buchschmuck von W. Müller-Schoenefeld. Preis brosch.
a M. 5.-, geb. a M. 6.-

Weserzeitung: Jean Paul hat etwas von seiner Melodie auf diesen
Schriftsteller und Dichter vererbt, der so phantasievoll, so zuthulich mit seinen
Lesern redet, ohne daß seine Sprache doch jemals albern klänge.

Verlag von Eugen Diederichs in Leipzig
Wilhelm Bölſche, Die neuen Gebote. Ein Traum

Flugblatt in zweifarbigem Druck, 39X57 cm, mit Umrahmung
von Walter Tiemann. Preis 10 Pfg.

Wilhelm Bölſche, Die Mittagsgöttin. Ein Roman aus

dem Geiſteskampfe der Gegenwart. 2. Auflage. Mit Buchſchmuck
von Julius Diez. 2 Bde. Preis broſch. M. 6.–, geb. M. 8.–

Deutſche Rundſchau: „Es iſt mir eine Freude geweſen, in der Praxis
des Schaffens der neuen wie der alten Schlagwörter vergeſſen zu dürfen,“ ſchreibt
der Verfaſſer am Schluſſe ſeiner Vorrede, und uns macht es Freude, einen bedeutenden
Roman vors Auge zu bekommen, der nach keiner „Schule“ riecht. Mit ſtarker
Phantaſie iſt ein buntes Stück Leben und Welt beſchaut
, und das bleibt
doch wohl die Hauptſache, ſo lange es noch Kunſt und Dichtung giebt auf dieſem viel¬
ſcheckigen Ball; wir grüßen Bölſche als einen echten Poeten.

Wilhelm Bölſche, Vom Bazillus zum Affenmenſchen

2. Auflage. Mit Buchſchmuck von J. V. Ciſſarz. Preis broſch.
M. 4.–, geb. M. 5.–

Inhalt: Bazillus-Gedanken — Wenn der Komet kommt! — Vom klaſſiſchen
Boden des Ichthyoſaurus — Das Geheimnis des Südpols — Aus dem Schickſalsbuch
der Tierwelt in den Polarländern — Die Urgeſchichte des Magens — Ein lebendes
Tier aus der Urwelt — Der Affenmenſch von Java — Vom dicken Vogt — Das
Märchen des Mars.

Wilhelm Bölſche, Hinter der Weltſtadt. Friedrichshagener
Gedanken zur äſthetiſchen Kultur.
Mit Buchſchmuck von John
Jack Vrieslander
. Preis broſch. M. 5.–, geb. M. 6.–

Inhalt: Dem neunzehnten Jahrhundert — Ein Wort zu Novalis — Heine
im Abendrot ſeines Jahrhunderts — Die Gebrüder Hart — Altes und Neues über
Gerhart Hauptmann — An der Mumie von Georg Ebers — Herman Grimm und
die Errettung Homers vor den Schulmeiſtern — März-Träumerei — Kunſt und Natur
— Die Ebner-Eſchenbach — Freie Univerſitäten — Fechner.

Berner Bund: Das ganze Buch, auch ſtiliſtiſch ſchön, iſt geiſtvoll, lebendig
und anregend geſchrieben; es ladet zum Nachdenken ein, zu einer Art von heiterem,
getroſten Nachdenken. „Die Welt iſt ja gar nicht ſo ſchlimm; es kann ja alles
noch gut werden.“

Wilhelm Bölſche, Das Liebesleben in der Natur

I. II. III. Folge. Eine Entwickelungsgeſchichte der Liebe. Mit
Buchſchmuck von W. Müller-Schoenefeld. Preis broſch.
à M. 5.–, geb. à M. 6.–

Weſerzeitung: Jean Paul hat etwas von ſeiner Melodie auf dieſen
Schriftſteller und Dichter vererbt, der ſo phantaſievoll, ſo zuthulich mit ſeinen
Leſern redet, ohne daß ſeine Sprache doch jemals albern klänge.

