Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bohse, August: Des Franzöischen Helicons Monat-Früchte. Leipzig, 1696.

Bild:
<< vorherige Seite

Von den Veränderungen
mit begnüget/ daß man ihn so wohl bey dem Staat
als der Armee zum General Gouverneur und
absoluten Administratorn von Schweden ernen-
nen/ und ihm den Eyd der Treue geleistet.

Ende des 1. Theils.



HISTOIRE des Revolutions de Suede,
Ou l'on voit les changemens, qui sout ar-
rives dans ce Royaume au sujet de la Religion &
du Gouvernement; Tome second. a l'aris
1695.
Historia von den Revolutionen des Schwedi-
schen Reichs/ worinnen man viele Veränderun-
gen findet/ welche so wohl in der Religion als dem Regi-
mente sich in diesem Königreiche zugetragen: Andrer
Theil. Paris 1695.

DEr Autor fähret in Erzehlung der Expedi-
tio
nen fort/ welche der neue Schwedische
Administrator Gustavus im Jahr 1521 ge-
habt. Wie die Dänen annoch Meister von der
Haupt-Stadt Stockholm gewesen: der Dänische
Admiral Norbi von einer starcken Flotte begleitet
nach Stockholm gekommen/ unter dem Vorwand/
vor seinem König/ dem tyrannischen Christiern,
das Schwedische Reich wieder zum Gehorsam zu
bringen: in der That aber es dahin zu karten/ damit
er von sich selbst die Schwedische Krone erlangen
möchte. Er erzehlet darauf/ wie Norbi des Gustavi
beyde Lieutenants, so die Belagerung vor Stock-
holm commandiret/ geschlagen/ und ihr Verlust
ihrer eigenen Zwiespalt/ da sie sich um das Com-
mando
nicht vergleichen können/ zuzuschreiben ge-

wesen.

Von den Veraͤnderungen
mit begnuͤget/ daß man ihn ſo wohl bey dem Staat
als der Armée zum General Gouverneur und
abſoluten Adminiſtratorn von Schweden ernen-
nen/ und ihm den Eyd der Treue geleiſtet.

Ende des 1. Theils.



HISTOIRE des Revolutions de Suede,
Ou l’on voit les changemens, qui ſout ar-
rivés dans ce Royaume au ſujet de la Religion &
du Gouvernement; Tome ſecond. à l’aris
1695.
Hiſtoria von den Revolutionen des Schwedi-
ſchen Reichs/ worinnen man viele Veraͤnderun-
gen findet/ welche ſo wohl in der Religion als dem Regi-
mente ſich in dieſem Koͤnigreiche zugetragen: Andrer
Theil. Paris 1695.

DEr Autor faͤhret in Erzehlung der Expedi-
tio
nen fort/ welche der neue Schwediſche
Adminiſtrator Guſtavus im Jahr 1521 ge-
habt. Wie die Daͤnen annoch Meiſter von der
Haupt-Stadt Stockholm geweſen: der Daͤniſche
Admiral Norbi von einer ſtarcken Flotte begleitet
nach Stockholm gekommen/ unter dem Vorwand/
vor ſeinem Koͤnig/ dem tyranniſchen Chriſtiern,
das Schwediſche Reich wieder zum Gehorſam zu
bringen: in der That aber es dahin zu karten/ damit
er von ſich ſelbſt die Schwediſche Krone erlangen
moͤchte. Er erzehlet darauf/ wie Norbi des Guſtavi
beyde Lieutenants, ſo die Belagerung vor Stock-
holm commandiret/ geſchlagen/ und ihr Verluſt
ihrer eigenen Zwieſpalt/ da ſie ſich um das Com-
mando
nicht vergleichen koͤnnen/ zuzuſchreiben ge-

