Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Sechstes Buch.

Des Czarowitz Zurückkunft nach Moskau und dessen
Ausschließung von der Thronfolge. -- Seine
Mitschuldigen. -- Die Prinzessinn Maria ist eben-
falls darinn begriffen. -- Das Verhör des Cza-
rowitz in Petersburg. -- Sein Tod und Charak-
ter. -- Des Schwedischen Feldmarschalls Rein-
schield Rückkehr nach Schweden. -- Der Alan-
der Friedenstractat wird vereuert. -- Des Kö-
nigs von Schweden Tod. -- Tod des Baron
Görtz. -- Des Fiscals Angeben wider das üble
Verhalten der Großen, und ihr Verhör. -- Des
Fürsten Gagarins unverantwortliches Betra-
gen. -- Noch mehrere von des Czarowitz Mit-
schuldigen. -- Der Tod des Prinzen Peter Pe-
trowitz. -- Prinz Peter Alexowitz wird zum Ser-
geanten gemacht, lernt exerciren, und wird Fähn-
drich. -- Friedenshandlungen werden erneuert,
aber vergebens. -- Der Czar entschließt sich den
Frieden zu erzwingen. -- Merkwürdige Landung
in Schweden. -- Die Brittische Flotte kam zu
spät. -- Der Czar zerfällt mit Großbritan-
nien. -- Die Jesuiten werden vertrieben. -- Der
Czar wird in Reval krank. -- Des Generals
Weyde Krankheit, und des Czars Sorge für ihn. --
Schwedische Angelegenheiten. -- Marschall Wey-
des Tod. -- Ueble Behandlung seiner Familie. --
Dessen Begräbniß. -- Der Czar verstößt Menzi-
kofen. -- Des Capitäns Bruce vergebliches Be-
mühen die Russischen Dienste zu verlassen. -- Der

neue
O 2


Sechstes Buch.

Des Czarowitz Zuruͤckkunft nach Moskau und deſſen
Ausſchließung von der Thronfolge. — Seine
Mitſchuldigen. — Die Prinzeſſinn Maria iſt eben-
falls darinn begriffen. — Das Verhoͤr des Cza-
rowitz in Petersburg. — Sein Tod und Charak-
ter. — Des Schwediſchen Feldmarſchalls Rein-
ſchield Ruͤckkehr nach Schweden. — Der Alan-
der Friedenstractat wird vereuert. — Des Koͤ-
nigs von Schweden Tod. — Tod des Baron
Goͤrtz. — Des Fiscals Angeben wider das uͤble
Verhalten der Großen, und ihr Verhoͤr. — Des
Fuͤrſten Gagarins unverantwortliches Betra-
gen. — Noch mehrere von des Czarowitz Mit-
ſchuldigen. — Der Tod des Prinzen Peter Pe-
trowitz. — Prinz Peter Alexowitz wird zum Ser-
geanten gemacht, lernt exerciren, und wird Faͤhn-
drich. — Friedenshandlungen werden erneuert,
aber vergebens. — Der Czar entſchließt ſich den
Frieden zu erzwingen. — Merkwuͤrdige Landung
in Schweden. — Die Brittiſche Flotte kam zu
ſpaͤt. — Der Czar zerfaͤllt mit Großbritan-
nien. — Die Jeſuiten werden vertrieben. — Der
Czar wird in Reval krank. — Des Generals
Weyde Krankheit, und des Czars Sorge fuͤr ihn. —
Schwediſche Angelegenheiten. — Marſchall Wey-
des Tod. — Ueble Behandlung ſeiner Familie. —
Deſſen Begraͤbniß. — Der Czar verſtoͤßt Menzi-
kofen. — Des Capitaͤns Bruce vergebliches Be-
muͤhen die Ruſſiſchen Dienſte zu verlaſſen. — Der

