Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Brümmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Bd. 2. 6. Aufl. Leipzig, 1913.

Bild:
<< vorherige Seite


[Spaltenumbruch]

Got
Stiftung u. auch der deutsche Kaiser
verliehen ihm eine jährliche Dota-
tion. G. starb in Leipzig am 21. März
1909.

S:

Lieder der Gegenwart, 1842.
- Zensurflüchtlinge (Ge.), 1843. -
Ulrich v. Hutten (Dr.), 1843. - Ro-
bespierre (Dr.), 1845. - Madonna u.
Magdalena (Zwei Liebesdithyram-
ben), 1845. - Der Blinde von Alcala
(Schsp.), 1846. - Lord Byron in Jta-
lien (Schsp.), 1847. - Barrikaden-
lieder, 1848. - Hieronymus Snitger
(Tr.), 1848. - Wiener Jmmortellen
(Ge.), 1848. - Gedichte, 1849. - Die
Marseillaise (Dr. G.), 1849. - Lam-
bertine von Mericourt (Tr.), 1850.
- Ferdinand v. Schill (Tr.), 1850. -
Marie Douglas (Schsp.), 1852. - Die
Ausgestoßene (Tr.), 1852. - Seba-
stopol (Dn.), 1856. - Neue Gedichte,
1858. - Erdenwallen und Apotheose
(Festspiel), 1859. - Dramat. Werke;
I.-XII. Bd., 1865-80 [Jnhalt: Pitt
und Fox (Lsp.). - Mazeppa (Tr.) -
Die Diplomaten (Lsp.) - Der Nabob
(Tr.). - Katharina Howard (Tr.). -
König Karl XII. (Tr.). - Herzog
Bernhard von Weimar (Tr., 1871).
- Die Welt des Schwindels (Lsp.). -
Amy Robsart (Tr.). - Arabella Stu-
art (Tr.). - Auf roter Erde (Dr.). -
Der Vermittler (Lsp.)]. - Die Rose
vom Kaukasus (Dr. G.), 1870. -
Kriegslieder, 1870. - König Pharao
(Kom. Ep.), 1872. - Janus (Frie-
dens- u. Kriegsgedichte), 1873. - Er-
zählende Dichtungen; III, 1875-76
[Jnhalt: Carlo Zeno (1854). - Die
Göttin (1853). - Maja (1863)]. - Jm
Banne des schwarzen Adlers (R.);
III, 1876. - Welke Blätter (R.); III.
1877. - Das goldene Kalb (R.); III,
1880. 2. A. 1904. - Das Fräulein
von St. Amaranthe (R.); III, 1881.
- Die Erbschaft des Blutes (R.);
III, 1882. - Die Papierprinzessin (R.);
III, 1883. - Schulröschen (E.), 1886.
2. A. 1897. - Verschollene Größen
(R.); III, 1886. - Der Spion von
Rheinsberg (Lsp.), 1886. - Schul-
[Spaltenumbruch]

Got
röschen (Lsp.), 1886. - Das Theater
und Drama der Chinesen, 1887. -
Die zehnte Sprache. Der Zeugleut-
nant (2 Nn.), 1888. - Maria de Pa-
dilla (Tr.), 1889. - Der Verräter
(E.), 1889. - Die Tochter Rübezahls
(R.), III, 1889. - Die Adlerhexe (E.);
1889. - Lesefrüchte. Aus dem Tage-
buche eines Musikers, 1890. - Bunte
Blüten (Ge.), 1891. - Der steinerne
Gast (R.), 1891. 2. A. 1897. - Ver-
kümmerte Existenzen (R.); II, 1892. -
- Romeo und Julie am Pregel (N.),
1892. 2. A. 1907. - Dämmerungen
(R.); III, 1893. - Gutenberg (Dr.),
1893. 2. A. 1897. - Eine Dichter-
liebe (E.), 1894. - Moderne Streber
(R.); II, 1896. - Aretin und sein
Haus (R.), 1896. - Moderne Rot-
häute (Aus den Papieren eines
weißen Mannes), 1898. - Das Mäd-
chen vom Prohner Wieck (E.), 1898.
- Aus meiner Jugend (Erinnerun-
gen), 1898. - Friedrich von Schiller
(Biogr.), 1898. - Rahab (Dr.), 1898.
- Das verzauberte Schloß (E.), 1898.
- Auf freien Bahnen (N.), 1900. -
Der Götze von Venedig (Schausp.),
1901. - Christian Dietrich Grabbe
(Biogr.), 1901. - Das Häuschen mit
den Jalousien (E.), 1902. - Ariadne
(R.), 1902. - So zahlt man seine
Schulden (Verslustsp. n. e. englischen
Jdee), 1904. - Neue Erzählungen,
1904. - Späte Lieder, 1906. - Para-
siten (R.), 1906. - Alte Schulden
(Lsp.), 1906. - Die Madonna von
Fiesole (E.), 1908. - Blütenkranz
neuer deutscher Dichtung, 1856. - Die
deutsche Nationalliteratur in der 1.
Hälfte des 19. Jahrhund.; II, 1855.
7. A. u. d. T.: Die deutsche National-
literatur des 19. Jahrh.; IV, 1901
bis 1902. - Gedankenharmonie aus
Goethe und Schiller, 1856. - Poetik.
Die Dichtkunst u. ihre Technik, 1858.
6. A. II, 1893. - Porträts und Stu-
dien; IV, 1870-71. - Reisebilder aus
Jtalien, 1864. - Deutsches Frauen-
album in Wort und Bild, 1883.

