Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Böttiger, Johann: Lehr- und Trostpredigt Von Nothwendigkeit der Tauffe/ und was von ungetauffter Christen-Kinder Seligkeit zu halten Aus den Worten des Herrn Jesu Johan. 3, 5. Nordhausen, 1652.

Bild:
<< vorherige Seite

DEDICATIO
Dem HochWolgebornen Grafen und Herrn/
Herrn
Anthonio Günthern/ der VierGrafen
des Reichs/ Grafen zu Schwartzburgk und
Hohenstein/ Herrn zu Arnstadt/ Sondershausen/ Leuten-

bergk/ Lohra und Clettenbergk/ etc. Meinem gnädi-
gen Grafen und Herrn/
Wie auch der
Durchlauchtigen/ Hochgebornen Fürstin und Frawen/
Frawen
Marien Magdalenen/ gebohrnen Pfaltzgräfin
bey Rhein/ Hertzogin in Beyern/ vermählten Gräfin zu

Schwartzburg und Hohenstein/ wie auch Veldentz und Spanheim/
Frawen zu Arnstadt/ Sondershausen/ Leutenberg/ Lohra und
Clettenberg/ etc. Meiner gnädigen Fürstin
und Frawen/

Gnade/ Friede/ Trost/ Heyl und Segen von
Gott dem Vater durch Christum Jesum in Krafft
des heiligen Geistes.

HOchwolgebohrner Gnädiger Graff
und Herr/ wie auch Durchlauchtige Hochge-
bohrne gnädige Fürstin und Fraw/ sehr schöne
und nachdenckliche Worte führet der heilige
Apostel Paulus 2. Cor. 1, 5: Gleich wie wir des
Leidens Christi viel haben/ also werden wir auch
reichlich getröstet durch Christum
/ und gibet damit zu-
verstehen/ daßn die Kinder Gottes in dieser Welt vielem und
mancherley Leiden unterworffen seyn/ und durch viel Trübsal
in das Reich Gottes gehen müssen/ wie er anderswo spricht/

Apostelgeschicht 14. Vnterdessen lasse sie doch der betrewe Gott

nicht

DEDICATIO
Dem HochWolgebornen Grafen und Herrn/
Herrn
Anthonio Guͤnthern/ der VierGrafen
des Reichs/ Grafen zu Schwartzburgk und
Hohenſtein/ Herrn zu Arnſtadt/ Sondershauſen/ Leuten-

bergk/ Lohra und Clettenbergk/ ꝛc. Meinem gnaͤdi-
gen Grafen und Herrn/
Wie auch der
Durchlauchtigen/ Hochgebornen Fuͤrſtin und Frawen/
Frawen
Marien Magdalenen/ gebohrnen Pfaltzgraͤfin
bey Rhein/ Hertzogin in Beyern/ vermaͤhlten Graͤfin zu

Schwartzburg und Hohenſtein/ wie auch Veldentz und Spanheim/
Frawen zu Arnſtadt/ Sondershauſen/ Leutenberg/ Lohra und
Clettenberg/ ꝛc. Meiner gnaͤdigen Fuͤrſtin
und Frawen/

Gnade/ Friede/ Troſt/ Heyl und Segen von
Gott dem Vater durch Chriſtum Jeſum in Krafft
des heiligen Geiſtes.

HOchwolgebohrner Gnaͤdiger Graff
und Herr/ wie auch Durchlauchtige Hochge-
bohrne gnaͤdige Fuͤrſtin und Fraw/ ſehr ſchoͤne
und nachdenckliche Worte fuͤhret der heilige
Apoſtel Paulus 2. Cor. 1, 5: Gleich wie wir des
Leidens Chriſti viel haben/ alſo werden wir auch
reichlich getroͤſtet durch Chriſtum
/ und gibet damit zu-
verſtehen/ daß̃ die Kinder Gottes in dieſer Welt vielem und
mancherley Leiden unterworffen ſeyn/ und durch viel Truͤbſal
in das Reich Gottes gehen muͤſſen/ wie er anderswo ſpricht/

