Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Viertes Buch.

Die Stadt Novogorod. -- Der Sterlet-Fisch. --
Des Marschalls Tscheremetofs Fehler im Kriegswe-
sen. -- Die beste Art aus den Russischen Diensten
zu kommen. -- Die Stadt Petersburg. -- Des
Czars gewöhnliche Tafel. -- Seine Lustbarkei-
ten. -- Geschenke an Fahrzeugen und Bothen und
gute Absicht dabey. -- Ein Abgesandter aus der
Uspeckischen Tartarey. -- Uebungen zur See
zu dessen Vergnügen. -- Cronstadt und Crone-
let. -- Oranienbaum, Peterhof und Catharinen-
hof. -- Geburt der Großherzoginn, und des
Prinzen Verhalten dabey. -- Sein Ungehorsam
gegen den Czar. -- Feldzug zur See, bey welchem
der Czar Contre-Admiral war. -- Sein großmü-
thiges Betragen gegen Ehrenschield. -- Er nimmt
Aland weg. -- Sein triumphirender Einzug in
Petersburg. -- Seine Beförderung zum Vice-
Admiral. -- Er lobt Ehrenschields Tapferkeit. --
Seine Rede an den Senat. -- Sein Zorn über
des Czarowitzes Ungehorsam. -- Er stiftet öfte-
re gesellschaftliche Versammlungen und eine Kö-
nigliche Akademie. -- Kriegsgericht über den
Admiral Kruys. -- Der St. Catharinen-Or-
den. -- Verwirrungen in den Einkünften, und
das daraus entstehende Unglück. -- Viele Ver-
brecher werden gestraft. -- Fiscale werden ein-
gesetzt. -- Des Czars öffentliche Lustbarkeiten. --
Herrn Slitter's Perpetuum Mobile. -- Der alte
Finländer. -- Starker Frost in Petersburg. --
Versuche mit Bären. -- Art sie zu tödten.

Der


Viertes Buch.

Die Stadt Novogorod. — Der Sterlet-Fiſch. —
Des Marſchalls Tſcheremetofs Fehler im Kriegswe-
ſen. — Die beſte Art aus den Ruſſiſchen Dienſten
zu kommen. — Die Stadt Petersburg. — Des
Czars gewoͤhnliche Tafel. — Seine Luſtbarkei-
ten. — Geſchenke an Fahrzeugen und Bothen und
gute Abſicht dabey. — Ein Abgeſandter aus der
Uspeckiſchen Tartarey. — Uebungen zur See
zu deſſen Vergnuͤgen. — Cronſtadt und Crone-
let. — Oranienbaum, Peterhof und Catharinen-
hof. — Geburt der Großherzoginn, und des
Prinzen Verhalten dabey. — Sein Ungehorſam
gegen den Czar. — Feldzug zur See, bey welchem
der Czar Contre-Admiral war. — Sein großmuͤ-
thiges Betragen gegen Ehrenſchield. — Er nimmt
Aland weg. — Sein triumphirender Einzug in
Petersburg. — Seine Befoͤrderung zum Vice-
Admiral. — Er lobt Ehrenſchields Tapferkeit. —
Seine Rede an den Senat. — Sein Zorn uͤber
des Czarowitzes Ungehorſam. — Er ſtiftet oͤfte-
re geſellſchaftliche Verſammlungen und eine Koͤ-
nigliche Akademie. — Kriegsgericht uͤber den
Admiral Kruys. — Der St. Catharinen-Or-
den. — Verwirrungen in den Einkuͤnften, und
das daraus entſtehende Ungluͤck. — Viele Ver-
brecher werden geſtraft. — Fiscale werden ein-
geſetzt. — Des Czars oͤffentliche Luſtbarkeiten. —
Herrn Slitter’s Perpetuum Mobile. — Der alte
Finlaͤnder. — Starker Froſt in Petersburg. —
Verſuche mit Baͤren. — Art ſie zu toͤdten.

Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0136" n="126"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Viertes Buch</hi>.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p>Die Stadt Novogorod. &#x2014; Der Sterlet-Fi&#x017F;ch. &#x2014;<lb/>
Des Mar&#x017F;challs T&#x017F;cheremetofs Fehler im Kriegswe-<lb/>
&#x017F;en. &#x2014; Die be&#x017F;te Art aus den Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Dien&#x017F;ten<lb/>
zu kommen. &#x2014; Die Stadt Petersburg. &#x2014; Des<lb/>
Czars gewo&#x0364;hnliche Tafel. &#x2014; Seine Lu&#x017F;tbarkei-<lb/>
ten. &#x2014; Ge&#x017F;chenke an Fahrzeugen und Bothen und<lb/>
gute Ab&#x017F;icht dabey. &#x2014; Ein Abge&#x017F;andter aus der<lb/>
Uspecki&#x017F;chen Tartarey. &#x2014; Uebungen zur See<lb/>
zu de&#x017F;&#x017F;en Vergnu&#x0364;gen. &#x2014; Cron&#x017F;tadt und Crone-<lb/>
let. &#x2014; Oranienbaum, Peterhof und Catharinen-<lb/>
hof. &#x2014; Geburt der Großherzoginn, und des<lb/>
Prinzen Verhalten dabey. &#x2014; Sein Ungehor&#x017F;am<lb/>
gegen den Czar. &#x2014; Feldzug zur See, bey welchem<lb/>
der Czar Contre-Admiral war. &#x2014; Sein großmu&#x0364;-<lb/>
thiges Betragen gegen Ehren&#x017F;chield. &#x2014; Er nimmt<lb/>
Aland weg. &#x2014; Sein triumphirender Einzug in<lb/>
Petersburg. &#x2014; Seine Befo&#x0364;rderung zum Vice-<lb/>
Admiral. &#x2014; Er lobt Ehren&#x017F;chields Tapferkeit. &#x2014;<lb/>
Seine Rede an den Senat. &#x2014; Sein Zorn u&#x0364;ber<lb/>
des Czarowitzes Ungehor&#x017F;am. &#x2014; Er &#x017F;tiftet o&#x0364;fte-<lb/>
re ge&#x017F;ell&#x017F;chaftliche Ver&#x017F;ammlungen und eine Ko&#x0364;-<lb/>
nigliche Akademie. &#x2014; Kriegsgericht u&#x0364;ber den<lb/>
Admiral Kruys. &#x2014; Der St. Catharinen-Or-<lb/>
den. &#x2014; Verwirrungen in den Einku&#x0364;nften, und<lb/>
das daraus ent&#x017F;tehende Unglu&#x0364;ck. &#x2014; Viele Ver-<lb/>
brecher werden ge&#x017F;traft. &#x2014; Fiscale werden ein-<lb/>
ge&#x017F;etzt. &#x2014; Des Czars o&#x0364;ffentliche Lu&#x017F;tbarkeiten. &#x2014;<lb/>
Herrn Slitter&#x2019;s Perpetuum Mobile. &#x2014; Der alte<lb/>
Finla&#x0364;nder. &#x2014; Starker Fro&#x017F;t in Petersburg. &#x2014;<lb/>
Ver&#x017F;uche mit Ba&#x0364;ren. &#x2014; Art &#x017F;ie zu to&#x0364;dten.</p>
        </argument><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Der</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[126/0136] Viertes Buch. Die Stadt Novogorod. — Der Sterlet-Fiſch. — Des Marſchalls Tſcheremetofs Fehler im Kriegswe- ſen. — Die beſte Art aus den Ruſſiſchen Dienſten zu kommen. — Die Stadt Petersburg. — Des Czars gewoͤhnliche Tafel. — Seine Luſtbarkei- ten. — Geſchenke an Fahrzeugen und Bothen und gute Abſicht dabey. — Ein Abgeſandter aus der Uspeckiſchen Tartarey. — Uebungen zur See zu deſſen Vergnuͤgen. — Cronſtadt und Crone- let. — Oranienbaum, Peterhof und Catharinen- hof. — Geburt der Großherzoginn, und des Prinzen Verhalten dabey. — Sein Ungehorſam gegen den Czar. — Feldzug zur See, bey welchem der Czar Contre-Admiral war. — Sein großmuͤ- thiges Betragen gegen Ehrenſchield. — Er nimmt Aland weg. — Sein triumphirender Einzug in Petersburg. — Seine Befoͤrderung zum Vice- Admiral. — Er lobt Ehrenſchields Tapferkeit. — Seine Rede an den Senat. — Sein Zorn uͤber des Czarowitzes Ungehorſam. — Er ſtiftet oͤfte- re geſellſchaftliche Verſammlungen und eine Koͤ- nigliche Akademie. — Kriegsgericht uͤber den Admiral Kruys. — Der St. Catharinen-Or- den. — Verwirrungen in den Einkuͤnften, und das daraus entſtehende Ungluͤck. — Viele Ver- brecher werden geſtraft. — Fiscale werden ein- geſetzt. — Des Czars oͤffentliche Luſtbarkeiten. — Herrn Slitter’s Perpetuum Mobile. — Der alte Finlaͤnder. — Starker Froſt in Petersburg. — Verſuche mit Baͤren. — Art ſie zu toͤdten. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/136
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. 126. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/136>, abgerufen am 23.02.2019.