*


[Spaltenumbruch]

Got
Stiftung u. auch der deutſche Kaiſer
verliehen ihm eine jährliche Dota-
tion. G. ſtarb in Leipzig am 21. März
1909.

S:

Lieder der Gegenwart, 1842.
– Zenſurflüchtlinge (Ge.), 1843. –
Ulrich v. Hutten (Dr.), 1843. – Ro-
bespierre (Dr.), 1845. – Madonna u.
Magdalena (Zwei Liebesdithyram-
ben), 1845. – Der Blinde von Alcala
(Schſp.), 1846. – Lord Byron in Jta-
lien (Schſp.), 1847. – Barrikaden-
lieder, 1848. – Hieronymus Snitger
(Tr.), 1848. – Wiener Jmmortellen
(Ge.), 1848. – Gedichte, 1849. – Die
Marſeillaiſe (Dr. G.), 1849. – Lam-
bertine von Mericourt (Tr.), 1850.
– Ferdinand v. Schill (Tr.), 1850. –
Marie Douglas (Schſp.), 1852. – Die
Ausgeſtoßene (Tr.), 1852. – Seba-
ſtopol (Dn.), 1856. – Neue Gedichte,
1858. – Erdenwallen und Apotheoſe
(Feſtſpiel), 1859. – Dramat. Werke;
I.–XII. Bd., 1865–80 [Jnhalt: Pitt
und Fox (Lſp.). – Mazeppa (Tr.) –
Die Diplomaten (Lſp.) – Der Nabob
(Tr.). – Katharina Howard (Tr.). –
König Karl XII. (Tr.). – Herzog
Bernhard von Weimar (Tr., 1871).
– Die Welt des Schwindels (Lſp.). –
Amy Robſart (Tr.). – Arabella Stu-
art (Tr.). – Auf roter Erde (Dr.). –
Der Vermittler (Lſp.)]. – Die Roſe
vom Kaukaſus (Dr. G.), 1870. –
Kriegslieder, 1870. – König Pharao
(Kom. Ep.), 1872. – Janus (Frie-
dens- u. Kriegsgedichte), 1873. – Er-
zählende Dichtungen; III, 1875–76
[Jnhalt: Carlo Zeno (1854). – Die
Göttin (1853). – Maja (1863)]. – Jm
Banne des ſchwarzen Adlers (R.);
III, 1876. – Welke Blätter (R.); III.
1877. – Das goldene Kalb (R.); III,
1880. 2. A. 1904. – Das Fräulein
von St. Amaranthe (R.); III, 1881.
– Die Erbſchaft des Blutes (R.);
III, 1882. – Die Papierprinzeſſin (R.);
III, 1883. – Schulröschen (E.), 1886.
2. A. 1897. – Verſchollene Größen
(R.); III, 1886. – Der Spion von
Rheinsberg (Lſp.), 1886. – Schul-
[Spaltenumbruch]