<TEI>
  <text>
    <back>
      <pb facs="#f0388"/>
      <div type="advertisement">
        <p> <hi rendition="#b #fr">Verlag von Eugen Diederichs in Leipzig<lb/>
Wilhelm Böl&#x017F;che, Die neuen Gebote. Ein Traum</hi> </p><lb/>
        <p>Flugblatt in zweifarbigem Druck, 39X57 cm, mit Umrahmung<lb/>
von <hi rendition="#g">Walter Tiemann</hi>. Preis 10 Pfg.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#b #fr">Wilhelm Böl&#x017F;che, Die Mittagsgöttin.</hi> Ein Roman aus</p><lb/>
        <p>dem Gei&#x017F;teskampfe der Gegenwart. 2. Auflage. Mit Buch&#x017F;chmuck<lb/>
von <hi rendition="#g">Julius Diez</hi>. 2 Bde. Preis bro&#x017F;ch. M. 6.&#x2013;, geb. M. 8.&#x2013;</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Deut&#x017F;che Rund&#x017F;chau</hi>: &#x201E;Es i&#x017F;t mir eine Freude gewe&#x017F;en, in der Praxis<lb/>
des Schaffens der neuen wie der alten Schlagwörter verge&#x017F;&#x017F;en zu dürfen,&#x201C; &#x017F;chreibt<lb/>
der Verfa&#x017F;&#x017F;er am Schlu&#x017F;&#x017F;e &#x017F;einer Vorrede, und uns macht es Freude, einen bedeutenden<lb/>
Roman vors Auge zu bekommen, der nach keiner &#x201E;Schule&#x201C; riecht. <hi rendition="#g">Mit &#x017F;tarker<lb/>
Phanta&#x017F;ie i&#x017F;t ein buntes Stück Leben und Welt be&#x017F;chaut</hi>, und das bleibt<lb/>
doch wohl die Haupt&#x017F;ache, &#x017F;o lange es noch Kun&#x017F;t und Dichtung giebt auf die&#x017F;em viel¬<lb/>
&#x017F;checkigen Ball; wir grüßen Böl&#x017F;che als einen echten Poeten.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#b #fr">Wilhelm Böl&#x017F;che, Vom Bazillus zum Affenmen&#x017F;chen</hi> </p><lb/>
        <p>2. Auflage. Mit Buch&#x017F;chmuck von J. V. <hi rendition="#g">Ci&#x017F;&#x017F;arz</hi>. Preis bro&#x017F;ch.<lb/>
M. 4.&#x2013;, geb. M. 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Inhalt</hi>: Bazillus-Gedanken &#x2014; Wenn der Komet kommt! &#x2014; Vom kla&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen<lb/>
Boden des Ichthyo&#x017F;aurus &#x2014; Das Geheimnis des Südpols &#x2014; Aus dem Schick&#x017F;alsbuch<lb/>
der Tierwelt in den Polarländern &#x2014; Die Urge&#x017F;chichte des Magens &#x2014; Ein lebendes<lb/>
Tier aus der Urwelt &#x2014; Der Affenmen&#x017F;ch von Java &#x2014; Vom dicken Vogt &#x2014; Das<lb/>
Märchen des Mars.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#b #fr">Wilhelm Böl&#x017F;che, Hinter der Welt&#x017F;tadt. Friedrichshagener<lb/>
Gedanken zur ä&#x017F;theti&#x017F;chen Kultur.</hi> Mit Buch&#x017F;chmuck von <hi rendition="#g">John<lb/>
Jack Vrieslander</hi>. Preis bro&#x017F;ch. M. 5.&#x2013;, geb. M. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Inhalt</hi>: Dem neunzehnten Jahrhundert &#x2014; Ein Wort zu Novalis &#x2014; Heine<lb/>
im Abendrot &#x017F;eines Jahrhunderts &#x2014; Die Gebrüder Hart &#x2014; Altes und Neues über<lb/>
Gerhart Hauptmann &#x2014; An der Mumie von Georg Ebers &#x2014; Herman Grimm und<lb/>
die Errettung Homers vor den Schulmei&#x017F;tern &#x2014; März-Träumerei &#x2014; Kun&#x017F;t und Natur<lb/>
&#x2014; Die Ebner-E&#x017F;chenbach &#x2014; Freie Univer&#x017F;itäten &#x2014; Fechner.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Berner Bund</hi>: Das ganze Buch, auch &#x017F;tili&#x017F;ti&#x017F;ch &#x017F;chön, i&#x017F;t gei&#x017F;tvoll, lebendig<lb/>
und anregend ge&#x017F;chrieben; es ladet zum Nachdenken ein, zu einer Art von heiterem,<lb/>
getro&#x017F;ten Nachdenken. &#x201E;Die Welt i&#x017F;t ja gar nicht &#x017F;o &#x017F;chlimm; es kann ja alles<lb/>
noch gut werden.&#x201C;</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#b #fr">Wilhelm Böl&#x017F;che, Das Liebesleben in der Natur</hi> </p><lb/>
