Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Jnhalt.
Erstes Buch.
Geschlecht des Verfassers, Seite 2. Sein Großvater
gehet in Preußische Dienste, Ebendas. Des Verfas-
sers Geburt, 4. Er gehet in Preußische Dienste, 7.
Merkwürdige Geschichte mit des Verfassers Wir-
thinn, 8. Sein erster Feldzug, 12. Sein zweyter
Feldzug, 13. Niederlage der Franzosen, Ebendas.
Belagerung von Ryssel, 14. Zufall des Prinzen Eu-
gen, Ebendas. Trauriger Zufall bey der feindlichen
Cavallerie, 15. Ryssel wird erobert, 17. Scherz
des Herzogs von Marlborough, 19. Eroberung von
Gent, Ebendas. Dritter Feldzug, 20. Belagerung
Dornicks, Ebendas. Treffen bey Malplaquet, 22.
Belagerung von Mons, 26. Vierter Feldzug, 28.
Belagerung von Douay, 29. Belagerung von Be-
thune, 32. Unglück sechs Schottischer Officiers,
Ebendas. Belagerung von Aire und St. Venant,
33. Schreckliche Geschichte von den Jesuiten zu
Dornick, 35.
Zweytes Buch.
Er gehet in Russische Dienste, Seite 38. Er hohlt den
General Bruce ein, 39. Geschichte von einem Manne
zu Elbingen, 40. Geheime Vermählung des Czars,
41. Des General Bruce Ansehen, Ebendas. Nach-
richt von der Nussischen Armee, 42. Jhre Stärke
und Montierung, 44. Feldzug gegen die Türken, 45.
Kriegsrath am Dniester, 46. Ankunft des Fürsten
Cantemir, 47. Ein Schwarm Heuschrecken, Ebend.
Die
L l


Jnhalt.
Erſtes Buch.
Geſchlecht des Verfaſſers, Seite 2. Sein Großvater
gehet in Preußiſche Dienſte, Ebendaſ. Des Verfaſ-
ſers Geburt, 4. Er gehet in Preußiſche Dienſte, 7.
Merkwuͤrdige Geſchichte mit des Verfaſſers Wir-
thinn, 8. Sein erſter Feldzug, 12. Sein zweyter
Feldzug, 13. Niederlage der Franzoſen, Ebendaſ.
Belagerung von Ryſſel, 14. Zufall des Prinzen Eu-
gen, Ebendaſ. Trauriger Zufall bey der feindlichen
Cavallerie, 15. Ryſſel wird erobert, 17. Scherz
des Herzogs von Marlborough, 19. Eroberung von
Gent, Ebendaſ. Dritter Feldzug, 20. Belagerung
Dornicks, Ebendaſ. Treffen bey Malplaquet, 22.
Belagerung von Mons, 26. Vierter Feldzug, 28.
Belagerung von Douay, 29. Belagerung von Be-
thune, 32. Ungluͤck ſechs Schottiſcher Officiers,
Ebendaſ. Belagerung von Aire und St. Venant,
33. Schreckliche Geſchichte von den Jeſuiten zu
Dornick, 35.
Zweytes Buch.
Er gehet in Ruſſiſche Dienſte, Seite 38. Er hohlt den
General Bruce ein, 39. Geſchichte von einem Manne
zu Elbingen, 40. Geheime Vermaͤhlung des Czars,
41. Des General Bruce Anſehen, Ebendaſ. Nach-
richt von der Nuſſiſchen Armee, 42. Jhre Staͤrke
und Montierung, 44. Feldzug gegen die Tuͤrken, 45.
Kriegsrath am Dnieſter, 46. Ankunft des Fuͤrſten
Cantemir, 47. Ein Schwarm Heuſchrecken, Ebend.