Apoſtelgeſchicht 14. Vnterdeſſen laſſe ſie doch der betrewe Gott

nicht
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0006"/>
      <div type="dedication" n="1">
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">DEDICATIO</hi><lb/><hi rendition="#fr">Dem HochWolgebornen Grafen und Herrn/<lb/>
Herrn<lb/>
Anthonio Gu&#x0364;nthern/ der VierGrafen<lb/>
des Reichs/ Grafen zu                             Schwartzburgk und<lb/>
Hohen&#x017F;tein/ Herrn zu Arn&#x017F;tadt/ Sondershau&#x017F;en/                             Leuten-</hi><lb/>
bergk/ Lohra und Clettenbergk/ &#xA75B;c. Meinem gna&#x0364;di-<lb/>
gen Grafen und Herrn/<lb/>
Wie auch der<lb/><hi rendition="#fr">Durchlauchtigen/ Hochgebornen Fu&#x0364;r&#x017F;tin und                         Frawen/</hi><lb/>
Frawen<lb/><hi rendition="#fr">Marien Magdalenen/ gebohrnen Pfaltzgra&#x0364;fin<lb/>
bey                             Rhein/ Hertzogin in Beyern/ verma&#x0364;hlten Gra&#x0364;fin zu</hi><lb/>
Schwartzburg und Hohen&#x017F;tein/ wie auch Veldentz und Spanheim/<lb/>
Frawen zu                         Arn&#x017F;tadt/ Sondershau&#x017F;en/ Leutenberg/ Lohra und<lb/>
Clettenberg/ &#xA75B;c. Meiner                         gna&#x0364;digen Fu&#x0364;r&#x017F;tin<lb/>
und Frawen/</hi><lb/> <hi rendition="#fr #et">Gnade/ Friede/ Tro&#x017F;t/ Heyl und Segen von<lb/>
Gott dem                         Vater durch Chri&#x017F;tum Je&#x017F;um in Krafft<lb/>
des heiligen Gei&#x017F;tes.</hi><lb/>
        </p>
      </div>
      <div type="preface" n="1">
        <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">H</hi>Ochwolgebohrner Gna&#x0364;diger                         Graff</hi><lb/>
und Herr/ wie auch Durchlauchtige Hochge-<lb/>
bohrne                     gna&#x0364;dige Fu&#x0364;r&#x017F;tin und Fraw/ &#x017F;ehr &#x017F;cho&#x0364;ne<lb/>
und nachdenckliche Worte fu&#x0364;hret                     der heilige<lb/>
Apo&#x017F;tel <cit xml:id="km55" prev="#km54"><bibl><hi rendition="#aq">Paulus 2. Cor. 1, 5:</hi></bibl></cit>                     <cit xml:id="km54" next="#km55"><quote><hi rendition="#fr">Gleich wie wir des<lb/>
Leidens Chri&#x017F;ti viel                                 haben/ al&#x017F;o werden wir auch<lb/>
reichlich getro&#x0364;&#x017F;tet durch                                 Chri&#x017F;tum</hi>/ und gibet damit zu-<lb/>
ver&#x017F;tehen/ daß&#x0303; die Kinder                             Gottes in die&#x017F;er Welt vielem und<lb/>
mancherley Leiden unterworffen                             &#x017F;eyn/ und durch viel Tru&#x0364;b&#x017F;al<lb/>
in das Reich Gottes gehen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/                             wie er anderswo &#x017F;pricht/</quote></cit><lb/>
Apo&#x017F;telge&#x017F;chicht 14. Vnterde&#x017F;&#x017F;en la&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ie doch der betrewe Gott<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">nicht</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0006] DEDICATIO Dem HochWolgebornen Grafen und Herrn/ Herrn Anthonio Guͤnthern/ der VierGrafen des Reichs/ Grafen zu Schwartzburgk und Hohenſtein/ Herrn zu Arnſtadt/ Sondershauſen/ Leuten- bergk/ Lohra und Clettenbergk/ ꝛc. Meinem gnaͤdi- gen Grafen und Herrn/ Wie auch der Durchlauchtigen/ Hochgebornen Fuͤrſtin und Frawen/ Frawen Marien Magdalenen/ gebohrnen Pfaltzgraͤfin bey Rhein/ Hertzogin in Beyern/ vermaͤhlten Graͤfin zu Schwartzburg und Hohenſtein/ wie auch Veldentz und Spanheim/ Frawen zu Arnſtadt/ Sondershauſen/ Leutenberg/ Lohra und Clettenberg/ ꝛc. Meiner gnaͤdigen Fuͤrſtin und Frawen/ Gnade/ Friede/ Troſt/ Heyl und Segen von Gott dem Vater durch Chriſtum Jeſum in Krafft des heiligen Geiſtes. HOchwolgebohrner Gnaͤdiger Graff und Herr/ wie auch Durchlauchtige Hochge- bohrne gnaͤdige Fuͤrſtin und Fraw/ ſehr ſchoͤne und nachdenckliche Worte fuͤhret der heilige Apoſtel Paulus 2. Cor. 1, 5: Gleich wie wir des Leidens Chriſti viel haben/ alſo werden wir auch reichlich getroͤſtet durch Chriſtum/ und gibet damit zu- verſtehen/ daß̃ die Kinder Gottes in dieſer Welt vielem und mancherley Leiden unterworffen ſeyn/ und durch viel Truͤbſal in das Reich Gottes gehen muͤſſen/ wie er anderswo ſpricht/ Apoſtelgeſchicht 14. Vnterdeſſen laſſe ſie doch der betrewe Gott nicht

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Fabian Kaßner, Katja Mönnich, Maria Rausch: Bereitstellung der Texttranskription als XML/TEI gemäß dem DTA-Basisformat. (2013-03-05T16:15:00Z)
Katja Mönnich: Vollständige Nachkorrektur der Transkription und Annotation.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/boettiger_predigt_1652
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/boettiger_predigt_1652/6
Zitationshilfe: Böttiger, Johann: Lehr- und Trostpredigt Von Nothwendigkeit der Tauffe/ und was von ungetauffter Christen-Kinder Seligkeit zu halten Aus den Worten des Herrn Jesu Johan. 3, 5. Nordhausen, 1652, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/boettiger_predigt_1652/6>, abgerufen am 21.08.2018.