Got
röschen (Lſp.), 1886. – Das Theater
und Drama der Chineſen, 1887. –
Die zehnte Sprache. Der Zeugleut-
nant (2 Nn.), 1888. – Maria de Pa-
dilla (Tr.), 1889. – Der Verräter
(E.), 1889. – Die Tochter Rübezahls
(R.), III, 1889. – Die Adlerhexe (E.);
1889. – Leſefrüchte. Aus dem Tage-
buche eines Muſikers, 1890. – Bunte
Blüten (Ge.), 1891. – Der ſteinerne
Gaſt (R.), 1891. 2. A. 1897. – Ver-
kümmerte Exiſtenzen (R.); II, 1892. –
– Romeo und Julie am Pregel (N.),
1892. 2. A. 1907. – Dämmerungen
(R.); III, 1893. – Gutenberg (Dr.),
1893. 2. A. 1897. – Eine Dichter-
liebe (E.), 1894. – Moderne Streber
(R.); II, 1896. – Aretin und ſein
Haus (R.), 1896. – Moderne Rot-
häute (Aus den Papieren eines
weißen Mannes), 1898. – Das Mäd-
chen vom Prohner Wieck (E.), 1898.
– Aus meiner Jugend (Erinnerun-
gen), 1898. – Friedrich von Schiller
(Biogr.), 1898. – Rahab (Dr.), 1898.
– Das verzauberte Schloß (E.), 1898.
– Auf freien Bahnen (N.), 1900. –
Der Götze von Venedig (Schauſp.),
1901. – Chriſtian Dietrich Grabbe
(Biogr.), 1901. – Das Häuschen mit
den Jalouſien (E.), 1902. – Ariadne
(R.), 1902. – So zahlt man ſeine
Schulden (Versluſtſp. n. e. engliſchen
Jdee), 1904. – Neue Erzählungen,
1904. – Späte Lieder, 1906. – Para-
ſiten (R.), 1906. – Alte Schulden
(Lſp.), 1906. – Die Madonna von
Fieſole (E.), 1908. – Blütenkranz
neuer deutſcher Dichtung, 1856. – Die
deutſche Nationalliteratur in der 1.
Hälfte des 19. Jahrhund.; II, 1855.
7. A. u. d. T.: Die deutſche National-
literatur des 19. Jahrh.; IV, 1901
bis 1902. – Gedankenharmonie aus
Goethe und Schiller, 1856. – Poetik.
Die Dichtkunſt u. ihre Technik, 1858.
6. A. II, 1893. – Porträts und Stu-
dien; IV, 1870–71. – Reiſebilder aus
Jtalien, 1864. – Deutſches Frauen-
album in Wort und Bild, 1883.