Die
L l
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0535" n="[525]"/>
    </body>
    <back>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Jnhalt.</hi> </hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Er&#x017F;tes Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Ge&#x017F;chlecht des Verfa&#x017F;&#x017F;ers, Seite 2. Sein Großvater<lb/>
gehet in Preußi&#x017F;che Dien&#x017F;te, Ebenda&#x017F;. Des Verfa&#x017F;-<lb/>
&#x017F;ers Geburt, 4. Er gehet in Preußi&#x017F;che Dien&#x017F;te, 7.<lb/>
Merkwu&#x0364;rdige Ge&#x017F;chichte mit des Verfa&#x017F;&#x017F;ers Wir-<lb/>
thinn, 8. Sein er&#x017F;ter Feldzug, 12. Sein zweyter<lb/>
Feldzug, 13. Niederlage der Franzo&#x017F;en, Ebenda&#x017F;.<lb/>
Belagerung von Ry&#x017F;&#x017F;el, 14. Zufall des Prinzen Eu-<lb/>
gen, Ebenda&#x017F;. Trauriger Zufall bey der feindlichen<lb/>
Cavallerie, 15. Ry&#x017F;&#x017F;el wird erobert, 17. Scherz<lb/>
des Herzogs von Marlborough, 19. Eroberung von<lb/>
Gent, Ebenda&#x017F;. Dritter Feldzug, 20. Belagerung<lb/>
Dornicks, Ebenda&#x017F;. Treffen bey Malplaquet, 22.<lb/>
Belagerung von Mons, 26. Vierter Feldzug, 28.<lb/>
Belagerung von Douay, 29. Belagerung von Be-<lb/>
thune, 32. Unglu&#x0364;ck &#x017F;echs Schotti&#x017F;cher Officiers,<lb/>
Ebenda&#x017F;. Belagerung von Aire und St. Venant,<lb/>
33. Schreckliche Ge&#x017F;chichte von den Je&#x017F;uiten zu<lb/>
Dornick, 35.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Zweytes Buch.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Er gehet in Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Dien&#x017F;te, Seite 38. Er hohlt den<lb/>
General Bruce ein, 39. Ge&#x017F;chichte von einem Manne<lb/>
zu Elbingen, 40. Geheime Verma&#x0364;hlung des Czars,<lb/>
41. Des General Bruce An&#x017F;ehen, Ebenda&#x017F;. Nach-<lb/>
richt von der Nu&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Armee, 42. Jhre Sta&#x0364;rke<lb/>
und Montierung, 44. Feldzug gegen die Tu&#x0364;rken, 45.<lb/>
Kriegsrath am Dnie&#x017F;ter, 46. Ankunft des Fu&#x0364;r&#x017F;ten<lb/>
Cantemir, 47. Ein Schwarm Heu&#x017F;chrecken, Ebend.<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">L l</fw><fw place="bottom" type="catch">Die</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[525]/0535] Jnhalt. Erſtes Buch. Geſchlecht des Verfaſſers, Seite 2. Sein Großvater gehet in Preußiſche Dienſte, Ebendaſ. Des Verfaſ- ſers Geburt, 4. Er gehet in Preußiſche Dienſte, 7. Merkwuͤrdige Geſchichte mit des Verfaſſers Wir- thinn, 8. Sein erſter Feldzug, 12. Sein zweyter Feldzug, 13. Niederlage der Franzoſen, Ebendaſ. Belagerung von Ryſſel, 14. Zufall des Prinzen Eu- gen, Ebendaſ. Trauriger Zufall bey der feindlichen Cavallerie, 15. Ryſſel wird erobert, 17. Scherz des Herzogs von Marlborough, 19. Eroberung von Gent, Ebendaſ. Dritter Feldzug, 20. Belagerung Dornicks, Ebendaſ. Treffen bey Malplaquet, 22. Belagerung von Mons, 26. Vierter Feldzug, 28. Belagerung von Douay, 29. Belagerung von Be- thune, 32. Ungluͤck ſechs Schottiſcher Officiers, Ebendaſ. Belagerung von Aire und St. Venant, 33. Schreckliche Geſchichte von den Jeſuiten zu Dornick, 35. Zweytes Buch. Er gehet in Ruſſiſche Dienſte, Seite 38. Er hohlt den General Bruce ein, 39. Geſchichte von einem Manne zu Elbingen, 40. Geheime Vermaͤhlung des Czars, 41. Des General Bruce Anſehen, Ebendaſ. Nach- richt von der Nuſſiſchen Armee, 42. Jhre Staͤrke und Montierung, 44. Feldzug gegen die Tuͤrken, 45. Kriegsrath am Dnieſter, 46. Ankunft des Fuͤrſten Cantemir, 47. Ein Schwarm Heuſchrecken, Ebend. Die L l

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/535
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. [525]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/535>, abgerufen am 22.02.2019.