Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Brümmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Bd. 1. 6. Aufl. Leipzig, 1913.

Bild:
<< vorherige Seite

Erklärung der Abkürzungen.


[Spaltenumbruch]
A. = Auflage
Ausg. = Ausgabe
B. = Ballade
Bn. = Balladen
Br. = Briefe
D. = Dichtung
Dn. = Dichtungen
Dd. = didaktisch
Dr. = Drama
E. = Erzählung
En. = Erzählungen
Ep. = Epos, episch
G. = Gedicht
Ge. = Gedichte
Ges. = Gesang
Gesch. = Geschichte
Geschn. = Geschichten
Hum. = Humoreske, humoristisch
Jd. = Jdylle, idyllisch
Jgd. = Jugend
Kom. = Komödie, komisch
L. = Lied
Lr. = Lieder
Lg. = Legende, Legenden
Lrsp. = Liederspiel
[Spaltenumbruch]
Lsp. = Lustspiel
M. = Märchen
Mdt. -- Mundart
N. = Novelle
Nn. = Novellen
O. = Oper, Operette
Or. = Oratorium
P. = Posse
R. = Roman
Re. = Romane
Rz. = Romanzen
S: = Schriften
Sat. -- Satire, satirisch
Schw. = Schwank
Sg. = Sage, Sagen
Son. = Sonette
Ssp. = Singspiel
Schsp. = Schauspiel
Spr. = Sprüche
Sk. = Skizze, Skizzen
Sv. = Selbstverlag.
T. = Tausend
Tl. = Teil
Tr. = Trauerspiel, Tragödie
V. = Vers, Verse.


Ein * vor dem Namen des Schriftstellers weist daraufhin, daß ent-
weder ausschließlich oder doch zum Teil autobiographische Angaben benutzt
wurden, oder daß die Angaben von den nächsten Angehörigen der Autoren
herrühren.



*

Erklärung der Abkürzungen.


[Spaltenumbruch]
A. = Auflage
Ausg. = Ausgabe
B. = Ballade
Bn. = Balladen
Br. = Briefe
D. = Dichtung
Dn. = Dichtungen
Dd. = didaktiſch
Dr. = Drama
E. = Erzählung
En. = Erzählungen
Ep. = Epos, epiſch
G. = Gedicht
Ge. = Gedichte
Geſ. = Geſang
Geſch. = Geſchichte
Geſchn. = Geſchichten
Hum. = Humoreske, humoriſtiſch
Jd. = Jdylle, idylliſch
Jgd. = Jugend
Kom. = Komödie, komiſch
L. = Lied
Lr. = Lieder
Lg. = Legende, Legenden
Lrſp. = Liederſpiel
[Spaltenumbruch]
Lſp. = Luſtſpiel
M. = Märchen
Mdt. — Mundart
N. = Novelle
Nn. = Novellen
O. = Oper, Operette
Or. = Oratorium
P. = Poſſe
R. = Roman
Re. = Romane
Rz. = Romanzen
S: = Schriften
Sat. — Satire, ſatiriſch
Schw. = Schwank
Sg. = Sage, Sagen
Son. = Sonette
Sſp. = Singſpiel
Schſp. = Schauſpiel
Spr. = Sprüche
Sk. = Skizze, Skizzen
Sv. = Selbſtverlag.
T. = Tauſend
Tl. = Teil
Tr. = Trauerſpiel, Tragödie
V. = Vers, Verſe.


Ein * vor dem Namen des Schriftſtellers weiſt daraufhin, daß ent-
weder ausſchließlich oder doch zum Teil autobiographiſche Angaben benutzt
wurden, oder daß die Angaben von den nächſten Angehörigen der Autoren
herrühren.