*
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="index" n="1">
        <p><pb facs="#f0420" n="416"/><lb/><cb/><lb/>
<fw type="header" place="top"><hi rendition="#g">Got</hi></fw><lb/>
Stiftung u. auch der deut&#x017F;che Kai&#x017F;er<lb/>
verliehen ihm eine jährliche Dota-<lb/>
tion. G. &#x017F;tarb in Leipzig am 21. März<lb/>
1909. </p><lb/>
        <div type="bibliography" n="2">
          <head> <hi rendition="#i">S:</hi> </head>
          <p> Lieder der Gegenwart, 1842.<lb/>
&#x2013; Zen&#x017F;urflüchtlinge (Ge.), 1843. &#x2013;<lb/>
Ulrich v. Hutten (Dr.), 1843. &#x2013; Ro-<lb/>
bespierre (Dr.), 1845. &#x2013; Madonna u.<lb/>
Magdalena (Zwei Liebesdithyram-<lb/>
ben), 1845. &#x2013; Der Blinde von Alcala<lb/>
(Sch&#x017F;p.), 1846. &#x2013; Lord Byron in Jta-<lb/>
lien (Sch&#x017F;p.), 1847. &#x2013; Barrikaden-<lb/>
lieder, 1848. &#x2013; Hieronymus Snitger<lb/>
(Tr.), 1848. &#x2013; Wiener Jmmortellen<lb/>
(Ge.), 1848. &#x2013; Gedichte, 1849. &#x2013; Die<lb/>
Mar&#x017F;eillai&#x017F;e (Dr. G.), 1849. &#x2013; Lam-<lb/>
bertine von Mericourt (Tr.), 1850.<lb/>
&#x2013; Ferdinand v. Schill (Tr.), 1850. &#x2013;<lb/>
Marie Douglas (Sch&#x017F;p.), 1852. &#x2013; Die<lb/>
Ausge&#x017F;toßene (Tr.), 1852. &#x2013; Seba-<lb/>
&#x017F;topol (Dn.), 1856. &#x2013; Neue Gedichte,<lb/>
1858. &#x2013; Erdenwallen und Apotheo&#x017F;e<lb/>
(Fe&#x017F;t&#x017F;piel), 1859. &#x2013; Dramat. Werke;<lb/><hi rendition="#aq">I.&#x2013;XII.</hi> Bd., 1865&#x2013;80 [Jnhalt: Pitt<lb/>
und Fox (L&#x017F;p.). &#x2013; Mazeppa (Tr.) &#x2013;<lb/>
Die Diplomaten (L&#x017F;p.) &#x2013; Der Nabob<lb/>
(Tr.). &#x2013; Katharina Howard (Tr.). &#x2013;<lb/>
König Karl <hi rendition="#aq">XII.</hi> (Tr.). &#x2013; Herzog<lb/>
Bernhard von Weimar (Tr., 1871).<lb/>
&#x2013; Die Welt des Schwindels (L&#x017F;p.). &#x2013;<lb/>
Amy Rob&#x017F;art (Tr.). &#x2013; Arabella Stu-<lb/>
art (Tr.). &#x2013; Auf roter Erde (Dr.). &#x2013;<lb/>
Der Vermittler (L&#x017F;p.)]. &#x2013; Die Ro&#x017F;e<lb/>
vom Kauka&#x017F;us (Dr. G.), 1870. &#x2013;<lb/>
Kriegslieder, 1870. &#x2013; König Pharao<lb/>
(Kom. Ep.), 1872. &#x2013; Janus (Frie-<lb/>
dens- u. Kriegsgedichte), 1873. &#x2013; Er-<lb/>
zählende Dichtungen; <hi rendition="#aq">III,</hi> 1875&#x2013;76<lb/>
[Jnhalt: Carlo Zeno (1854). &#x2013; Die<lb/>
Göttin (1853). &#x2013; Maja (1863)]. &#x2013; Jm<lb/>
Banne des &#x017F;chwarzen Adlers (R.);<lb/><hi rendition="#aq">III,</hi> 1876. &#x2013; Welke Blätter (R.); <hi rendition="#aq">III.</hi><lb/>
1877. &#x2013; Das goldene Kalb (R.); <hi rendition="#aq">III,</hi><lb/>
1880. 2. A. 1904. &#x2013; Das Fräulein<lb/>
von St. Amaranthe (R.); <hi rendition="#aq">III,</hi> 1881.<lb/>
&#x2013; Die Erb&#x017F;chaft des Blutes (R.);<lb/><hi rendition="#aq">III,</hi> 1882. &#x2013; Die Papierprinze&#x017F;&#x017F;in (R.);<lb/><hi rendition="#aq">III,</hi> 1883. &#x2013; Schulröschen (E.), 1886.<lb/>
2. A. 1897. &#x2013; Ver&#x017F;chollene Größen<lb/>
(R.); <hi rendition="#aq">III,</hi> 1886. &#x2013; Der Spion von<lb/>
Rheinsberg (L&#x017F;p.), 1886. &#x2013; Schul-<lb/><cb/><lb/>
<fw type="header" place="top"><hi rendition="#g">Got</hi></fw><lb/>
röschen (L&#x017F;p.), 1886. &#x2013; Das Theater<lb/>
und Drama der Chine&#x017F;en, 1887. &#x2013;<lb/>