        <p><hi rendition="#aq">I</hi>. <hi rendition="#aq">II</hi>. <hi rendition="#aq">III</hi>. Folge. Eine Entwickelungsge&#x017F;chichte der Liebe. Mit<lb/>
Buch&#x017F;chmuck von W. <hi rendition="#g">Müller-Schoenefeld</hi>. Preis bro&#x017F;ch.<lb/><hi rendition="#aq">à</hi> M. 5.&#x2013;, geb. <hi rendition="#aq">à</hi> M. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">We&#x017F;erzeitung</hi>: Jean Paul hat etwas von &#x017F;einer Melodie auf die&#x017F;en<lb/>
Schrift&#x017F;teller und Dichter vererbt, der &#x017F;o phanta&#x017F;ievoll, &#x017F;o zuthulich mit &#x017F;einen<lb/>
Le&#x017F;ern redet, ohne daß &#x017F;eine Sprache doch jemals albern klänge.</p><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[0388] Verlag von Eugen Diederichs in Leipzig Wilhelm Bölſche, Die neuen Gebote. Ein Traum Flugblatt in zweifarbigem Druck, 39X57 cm, mit Umrahmung von Walter Tiemann. Preis 10 Pfg. Wilhelm Bölſche, Die Mittagsgöttin. Ein Roman aus dem Geiſteskampfe der Gegenwart. 2. Auflage. Mit Buchſchmuck von Julius Diez. 2 Bde. Preis broſch. M. 6.–, geb. M. 8.– Deutſche Rundſchau: „Es iſt mir eine Freude geweſen, in der Praxis des Schaffens der neuen wie der alten Schlagwörter vergeſſen zu dürfen,“ ſchreibt der Verfaſſer am Schluſſe ſeiner Vorrede, und uns macht es Freude, einen bedeutenden Roman vors Auge zu bekommen, der nach keiner „Schule“ riecht. Mit ſtarker Phantaſie iſt ein buntes Stück Leben und Welt beſchaut, und das bleibt doch wohl die Hauptſache, ſo lange es noch Kunſt und Dichtung giebt auf dieſem viel¬ ſcheckigen Ball; wir grüßen Bölſche als einen echten Poeten. Wilhelm Bölſche, Vom Bazillus zum Affenmenſchen 2. Auflage. Mit Buchſchmuck von J. V. Ciſſarz. Preis broſch. M. 4.–, geb. M. 5.– Inhalt: Bazillus-Gedanken — Wenn der Komet kommt! — Vom klaſſiſchen Boden des Ichthyoſaurus — Das Geheimnis des Südpols — Aus dem Schickſalsbuch der Tierwelt in den Polarländern — Die Urgeſchichte des Magens — Ein lebendes Tier aus der Urwelt — Der Affenmenſch von Java — Vom dicken Vogt — Das Märchen des Mars. Wilhelm Bölſche, Hinter der Weltſtadt. Friedrichshagener Gedanken zur äſthetiſchen Kultur. Mit Buchſchmuck von John Jack Vrieslander. Preis broſch. M. 5.–, geb. M. 6.– Inhalt: Dem neunzehnten Jahrhundert — Ein Wort zu Novalis — Heine im Abendrot ſeines Jahrhunderts — Die Gebrüder Hart — Altes und Neues über Gerhart Hauptmann — An der Mumie von Georg Ebers — Herman Grimm und die Errettung Homers vor den Schulmeiſtern — März-Träumerei — Kunſt und Natur — Die Ebner-Eſchenbach — Freie Univerſitäten — Fechner. Berner Bund: Das ganze Buch, auch ſtiliſtiſch ſchön, iſt geiſtvoll, lebendig und anregend geſchrieben; es ladet zum Nachdenken ein, zu einer Art von heiterem, getroſten Nachdenken. „Die Welt iſt ja gar nicht ſo ſchlimm; es kann ja alles noch gut werden.“ Wilhelm Bölſche, Das Liebesleben in der Natur I. II. III. Folge. Eine Entwickelungsgeſchichte der Liebe. Mit Buchſchmuck von W. Müller-Schoenefeld. Preis broſch. à M. 5.–, geb. à M. 6.– Weſerzeitung: Jean Paul hat etwas von ſeiner Melodie auf dieſen Schriftſteller und Dichter vererbt, der ſo phantaſievoll, ſo zuthulich mit ſeinen Leſern redet, ohne daß ſeine Sprache doch jemals albern klänge.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/boelsche_liebesleben03_1903
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/boelsche_liebesleben03_1903/388
Zitationshilfe: Bölsche, Wilhelm: Das Liebesleben in der Natur. Bd. 3. Leipzig, 1903, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/boelsche_liebesleben03_1903/388>, abgerufen am 26.03.2019.