*
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0026" n="[22]"/><lb/>
        </div>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Erklärung der Abkürzungen.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <cb/><lb/>
        <list>
          <item>A. = Auflage</item>
          <item>Ausg. = Ausgabe</item>
          <item>B. = Ballade</item>
          <item>Bn. = Balladen</item>
          <item>Br. = Briefe</item>
          <item>D. = Dichtung</item>
          <item>Dn. = Dichtungen</item>
          <item>Dd. = didakti&#x017F;ch</item>
          <item>Dr. = Drama</item>
          <item>E. = Erzählung</item>
          <item>En. = Erzählungen</item>
          <item>Ep. = Epos, epi&#x017F;ch</item>
          <item>G. = Gedicht</item>
          <item>Ge. = Gedichte</item>
          <item>Ge&#x017F;. = Ge&#x017F;ang</item>
          <item>Ge&#x017F;ch. = Ge&#x017F;chichte</item>
          <item>Ge&#x017F;chn. = Ge&#x017F;chichten</item>
          <item>Hum. = Humoreske, humori&#x017F;ti&#x017F;ch</item>
          <item>Jd. = Jdylle, idylli&#x017F;ch</item>
          <item>Jgd. = Jugend</item>
          <item>Kom. = Komödie, komi&#x017F;ch</item>
          <item>L. = Lied</item>
          <item>Lr. = Lieder</item>
          <item>Lg. = Legende, Legenden</item><lb/>
          <item>Lr&#x017F;p. = Lieder&#x017F;piel</item><lb/>
          <cb/><lb/>
          <item>L&#x017F;p. = Lu&#x017F;t&#x017F;piel</item><lb/>
          <item>M. = Märchen</item>
          <item>Mdt. &#x2014; Mundart</item>
          <item>N. = Novelle</item>
          <item>Nn. = Novellen</item>
          <item>O. = Oper, Operette</item>
          <item>Or. = Oratorium</item>
          <item>P. = Po&#x017F;&#x017F;e</item><lb/>
          <item>R. = Roman</item>
          <item>Re. = Romane</item><lb/>
          <item>Rz. = Romanzen</item>
          <item><hi rendition="#i">S:</hi> = Schriften</item>
          <item>Sat. &#x2014; Satire, &#x017F;atiri&#x017F;ch</item>
          <item>Schw. = Schwank</item>
          <item>Sg. = Sage, Sagen</item>
          <item>Son. = Sonette</item><lb/>
          <item>S&#x017F;p. = Sing&#x017F;piel</item><lb/>
          <item>Sch&#x017F;p. = Schau&#x017F;piel</item><lb/>
          <item>Spr. = Sprüche</item>
          <item>Sk. = Skizze, Skizzen</item>
          <item>Sv. = Selb&#x017F;tverlag.</item>
          <item>T. = Tau&#x017F;end</item><lb/>
          <item>Tl. = Teil</item><lb/>
          <item>Tr. = Trauer&#x017F;piel, Tragödie</item>
          <item>V. = Vers, Ver&#x017F;e.</item>
        </list><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p>Ein * vor dem Namen des Schrift&#x017F;tellers wei&#x017F;t daraufhin, daß ent-<lb/>
weder aus&#x017F;chließlich oder doch zum Teil autobiographi&#x017F;che Angaben benutzt<lb/>
wurden, oder daß die Angaben von den näch&#x017F;ten Angehörigen der Autoren<lb/>
herrühren.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw type="sig" place="bottom">*</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[22]/0026] Erklärung der Abkürzungen. A. = Auflage Ausg. = Ausgabe B. = Ballade Bn. = Balladen Br. = Briefe D. = Dichtung Dn. = Dichtungen Dd. = didaktiſch Dr. = Drama E. = Erzählung En. = Erzählungen Ep. = Epos, epiſch G. = Gedicht Ge. = Gedichte Geſ. = Geſang Geſch. = Geſchichte Geſchn. = Geſchichten Hum. = Humoreske, humoriſtiſch Jd. = Jdylle, idylliſch Jgd. = Jugend Kom. = Komödie, komiſch L. = Lied Lr. = Lieder Lg. = Legende, Legenden Lrſp. = Liederſpiel Lſp. = Luſtſpiel M. = Märchen Mdt. — Mundart N. = Novelle Nn. = Novellen O. = Oper, Operette Or. = Oratorium P. = Poſſe R. = Roman Re. = Romane Rz. = Romanzen S: = Schriften Sat. — Satire, ſatiriſch Schw. = Schwank Sg. = Sage, Sagen Son. = Sonette Sſp. = Singſpiel Schſp. = Schauſpiel Spr. = Sprüche Sk. = Skizze, Skizzen Sv. = Selbſtverlag. T. = Tauſend Tl. = Teil Tr. = Trauerſpiel, Tragödie V. = Vers, Verſe. Ein * vor dem Namen des Schriftſtellers weiſt daraufhin, daß ent- weder ausſchließlich oder doch zum Teil autobiographiſche Angaben benutzt wurden, oder daß die Angaben von den nächſten Angehörigen der Autoren herrühren. *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon01_1913
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon01_1913/26
Zitationshilfe: Brümmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Bd. 1. 6. Aufl. Leipzig, 1913, S. [22]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon01_1913/26>, abgerufen am 19.03.2019.