Die zehnte Sprache. Der Zeugleut-<lb/>
nant (2 Nn.), 1888. &#x2013; Maria de Pa-<lb/>
dilla (Tr.), 1889. &#x2013; Der Verräter<lb/>
(E.), 1889. &#x2013; Die Tochter Rübezahls<lb/>
(R.), <hi rendition="#aq">III,</hi> 1889. &#x2013; Die Adlerhexe (E.);<lb/>
1889. &#x2013; Le&#x017F;efrüchte. Aus dem Tage-<lb/>
buche eines Mu&#x017F;ikers, 1890. &#x2013; Bunte<lb/>
Blüten (Ge.), 1891. &#x2013; Der &#x017F;teinerne<lb/>
Ga&#x017F;t (R.), 1891. 2. A. 1897. &#x2013; Ver-<lb/>
kümmerte Exi&#x017F;tenzen (R.); <hi rendition="#aq">II,</hi> 1892. &#x2013;<lb/>
&#x2013; Romeo und Julie am Pregel (N.),<lb/>
1892. 2. A. 1907. &#x2013; Dämmerungen<lb/>
(R.); <hi rendition="#aq">III,</hi> 1893. &#x2013; Gutenberg (Dr.),<lb/>
1893. 2. A. 1897. &#x2013; Eine Dichter-<lb/>
liebe (E.), 1894. &#x2013; Moderne Streber<lb/>
(R.); <hi rendition="#aq">II,</hi> 1896. &#x2013; Aretin und &#x017F;ein<lb/>
Haus (R.), 1896. &#x2013; Moderne Rot-<lb/>
häute (Aus den Papieren eines<lb/>
weißen Mannes), 1898. &#x2013; Das Mäd-<lb/>
chen vom Prohner Wieck (E.), 1898.<lb/>
&#x2013; Aus meiner Jugend (Erinnerun-<lb/>
gen), 1898. &#x2013; Friedrich von Schiller<lb/>
(Biogr.), 1898. &#x2013; Rahab (Dr.), 1898.<lb/>
&#x2013; Das verzauberte Schloß (E.), 1898.<lb/>
&#x2013; Auf freien Bahnen (N.), 1900. &#x2013;<lb/>
Der Götze von Venedig (Schau&#x017F;p.),<lb/>
1901. &#x2013; Chri&#x017F;tian Dietrich Grabbe<lb/>
(Biogr.), 1901. &#x2013; Das Häuschen mit<lb/>
den Jalou&#x017F;ien (E.), 1902. &#x2013; Ariadne<lb/>
(R.), 1902. &#x2013; So zahlt man &#x017F;eine<lb/>
Schulden (Verslu&#x017F;t&#x017F;p. n. e. engli&#x017F;chen<lb/>
Jdee), 1904. &#x2013; Neue Erzählungen,<lb/>
1904. &#x2013; Späte Lieder, 1906. &#x2013; Para-<lb/>
&#x017F;iten (R.), 1906. &#x2013; Alte Schulden<lb/>
(L&#x017F;p.), 1906. &#x2013; Die Madonna von<lb/>
Fie&#x017F;ole (E.), 1908. &#x2013; Blütenkranz<lb/>
neuer deut&#x017F;cher Dichtung, 1856. &#x2013; Die<lb/>
deut&#x017F;che Nationalliteratur in der 1.<lb/>
Hälfte des 19. Jahrhund.; <hi rendition="#aq">II,</hi> 1855.<lb/>
7. A. u. d. T.: Die deut&#x017F;che National-<lb/>
literatur des 19. Jahrh.; <hi rendition="#aq">IV,</hi> 1901<lb/>
bis 1902. &#x2013; Gedankenharmonie aus<lb/>
Goethe und Schiller, 1856. &#x2013; Poetik.<lb/>
Die Dichtkun&#x017F;t u. ihre Technik, 1858.<lb/>
6. A. <hi rendition="#aq">II,</hi> 1893. &#x2013; Porträts und Stu-<lb/>
dien; <hi rendition="#aq">IV,</hi> 1870&#x2013;71. &#x2013; Rei&#x017F;ebilder aus<lb/>
Jtalien, 1864. &#x2013; Deut&#x017F;ches Frauen-<lb/>
album in Wort und Bild, 1883.</p><lb/>
          <fw type="sig" place="bottom">*</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[416/0420] Got Got Stiftung u. auch der deutſche Kaiſer verliehen ihm eine jährliche Dota- tion. G. ſtarb in Leipzig am 21. März 1909. S: Lieder der Gegenwart, 1842. – Zenſurflüchtlinge (Ge.), 1843. – Ulrich v. Hutten (Dr.), 1843. – Ro- bespierre (Dr.), 1845. – Madonna u. Magdalena (Zwei Liebesdithyram- ben), 1845. – Der Blinde von Alcala (Schſp.), 1846. – Lord Byron in Jta- lien (Schſp.), 1847. – Barrikaden- lieder, 1848. – Hieronymus Snitger (Tr.), 1848. – Wiener Jmmortellen (Ge.), 1848. – Gedichte, 1849. – Die Marſeillaiſe (Dr. G.), 1849. – Lam- bertine von Mericourt (Tr.), 1850. – Ferdinand v. Schill (Tr.), 1850. – Marie Douglas (Schſp.), 1852. – Die Ausgeſtoßene (Tr.), 1852. – Seba- ſtopol (Dn.), 1856. – Neue Gedichte, 1858. – Erdenwallen und Apotheoſe (Feſtſpiel), 1859. – Dramat. Werke; I.