Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Drittes Buch.

Des Czarowitz Vermählung. -- Des Czars Feyer
seiner vorigen Vermählung. -- Der General
Bauer entdeckt sich seinen Freunden und Nebenoffi-
cieren. -- Der Kaiserinn Catharina Herkunft und
Erhöhung. -- Des Fürsten Menzikofs Erhebung,
und wie der Czar der Vergiftung kaum entgieng. --
Expedition wider die Schweden. -- Beschreibung
der Stadt Moskau. -- Ein Gesandter aus Persien;
ein großes Feuer in Moskau. -- Ein junger Arzt
wird von der Geistlichkeit verbrannt, der daher die
Gewalt über Tod und Leben genommen wird, und
die Feyertage und Klöster vermindert werden. --
Sitten der Adelichen. -- Beschreibung der Frauen-
zimmer. -- Ergötzlichkeiten des gemeinen Volks. --
Heirathen. -- Der Prinzeßinn Natalia Einfall,
Zwerge zu verheirathen. -- Drey Weiber, die ihre
Männer ersäuft hatten, werden bestraft. -- Die
Strafe der Knute. -- Des Czars Geburt und Hei-
rath. -- Ein tugendhaftes Frauenzimmer. --
Moscowitische Räubereyen und Mordthaten. --
Des Czars Gefahr von denselben. -- Merkwürdi-
ger Mord einiger Schwedischen Officiers von Ju-
den. -- Ausrottung der Räuber. -- Die Residenz
wird von Moskau nach Petersburg verlegt. -- Ei-
ne Beschreibung der Person und Sitten des Czaro-
witz. -- Russische Einschränkung der Heirathen
in Ansehung der Blutsverwandtschaft. -- Lächer-
licher Gebrauch beym Begraben. -- Jhre Bil-
der. -- Jhre Bäder. -- Art zu reisen. -- Kirch-
liche Fasten.

Der


Drittes Buch.

Des Czarowitz Vermaͤhlung. — Des Czars Feyer
ſeiner vorigen Vermaͤhlung. — Der General
Bauer entdeckt ſich ſeinen Freunden und Nebenoffi-
cieren. — Der Kaiſerinn Catharina Herkunft und
Erhoͤhung. — Des Fuͤrſten Menzikofs Erhebung,
und wie der Czar der Vergiftung kaum entgieng. —
Expedition wider die Schweden. — Beſchreibung
der Stadt Moskau. — Ein Geſandter aus Perſien;
ein großes Feuer in Moskau. — Ein junger Arzt
wird von der Geiſtlichkeit verbrannt, der daher die
Gewalt uͤber Tod und Leben genommen wird, und
die Feyertage und Kloͤſter vermindert werden. —
Sitten der Adelichen. — Beſchreibung der Frauen-
zimmer. — Ergoͤtzlichkeiten des gemeinen Volks. —
Heirathen. — Der Prinzeßinn Natalia Einfall,
Zwerge zu verheirathen. — Drey Weiber, die ihre
Maͤnner erſaͤuft hatten, werden beſtraft. — Die
Strafe der Knute. — Des Czars Geburt und Hei-
rath. — Ein tugendhaftes Frauenzimmer. —
Moscowitiſche Raͤubereyen und Mordthaten. —
Des Czars Gefahr von denſelben. — Merkwuͤrdi-
ger Mord einiger Schwediſchen Officiers von Ju-
den. — Ausrottung der Raͤuber. — Die Reſidenz
wird von Moskau nach Petersburg verlegt. — Ei-
ne Beſchreibung der Perſon und Sitten des Czaro-
witz. — Ruſſiſche Einſchraͤnkung der Heirathen
in Anſehung der Blutsverwandtſchaft. — Laͤcher-
licher Gebrauch beym Begraben. — Jhre Bil-
der. — Jhre Baͤder. — Art zu reiſen. — Kirch-
liche Faſten.

Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0089" n="79"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Drittes Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p>Des Czarowitz Verma&#x0364;hlung. &#x2014; Des Czars Feyer<lb/>
&#x017F;einer vorigen Verma&#x0364;hlung. &#x2014; Der General<lb/>
Bauer entdeckt &#x017F;ich &#x017F;einen Freunden und Nebenoffi-<lb/>
cieren. &#x2014; Der Kai&#x017F;erinn Catharina Herkunft und<lb/>
Erho&#x0364;hung. &#x2014; Des Fu&#x0364;r&#x017F;ten Menzikofs Erhebung,<lb/>
und wie der Czar der Vergiftung kaum entgieng. &#x2014;<lb/>
Expedition wider die Schweden. &#x2014; Be&#x017F;chreibung<lb/>
der Stadt Moskau. &#x2014; Ein Ge&#x017F;andter aus Per&#x017F;ien;<lb/>
ein großes Feuer in Moskau. &#x2014; Ein junger Arzt<lb/>
wird von der Gei&#x017F;tlichkeit verbrannt, der daher die<lb/>
Gewalt u&#x0364;ber Tod und Leben genommen wird, und<lb/>
die Feyertage und Klo&#x0364;&#x017F;ter vermindert werden. &#x2014;<lb/>
Sitten der Adelichen. &#x2014; Be&#x017F;chreibung der Frauen-<lb/>
zimmer. &#x2014; Ergo&#x0364;tzlichkeiten des gemeinen Volks. &#x2014;<lb/>
Heirathen. &#x2014; Der Prinzeßinn Natalia Einfall,<lb/>
Zwerge zu verheirathen. &#x2014; Drey Weiber, die ihre<lb/>
Ma&#x0364;nner er&#x017F;a&#x0364;uft hatten, werden be&#x017F;traft. &#x2014; Die<lb/>
Strafe der Knute. &#x2014; Des Czars Geburt und Hei-<lb/>
rath. &#x2014; Ein tugendhaftes Frauenzimmer. &#x2014;<lb/>
Moscowiti&#x017F;che Ra&#x0364;ubereyen und Mordthaten. &#x2014;<lb/>
Des Czars Gefahr von den&#x017F;elben. &#x2014; Merkwu&#x0364;rdi-<lb/>
ger Mord einiger Schwedi&#x017F;chen Officiers von Ju-<lb/>
den. &#x2014; Ausrottung der Ra&#x0364;uber. &#x2014; Die Re&#x017F;idenz<lb/>
wird von Moskau nach Petersburg verlegt. &#x2014; Ei-<lb/>
ne Be&#x017F;chreibung der Per&#x017F;on und Sitten des Czaro-<lb/>
witz. &#x2014; Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Ein&#x017F;chra&#x0364;nkung der Heirathen<lb/>
in An&#x017F;ehung der Blutsverwandt&#x017F;chaft. &#x2014; La&#x0364;cher-<lb/>
licher Gebrauch beym Begraben. &#x2014; Jhre Bil-<lb/>
der. &#x2014; Jhre Ba&#x0364;der. &#x2014; Art zu rei&#x017F;en. &#x2014; Kirch-<lb/>
liche Fa&#x017F;ten.</p>
        </argument><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Der</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[79/0089] Drittes Buch. Des Czarowitz Vermaͤhlung. — Des Czars Feyer ſeiner vorigen Vermaͤhlung. — Der General Bauer entdeckt ſich ſeinen Freunden und Nebenoffi- cieren. — Der Kaiſerinn Catharina Herkunft und Erhoͤhung. — Des Fuͤrſten Menzikofs Erhebung, und wie der Czar der Vergiftung kaum entgieng. — Expedition wider die Schweden. — Beſchreibung der Stadt Moskau. — Ein Geſandter aus Perſien; ein großes Feuer in Moskau. — Ein junger Arzt wird von der Geiſtlichkeit verbrannt, der daher die Gewalt uͤber Tod und Leben genommen wird, und die Feyertage und Kloͤſter vermindert werden. — Sitten der Adelichen. — Beſchreibung der Frauen- zimmer. — Ergoͤtzlichkeiten des gemeinen Volks. — Heirathen. — Der Prinzeßinn Natalia Einfall, Zwerge zu verheirathen. — Drey Weiber, die ihre Maͤnner erſaͤuft hatten, werden beſtraft. — Die Strafe der Knute. — Des Czars Geburt und Hei- rath. — Ein tugendhaftes Frauenzimmer. — Moscowitiſche Raͤubereyen und Mordthaten. — Des Czars Gefahr von denſelben. — Merkwuͤrdi- ger Mord einiger Schwediſchen Officiers von Ju- den. — Ausrottung der Raͤuber. — Die Reſidenz wird von Moskau nach Petersburg verlegt. — Ei- ne Beſchreibung der Perſon und Sitten des Czaro- witz. — Ruſſiſche Einſchraͤnkung der Heirathen in Anſehung der Blutsverwandtſchaft. — Laͤcher- licher Gebrauch beym Begraben. — Jhre Bil- der. — Jhre Baͤder. — Art zu reiſen. — Kirch- liche Faſten. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/89
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. 79. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/89>, abgerufen am 17.02.2019.