neue
O 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0221" n="211"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Sechstes Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p>Des Czarowitz Zuru&#x0364;ckkunft nach Moskau und de&#x017F;&#x017F;en<lb/>
Aus&#x017F;chließung von der Thronfolge. &#x2014; Seine<lb/>
Mit&#x017F;chuldigen. &#x2014; Die Prinze&#x017F;&#x017F;inn Maria i&#x017F;t eben-<lb/>
falls darinn begriffen. &#x2014; Das Verho&#x0364;r des Cza-<lb/>
rowitz in Petersburg. &#x2014; Sein Tod und Charak-<lb/>
ter. &#x2014; Des Schwedi&#x017F;chen Feldmar&#x017F;challs Rein-<lb/>
&#x017F;chield Ru&#x0364;ckkehr nach Schweden. &#x2014; Der Alan-<lb/>
der Friedenstractat wird vereuert. &#x2014; Des Ko&#x0364;-<lb/>
nigs von Schweden Tod. &#x2014; Tod des Baron<lb/>
Go&#x0364;rtz. &#x2014; Des Fiscals Angeben wider das u&#x0364;ble<lb/>
Verhalten der Großen, und ihr Verho&#x0364;r. &#x2014; Des<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;ten Gagarins unverantwortliches Betra-<lb/>
gen. &#x2014; Noch mehrere von des Czarowitz Mit-<lb/>
&#x017F;chuldigen. &#x2014; Der Tod des Prinzen Peter Pe-<lb/>
trowitz. &#x2014; Prinz Peter Alexowitz wird zum Ser-<lb/>
geanten gemacht, lernt exerciren, und wird Fa&#x0364;hn-<lb/>
drich. &#x2014; Friedenshandlungen werden erneuert,<lb/>
aber vergebens. &#x2014; Der Czar ent&#x017F;chließt &#x017F;ich den<lb/>
Frieden zu erzwingen. &#x2014; Merkwu&#x0364;rdige Landung<lb/>
in Schweden. &#x2014; Die Britti&#x017F;che Flotte kam zu<lb/>
&#x017F;pa&#x0364;t. &#x2014; Der Czar zerfa&#x0364;llt mit Großbritan-<lb/>
nien. &#x2014; Die Je&#x017F;uiten werden vertrieben. &#x2014; Der<lb/>
Czar wird in Reval krank. &#x2014; Des Generals<lb/>
Weyde Krankheit, und des Czars Sorge fu&#x0364;r ihn. &#x2014;<lb/>
Schwedi&#x017F;che Angelegenheiten. &#x2014; Mar&#x017F;chall Wey-<lb/>
des Tod. &#x2014; Ueble Behandlung &#x017F;einer Familie. &#x2014;<lb/>
De&#x017F;&#x017F;en Begra&#x0364;bniß. &#x2014; Der Czar ver&#x017F;to&#x0364;ßt Menzi-<lb/>
kofen. &#x2014; Des Capita&#x0364;ns Bruce vergebliches Be-<lb/>
mu&#x0364;hen die Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Dien&#x017F;te zu verla&#x017F;&#x017F;en. &#x2014; Der<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">O 2</fw><fw place="bottom" type="catch">neue</fw><lb/></p>
        </argument>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[211/0221] Sechstes Buch. Des Czarowitz Zuruͤckkunft nach Moskau und deſſen Ausſchließung von der Thronfolge. — Seine Mitſchuldigen. — Die Prinzeſſinn Maria iſt eben- falls darinn begriffen. — Das Verhoͤr des Cza- rowitz in Petersburg. — Sein Tod und Charak- ter. — Des Schwediſchen Feldmarſchalls Rein- ſchield Ruͤckkehr nach Schweden. — Der Alan- der Friedenstractat wird vereuert. — Des Koͤ- nigs von Schweden Tod. — Tod des Baron Goͤrtz. — Des Fiscals Angeben wider das uͤble Verhalten der Großen, und ihr Verhoͤr. — Des Fuͤrſten Gagarins unverantwortliches Betra- gen. — Noch mehrere von des Czarowitz Mit- ſchuldigen. — Der Tod des Prinzen Peter Pe- trowitz. — Prinz Peter Alexowitz wird zum Ser- geanten gemacht, lernt exerciren, und wird Faͤhn- drich. — Friedenshandlungen werden erneuert, aber vergebens. — Der Czar entſchließt ſich den Frieden zu erzwingen. — Merkwuͤrdige Landung in Schweden. — Die Brittiſche Flotte kam zu ſpaͤt. — Der Czar zerfaͤllt mit Großbritan- nien. — Die Jeſuiten werden vertrieben. — Der Czar wird in Reval krank. — Des Generals Weyde Krankheit, und des Czars Sorge fuͤr ihn. — Schwediſche Angelegenheiten. — Marſchall Wey- des Tod. — Ueble Behandlung ſeiner Familie. — Deſſen Begraͤbniß. — Der Czar verſtoͤßt Menzi- kofen. — Des Capitaͤns Bruce vergebliches Be- muͤhen die Ruſſiſchen Dienſte zu verlaſſen. — Der neue O 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/221
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. 211. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/221>, abgerufen am 18.02.2019.