weſen.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0150" n="126"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von den Vera&#x0364;nderungen</hi></fw><lb/>
mit begnu&#x0364;get/ daß man ihn &#x017F;o wohl bey dem Staat<lb/>
als der <hi rendition="#aq">Armée</hi> zum <hi rendition="#aq">General Gouverneur</hi> und<lb/><hi rendition="#aq">ab&#x017F;olut</hi>en <hi rendition="#aq">Admini&#x017F;trator</hi>n von Schweden ernen-<lb/><hi rendition="#et">nen/ und ihm den Eyd der Treue gelei&#x017F;tet.</hi></p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Ende des 1. Theils.</hi> </hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">HISTOIRE</hi> des Revolutions de Suede,<lb/>
Ou l&#x2019;on voit les changemens, qui &#x017F;out ar-<lb/>
rivés dans ce Royaume au &#x017F;ujet de la Religion &amp;<lb/>
du Gouvernement; Tome &#x017F;econd. à l&#x2019;aris</hi> 1695.<lb/><hi rendition="#aq">Hi&#x017F;toria</hi> von den <hi rendition="#aq">Revolutio</hi>nen des Schwedi-<lb/>
&#x017F;chen Reichs/ worinnen man viele Vera&#x0364;nderun-<lb/>
gen findet/ welche &#x017F;o wohl in der Religion als dem Regi-<lb/>
mente &#x017F;ich in die&#x017F;em Ko&#x0364;nigreiche zugetragen: Andrer<lb/>
Theil. Paris 1695.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Er <hi rendition="#aq">Autor</hi> fa&#x0364;hret in Erzehlung der <hi rendition="#aq">Expedi-<lb/>
tio</hi>nen fort/ welche der neue Schwedi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#aq">Admini&#x017F;trator Gu&#x017F;tavus</hi> im Jahr 1521 ge-<lb/>
habt. Wie die Da&#x0364;nen annoch Mei&#x017F;ter von der<lb/>
Haupt-Stadt Stockholm gewe&#x017F;en: der Da&#x0364;ni&#x017F;che<lb/><hi rendition="#aq">Admiral Norbi</hi> von einer &#x017F;tarcken Flotte begleitet<lb/>
nach Stockholm gekommen/ unter dem Vorwand/<lb/>
vor &#x017F;einem Ko&#x0364;nig/ dem tyranni&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Chri&#x017F;tiern,</hi><lb/>
das Schwedi&#x017F;che Reich wieder zum Gehor&#x017F;am zu<lb/>
bringen: in der That aber es dahin zu karten/ damit<lb/>
er von &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t die Schwedi&#x017F;che Krone erlangen<lb/>
mo&#x0364;chte. Er erzehlet darauf/ wie <hi rendition="#aq">Norbi</hi> des <hi rendition="#aq">Gu&#x017F;tavi</hi><lb/>
beyde <hi rendition="#aq">Lieutenants,</hi> &#x017F;o die Belagerung vor Stock-<lb/>
holm <hi rendition="#aq">commandi</hi>ret/ ge&#x017F;chlagen/ und ihr Verlu&#x017F;t<lb/>
ihrer eigenen Zwie&#x017F;palt/ da &#x017F;ie &#x017F;ich um das <hi rendition="#aq">Com-<lb/>
mando</hi> nicht vergleichen ko&#x0364;nnen/ zuzu&#x017F;chreiben ge-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">we&#x017F;en.</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[126/0150] Von den Veraͤnderungen mit begnuͤget/ daß man ihn ſo wohl bey dem Staat als der Armée zum General Gouverneur und abſoluten Adminiſtratorn von Schweden ernen- nen/ und ihm den Eyd der Treue geleiſtet. Ende des 1. Theils. HISTOIRE des Revolutions de Suede, Ou l’on voit les changemens, qui ſout ar- rivés dans ce Royaume au ſujet de la Religion & du Gouvernement; Tome ſecond. à l’aris 1695. Hiſtoria von den Revolutionen des Schwedi- ſchen Reichs/ worinnen man viele Veraͤnderun- gen findet/ welche ſo wohl in der Religion als dem Regi- mente ſich in dieſem Koͤnigreiche zugetragen: Andrer Theil. Paris 1695. DEr Autor faͤhret in Erzehlung der Expedi- tionen fort/ welche der neue Schwediſche Adminiſtrator Guſtavus im Jahr 1521 ge- habt. Wie die Daͤnen annoch Meiſter von der Haupt-Stadt Stockholm geweſen: der Daͤniſche Admiral Norbi von einer ſtarcken Flotte begleitet nach Stockholm gekommen/ unter dem Vorwand/ vor ſeinem Koͤnig/ dem tyranniſchen Chriſtiern, das Schwediſche Reich wieder zum Gehorſam zu bringen: in der That aber es dahin zu karten/ damit er von ſich ſelbſt die Schwediſche Krone erlangen moͤchte. Er erzehlet darauf/ wie Norbi des Guſtavi beyde Lieutenants, ſo die Belagerung vor Stock- holm commandiret/ geſchlagen/ und ihr Verluſt ihrer eigenen Zwieſpalt/ da ſie ſich um das Com- mando nicht vergleichen koͤnnen/ zuzuſchreiben ge- weſen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Diese Ausgabe ist ein Exemplar der Zeitschrift „D… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bohse_helicon_1696
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bohse_helicon_1696/150
Zitationshilfe: Bohse, August: Des Franzöischen Helicons Monat-Früchte. Leipzig, 1696, S. 126. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bohse_helicon_1696/150>, abgerufen am 18.01.2020.