–XII. Bd., 1865–80 [Jnhalt: Pitt und Fox (Lſp.). – Mazeppa (Tr.) – Die Diplomaten (Lſp.) – Der Nabob (Tr.). – Katharina Howard (Tr.). – König Karl XII. (Tr.). – Herzog Bernhard von Weimar (Tr., 1871). – Die Welt des Schwindels (Lſp.). – Amy Robſart (Tr.). – Arabella Stu- art (Tr.). – Auf roter Erde (Dr.). – Der Vermittler (Lſp.)]. – Die Roſe vom Kaukaſus (Dr. G.), 1870. – Kriegslieder, 1870. – König Pharao (Kom. Ep.), 1872. – Janus (Frie- dens- u. Kriegsgedichte), 1873. – Er- zählende Dichtungen; III, 1875–76 [Jnhalt: Carlo Zeno (1854). – Die Göttin (1853). – Maja (1863)]. – Jm Banne des ſchwarzen Adlers (R.); III, 1876. – Welke Blätter (R.); III. 1877. – Das goldene Kalb (R.); III, 1880. 2. A. 1904. – Das Fräulein von St. Amaranthe (R.); III, 1881. – Die Erbſchaft des Blutes (R.); III, 1882. – Die Papierprinzeſſin (R.); III, 1883. – Schulröschen (E.), 1886. 2. A. 1897. – Verſchollene Größen (R.); III, 1886. – Der Spion von Rheinsberg (Lſp.), 1886. – Schul- röschen (Lſp.), 1886. – Das Theater und Drama der Chineſen, 1887. – Die zehnte Sprache. Der Zeugleut- nant (2 Nn.), 1888. – Maria de Pa- dilla (Tr.), 1889. – Der Verräter (E.), 1889. – Die Tochter Rübezahls (R.), III, 1889. – Die Adlerhexe (E.); 1889. – Leſefrüchte. Aus dem Tage- buche eines Muſikers, 1890. – Bunte Blüten (Ge.), 1891. – Der ſteinerne Gaſt (R.), 1891. 2. A. 1897. – Ver- kümmerte Exiſtenzen (R.); II, 1892. – – Romeo und Julie am Pregel (N.), 1892. 2. A. 1907. – Dämmerungen (R.); III, 1893. – Gutenberg (Dr.), 1893. 2. A. 1897. – Eine Dichter- liebe (E.), 1894. – Moderne Streber (R.); II, 1896. – Aretin und ſein Haus (R.), 1896. – Moderne Rot- häute (Aus den Papieren eines weißen Mannes), 1898. – Das Mäd- chen vom Prohner Wieck (E.), 1898. – Aus meiner Jugend (Erinnerun- gen), 1898. – Friedrich von Schiller (Biogr.), 1898. – Rahab (Dr.), 1898. – Das verzauberte Schloß (E.), 1898. – Auf freien Bahnen (N.), 1900. – Der Götze von Venedig (Schauſp.), 1901. – Chriſtian Dietrich Grabbe (Biogr.), 1901. – Das Häuschen mit den Jalouſien (E.), 1902. – Ariadne (R.), 1902. – So zahlt man ſeine Schulden (Versluſtſp. n. e. engliſchen Jdee), 1904. – Neue Erzählungen, 1904. – Späte Lieder, 1906. – Para- ſiten (R.), 1906. – Alte Schulden (Lſp.), 1906. – Die Madonna von Fieſole (E.), 1908. – Blütenkranz neuer deutſcher Dichtung, 1856. – Die deutſche Nationalliteratur in der 1. Hälfte des 19. Jahrhund.; II, 1855. 7. A. u. d. T.: Die deutſche National- literatur des 19. Jahrh.; IV, 1901 bis 1902. – Gedankenharmonie aus Goethe und Schiller, 1856. – Poetik. Die Dichtkunſt u. ihre Technik, 1858. 6. A. II, 1893. – Porträts und Stu- dien; IV, 1870–71. – Reiſebilder aus Jtalien, 1864. – Deutſches Frauen- album in Wort und Bild, 1883. *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon02_1913
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon02_1913/420
Zitationshilfe: Brümmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Bd. 2. 6. Aufl. Leipzig, 1913, S. 416. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruemmer_lexikon02_1913/420>, abgerufen am 19.02.2019.